Russendisko und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,90

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Russendisko auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Russendisko [Taschenbuch]

Wladimir Kaminer
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (150 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 7,95  
Audio CD, Audiobook EUR 14,95  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 10,20 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

1. Juli 2002
»Beobachten statt phantasieren« - so lautet das Motto des russischen, in Berlin lebenden Erfolgsautors. Mit scharfem Blick für die Skurrilitäten des Alltags beschreibt Kaminer Menschen und Schicksale in Deutschlands junger Hauptstadt.




Wird oft zusammen gekauft

Russendisko + Mein Leben im Schrebergarten + Es gab keinen Sex im Sozialismus: Legenden und Missverständnisse des vorigen Jahrhunderts
Preis für alle drei: EUR 24,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Goldmann; Auflage: 16 (1. Juli 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442541751
  • ISBN-13: 978-3442541751
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (150 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.398 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Seine kaukasische Schwiegermutter, die deutsche Liebe zum Rhabarber, die Freuden und Qualen des Vaterseins oder russische Popmusik inspirieren Wladimir Kaminer (*1967) zu seinen humorvollen Texten. Der ausgebildete Toningenieur und studierte Dramaturg zog 1990 von Moskau nach Berlin, wo er heute mit seiner Familie lebt. In Deutschland begann Kaminer über Alltagsbeobachtungen und die Eigenheiten der Einheimischen zu schreiben. Sein erstes Buch "Schönhauser Allee" erschien 2001. Kaminer widmet sich außerdem in der Hörbuchreihe "Berichte aus den Tiefen der russischen Literatur" den berühmtesten Schriftstellern seines Heimatlandes. Auch als Initiator der inzwischen international bekannten Tanzveranstaltung "Russendisko" machte sich Kaminer einen Namen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wladimir Kaminer ist ein Russe am Prenzlauer Berg. Nach Berlin gekommen ist er 1990 in den Freudezeiten der Perestroika und auch nur, weil er mal den Westen sehen wollte, keine Bekannten in San Francisco hatte (wie Michail Gorbatschow) und sich ohne Reisepass auch einfach nichts anderes anbot. Nun ja, "zum Spaß" und "aus Neugier" ist er dann einfach da geblieben -- zum Glück, denn der studierte Moskauer Dramaturg und sich nicht immer allzu ernst nehmende "russische Intellektuelle" ist heute eine dieser Kulturpersönlichkeiten, die den frischen Wind in die Stadt gebracht haben, der dort heute an allen Ecken heftigst weht.

Russendisko ist Kaminers erster Erzählungsband und er liest selbst mit wunderbar russisch-gebrochener Zunge daraus vor: Von unmotivierten Wohnungsbesetzungen, jugoslawischen Hexen (mit horrenden Honoraren), verrückten Sinti und Roma aus Marzahn, die gern mit Autos gegen Bäume fahren, und dann war da auch noch dieser Künstlerfreund, aus dessen Meißel fast das Holocaust-Mahnmal entstanden wäre (und dann auf einer Erotik-Messe in Hamburg ein großer Erfolg wurde).

Wladimir Kaminer erzählt vom ganz normalen Blues und Alltag vor seiner Haustür. Die kleinsten Geschichten sind dabei die größten und so richtig ernst wird es noch nicht einmal dann, wenn der Autor seinem herrlich urrussischen, fatalistischen Schwermut freien Lauf lässt.

Berlin ist im Aufbruch, sagt man. Wenn man Kaminer liest, erahnt man, was damit wohl eigentlich gemeint sein sollte: Der Aufbruch führt ins Chaos und hat viele schöne Begleiterscheinungen. Willkommen in Absurdistan... die nächste Tram fährt direkt dorthin. Berliner, lest dieses Buch, so kennt Ihr Eure Stadt noch nicht! Und Nicht-Berliner, packt vorher schon mal Eure Koffer! Darauf einen Wodka, "meine kleinen Freunde"!

Russendisko ist auch als Audiobuch auf 1 Kassette erhältlich. --Wolfgang Tress -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Pressestimmen

"Kaminer ist ein Literat, der mit einfachen Worten Volltreffer setzt." (Rolling Stone)

"Wladimir Kaminer ist ein großes Erzählertalent." (Der Spiegel)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von moey
Format:Taschenbuch
In wunderbar kurzweiligen und unterhaltsamen Kurzgeschichten, schildert der gebürtige Moskauer Wladimir Kaminer seine Auswanderung nach Berlin, sein Leben um die Zeit des Mauerfalls herum, berichtet über seine Freunde und deren Erlebnisse und lässt auch die Stories seiner Eltern nicht ausser acht.
Da wäre zum Beispiel sein Vater, der nach einigen Jahren Besetzung seiner Moskauer Wohnung ebenfalls nach Berlin auswandert und dort vor lauter Langeweile mit 68 Jahren noch den Führerschein machen will, aber einen nach dem anderen Fahrlehrer an den Rande der Verzweiflung treibt und sein Vorhaben deswegen wieder aufgibt.
Kaminers Mutter hat ihr neues Hobby allerdings in Busreisen gefunden, wonach sie anscheinend süchtig ist, weil sie die Freiheit des Reisens früher nicht kannte und nun durch ganz Europa fährt, eher wegen der Fahrt selber und nicht wegen dem Endziel.
Da gibt es Anekdoten über Begegnungen mit anderen Russen in der Hauptstadt, den Zusammenhalt verschiedener Ausländer oder das Verhalten verschiedenster Menschen im Casino.
Kurz gesagt berichtet Kaminer aus jeder erdenklichen Lebenslage und nimmt dabei nicht nur seine Mitmenschen, sonder auch sich selber auf die Schippe.
Die Kurzgeschichten lassen sich gut lesen, haben einen trockenen und teilweise auch rabenschwarzen Humor und sind ideal für eine kurzweilige Unterhaltung geeignet.
Allerdings muss ich auch sagen, dass es mir nicht für eine übermässig gute Bewertung ausreicht, weil das Buch eben einfach ein paar Alltagsgeschichten aus dem Leben gegriffen darstellt und somit nichts neues ist.
Wer allerdings mal wieder Lust auf einige nette Geschichten hat, der liegt mit diesem Buch goldrichtig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ideal in der S- oder U-Bahn 24. Juli 2002
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Kaminer gibt herrlich und auf witzige Weise Einblick in die Welt von Russen in Berlin und deren Sicht auf uns Deutsche. Dabei ist er wunderbar selbstironisch und hintergründig, erzählt viele teils merkwürdige, teils anrührende Episoden und man kann sich oft nicht zurüchhalten, laut loszulachen. Ideale S- oder U-Bahn Lektüre.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
29 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Leben", leicht geschrieben! 20. Mai 2003
Format:Taschenbuch
Wladimir Kaminer war mir bislang nur aus dem Frühstücksfernsehen bekannt. Dort war ich immer wie gebannt, wenn er Berlin für sich entdeckt hat. Wie er alltägliches aufnimmt und uns seinen Blick darauf mitteilt ist einfach mitreißend. Es wirkt alles so aufrichtig, vor allem wenn man dabei immer sein Gesicht vor Augen hat, in dem die Begeisterung eines kleinen Jungen offensichtlich für immer eingeschweißt geblieben ist.
Doch Kaminer weiß es auch, mit dem geschriebenen Wort die Menschen bei sich zu behalten. Wenn er kleine Episoden seines Lebens erzählt oder die Geschichten anderer und wie er sie empfunden hat, dann ist man mittendrin. Seine eigene Begeisterung, die Fragen vor denen er steht, alles scheint einem so nahe zu sein. Kaminer ist einer von uns, auch wenn viele der Leser außer dem gleichen Wohnort nichts mit ihm teilen. Als einer von uns schreibt er mit einem kleinen Stirnrunzeln und viel Lächeln vom Alltag und man fragt sich nach der Lektüre wirklich, warum man selbst solche Schwierigkeiten hat, scheinbare Banalitäten zu einer wertvollen Geschichte zu machen. Vielleicht muss man sie auch gar nicht dazu machen. Vielleicht sind es ganz einfach wertvolle Geschichten und wir sind nur betäubt und abgelenkt genug, es einfach nicht mehr zu realisieren. Was muss es doch für ein Geschenk sein, den Tag bewusst und achtsam zu erleben? Wir haben die Wahl und Kaminer zeigt uns, wie dieselbe Welt aussehen kann, wenn man anders darauf schaut. Nicht immer toll, auf keinen Fall die Spaß-Gesellschaft der wir so krampfhaft hinterher hecheln, aber auch nicht ohne eine gewisse unfreiwillige Komik.
Toll ist auch, dass Wladimir Kaminer uns nicht erzählt, wie seine Philosophie aussieht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht zu empfehlen ! Sehr, sehr flach ! 13. Juli 2013
Von Contessa
Format:Taschenbuch
Nach dem Hype, der seinerzeit um dieses Buch gemacht wurde, habe ich die 50 Cent auf dem Flohmarkt "riskiert" und es gekauft ! Ein Glück, dass es bloß 50 Cent waren, denn es lohnt sich nicht, es zu lesen. Die kleinen Geschichten sind zum Teil so nichtssagend, dass es schade um die verschenkte Lebenszeit ist. Dennoch habe ich bis zum Schluß gehofft, dass sich noch etwas "tut". Aber, ich wurde enttäuscht. Nun gut, die mit dem Buch verlorene Zeit kann ich nicht mehr zurückholen, aber eine negative Erfahrung ist ja schließlich auch eine Erfahrung !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Das seit langem langweiligste Buch, das ich gelesen habe. Eine bloße Aneinanderreihung von uninteressanten Kurz-Kurz-Nicht-Geschichten und unnötige Wiederholungen. Einfallslos und mit hohem Gähnfaktor. Weder interessant, noch mitreißend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es geht 17. März 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Habe von diesem Buch viel mehr erwartet. War nicht so besonders. Die Geschichten waren kurz erzählt. Der schriftsteller hat von A nach Z gesrungen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade, ich hatte mehr erwartet 13. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Gehört hat man ja schon viel von Kaminer. Gelesen habe ich nicht viel, lediglich dieses Werk. Dabei gewann ich den Eindruck, daß das alles ja wohl kaum wahr sein kann, denn die Geschichten wirken dermaßen an den Haaren herbeigezogen, daß ich meinte, wenn sie denn tatsächlich fiktiv wirken sollen, könnte man noch ein wenig mehr Handlung reintun. Die einzelnen Abschnitte Kaminers Lebens haben miteinander nicht allzuviel zu tun, wirken voneinander losgelöst, und bestechen nur durch den ein oder anderen Witz alle 3 Seiten. Nicht, daß ich mich nicht darüber gefreut habe, gelegentlich schmunzeln zu dürfen (es war teilweise wirklich schön sarkastisch), doch wer nach tatsächlich lustigen portionierten Geschichten eines Menschenlebens sucht, sollte lieber zu Stuckrad-Barres "Deutsches Theater" greifen. Insgesamt war ich sehr enttäuscht über dieses Buch, immerhin versprach doch das Allgemeine Interesse mehr, als letztendlich zu finden war. Warum es vom Spiegel empfohlen wurde, ist mir schleierhaft, ich habe leider nur zuende gelesen, weil ich nicht zum nächsten Buchladen gehen konnte, um mir etwas anderes zu suchen. Wirklich schade.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen gefiel mir gar nicht
Schade um die Zeit, dieses Buch habe ich erwartungsvoll (der Film dazu soll ja ganz witzig sein) zu Ende gelesen, aber es war nicht 'meins'
Vor 29 Tagen von Miinii veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn
Ein unglaublich witziges Buch, fein geschrieben, ich war und bin begeistert. Vor allem, nachdem ich gehört habe, dass Kaminer erst als Erwachsener deutsch gelernt hat und... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Lesefreundin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr lustige Kurzgeschichten über Russen und vorallem...
Wladimir Kaminer liebe ich. Ziemlich schräge Geschichten, sehr unterhaltsam auf langen Autofahrten, aber auch als Buch toll. Auch zu empfehlen: frische goldjungs.
Vor 5 Monaten von Laura Mausch veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Amüsant
man sollte der Hauptstadt schon ein wenig tolerant gegenüber sein. Wer von Berlin nicht viel hält, kann mit den vielen kleinen Kurzgeschichten nichts anfangen, die das... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Tobias Rathfelder veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Buch
Wie immer ein Hochgenuss, Wladimir Kamminger zu lesen! Toll!
Ich hoffe, er wird auch weiterhin mit solchen Bestsellern hier erscheinen!
Vor 6 Monaten von Alberich2 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Russendisko
Dieses Buch war das erste Buch von Wladimir Kasminer
was ich gelesen habe. Es hat mich sehr amüsiert und ich bin
seither ein Fan von ihm.
Vor 6 Monaten von Edith Steffen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr schnelle angekommen
arrivato molto velocemente e con tutto al posto giusto. Molto contento dell'acquisto. fino ad ora non molto avvincente. OK OK
Vor 7 Monaten von Antonio Cascio veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Geschichten aus dem Lebn, leicht zu lesen!
Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Ich fande man konnte es sehr gut und "leicht" lesen und ich fand auch das man über die Geschichten lachen konnte. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Julia veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Die kleinen Geschichten sind nicht so humorvoll, wie ich es erwartet habe. Zwar originell, aber auch langweilig, mit wenig Witz.
Vor 10 Monaten von Kimkleffer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen War ganz nett
Nun gut ich muss zugeben ich hatte schon einige Erwartungen an dieses Buch. Diese wurden leider nicht wirklich erfüllt. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Valentin Willaredt veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar