Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Russell Allen's Atomic Soul

Russell Allen Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,74 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 28. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.

Russell Allen-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Russell Allen

Fotos

Abbildung von Russell Allen
Besuchen Sie den Russell Allen-Shop bei Amazon.de
mit 3 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Russell Allen's Atomic Soul + The Revenge + The Showdown
Preis für alle drei: EUR 50,22

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • The Revenge EUR 19,99
  • The Showdown EUR 20,49

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (25. April 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Inside Out (SPV)
  • ASIN: B0007ZBG3S
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 98.439 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Blackout
2. Unjustified
3. Voodoo Hand
4. Angel
5. The Distance
6. Seasons Of Insanity
7. Gaia
8. Loosin' You
9. Saucey Jack
10. We Will Fly
11. Atomic Soul

Produktbeschreibungen

Russell ALLEN'S ATOMIC SOUL Russell Allen's Atomic Soul CD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Russel Allen rockt sich die Seele frei 28. April 2005
Format:Audio CD
Russel Allens erster Alleingang hat musikalisch mit seiner Hauptband Symphony X sehr wenig gemeinsam. Statt zu anspruchsvollen Rhythmen und vertrackten Strukturen erhebt Allen seine goldene Stimme zu purem Hard Rock. Prächtige Pose- Rock- Nummern wie VOODOO HAND oder das balladeske THE DISTANCE erinnern an die besten Zeiten von Mr.Big, Giant, Skid Row oder Poison mit leicht modernerem Sound. Und immer wieder gibt es deutliche Referenzen zu legendären Rockgrößen: ANGEL klingt ziemlich nach Led Zeppelin; und das Intro zu WE WILL FLY ist schon eher eine direkte Pink Floyd- Huldigung als nur ein Zufall. Das witzige SAUCEY JACK („Friday night/ I'm on the prowl/ With saucey jack and captain coke/ Rollin cannons and I'm fanning the greens/ Feelin' mean feelin' rock and roll") und der inbrünstig expressiv herausgescreamte Titelsong ATOMIC SOUL sind gelebte Lobgesänge auf Rock 'n' Roll, die hörbar Spaß gemacht haben. Russel Allen besingt so ziemlich alles, was im Hard Rock Platz hat: Frauen und Party, aber auch Krieg und Ungerechtigkeit. So sind BLACKOUT und UNJUSTIFIED deutlich brachialer ausgefallen und werden vom Meister düster durchgeshoutet.
Bei zahlreichen Songs hat Russel Allen übrigens selbst Gitarre oder Bass zur Hand genommen oder in die Tasten gegriffen. Ansonsten hat er sich seine Band aus Mitgliedern von Sin River, Phantom's Opera und Murder 1 zusammengestellt. Und natürlich spielt Symphony X- Kollege Michael Romeo, der die Scheibe auch im bandeigenen Studio „The Dungeon" aufgenommen hat, zahlreiche Gitarren und Bässe. Zu Keyboard- Gastspielen sind auch Michael Pinnella (ebenfalls Symphony X) und Jens Johansson (Stratovarius) je einmal angetreten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Russel Allen - Atomic Soul 27. Dezember 2011
Von Frederick
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Russel Allen ist neben Jorn Lande einer der begnadedsten Sänger überhaupt in den bereichen Metal und Rock. Der Mann hatt einfach eine unglaubliche, und unglaublich variable Stimme. Er kann sehr sanft klingen, weiß auch in den höheren Tonlagen noch zu überzeugen und kann darüber hinnaus mehr Energie in seine Stimme legen als die meisten Menschen in ihrem ganzen Körper haben. Teilweise möchte man kaum glauben dass er es schafft ohne größere Verletzungen der Stimmbänder so zu klingen wie er klingt. Wenn er will, denn wie gesagt; er kann wirklich alles.

Ich persönlich finde das ihm mit seinem ersten Soloalbum ein sehr kompaktes, vielschichtiges Stück Hard Rock gelungen ist. Einerseits zeigt er sich hier von vielen verschiedenen Seiten, klingt dabei aber trotzdem konstant rockig. Irgendwie freier und losgelöster als bei den großartigen, aber eher technischen, Symphony X (seiner Hauptband). Oft passiert es Sängern die in eigener Sache unterwegs sind dass deren Stimme als Hauptdarsteller schlussendlich alles überschattet, waß vielleicht in der Natur der Sache liegt, meiner Meinung nach aber nicht unbedingt zu guten Songs, geschweige denn zu guten Alben führt. Atomic Soul hinngegen legen sehr viel Wert auf ausgefeilte Gitarrenarbeit. Rauh, erdig und voller Spielfreude... ein paar großartige Solos gibt es auch zu hören. Die Songs an sich sind weder zu Simpel, weder driften sie in altbekannte progressive Gefilde ab, noch klingen sie eintönig. Unterm Strich lässt sich Sagen; besser und eigenständiger kann das Soloalbum eines Sängers garnicht ausfallen. Großartig! 5 Sterne!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Badlands-Fans werden diese Stücke lieben... 29. April 2005
Von Loffhagen
Format:Audio CD
Wer es noch nicht weiß, dem sei gleich zu Beginn mitgeteilt, dass RUSSELL ALLEN seit 1995 der Sänger der amerikanischen Prog Metal-Band SYMPHONY X ist. Dieser RUSSELL ALLEN legt nun mit "Atomic Soul" sein erstes Soloalbum vor, das sich musikalisch doch deutlich von den Werken seiner Stammband unterscheidet. Gut so, denn warum sonst macht man auch ein Soloalbum? RUSSELL ALLEN komponierte, produzierte und arrangierte das gesamte Material, spielte eine Vielzahl der Gitarren-, Keyboard- und Bassparts ein, konnte aber auch auf die Hilfe und Unterstützung seiner SYMPHONY X-Mitstreiter und einiger Kollegen (z.B. STRATOVARIUS-Keyboarder Jens Johansson) setzen. Und die elf Songs (die im Dungeon"-Studio aufgenommen wurden - also dort, wo auch SYMPHONY X ihre Alben aufnehmen) sind wirklich Klasse. Hier hört man deutlich, dass RUSSELL ALLENs Wurzeln in den Siebzigern liegen. Die meisten (handwerklich und sountechnisch einwandfreien) Stücke sind einfach nur mit fetten Riffs verzierte und vom Blues inspirierte Rocksongs, denen man einen "BLACK SABBATH-meets-FREE"-Einfluss deutlich anhört. Auch wer Bands wie BADLANDS mag, kommt auf seine Kosten - zumal Mr. Allens Gesang hier auch stark an den des leider viel zu früh verstorbenen Ray Gillen erinnert. Mit 'Seasons Of Insanity' (ein eher getragenes Stück) und 'We Will Fly' (kann man ohne weiteres als "episch" beschreiben) gibt es zwar auch zwei etwas aus der Stilreihe tanzende Songs, aber ansonsten geht es wie etwas weiter oben beschrieben zur Sache. Sehr geil. Als Anspieltipps empfehle ich 'Atomic Soul', 'Blackout', 'Saucey Jack' oder 'Voodoo Hand' - Badlands-Fans werden diese Stücke lieben. Versprochen. (OL)
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar