Rush Hour 3 [OV] 2007

Amazon Instant Video

(75)
In HD erhältlich

Der zum Verkehrsdienst verdonnerte Cop Carter kann seinem ehemaligen Partner Lee aus Hongkong bei einer Verfolgungsjagd hilfreich zur Seite stehen. Und schon sind die beiden wieder ein Team, um die Entführung von Lees Nichte durch die Triaden aufzuklären. Der actionreiche Weg führt die beiden nach Paris, wo sie wenig freundlich von den Polizeikollegen und einem Taxifahrer begrüßt werden.

Darsteller:
Jackie Chan, Chris Tucker
Laufzeit:
1 Stunde 27 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Mehr Inhalte in Originalversion

Hier finden Sie alle Filme und Serien im Original bei Amazon Instant Video.

Rush Hour 3 [OV]

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Abenteuer
Regisseur Brett Ratner
Darsteller Jackie Chan, Chris Tucker
Nebendarsteller Vinnie Jones, Hiroyuki Sanada, NoéMie Lenoir, Youki Kudoh, Yvan Attal, Jingchu Zhang, Tzi Ma, Roman Polanski, Henry O, Michael Chow, Ludovic Paris, Richard Dieux, Philippe Bergeron, Max Von Sydow
Studio Warner Bros
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Andere Formate

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Geißler on 2. Januar 2008
Format: DVD
Gut, der Film ist vielleicht von der Handlung her gesehen Durchschnittskost, aber dafür laufen Jackie Chan und Chris Tucker meiner Meinung nach zu Hochform auf - was die Wortwitze angeht. Ich bin persönlich ein großer Fan von Rush Hour 1&2, und muss sagen, dass der dritte Teil meinen Sinn für Humor eindeutig am besten getroffen hat. Wer die beiden Hauptpersonen nicht mehr wirklich sehen kann und will, für die ist der Film nicht zu empfehlen, allen anderen denen die beiden herrlich gegensätzlichen Cops - wie mir - irgendwie ans Herz gewachsen sind, kann ich diesen Teil der Rush Hour Serie nur wärmstens empfehlen!Meine persönliche Wertung 5 Sterne für superkurzweilige, jedoch leider auch superkurzen Filmspaß
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hk2007 on 30. Dezember 2007
Format: DVD
Rush Hour 3 kommt leider nicht ganz an die ersten beiden Teile heran, und dies gilt nicht nur für den Film selbst, sondern insbesondere auch für die DVD-Umsetzung. Auf dieser DVD gibt es nicht nur GAR KEINE Extras, es wurden obendrein auch noch die Untertitel eingespart! Dies ist insbesondere deshalb ärgerlich, weil sowohl Chris Tucker als auch Jackie Chan nicht gerade für ihre deutliche und akzentfreie englische Aussprache bekannt sind... ;-) So versteht man ohne englische Untertitel vielleicht doch nicht alle Jokes, was wiederum den Film weniger lustig erscheinen lässt, als er eigentlich ist.
Allerdings merkt man dem im direkten Vergleich zu Rush Hour 1 + 2 ziemlich wohlgenährten Chris Tucker doch ein wenig die Routine an, es fehlt etwas von seiner üblichen lockeren Quirligkeit. Tja, und Jackie Chan wird leider auch nicht jünger, die Kampfszenen wirken nicht mehr ganz so spektakulär.
Insgesamt ist der Film für Fans der Serie durchaus noch sehenswert, aber für die lieblose Umsetzung auf DVD hätte Warner eigentlich einen Tritt in den Allerwertesten verdient!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Forrest on 21. Dezember 2007
Format: DVD
...Und damit meine ich vor allem die Umsetzung auf DVD.

Da ist man von Warner Bros. wesentlich Besseres gewohnt. Hier wurde an allen Ecken und Enden gespart. Extras sucht man vergeblich, kein "Making Of", keine "Deleted Scenes", nicht mal ein Audiokommentar ist vorhanden. Im Vergleich hierzu kommt einem die DVD zum Vorgänger "Rush Hour 2" vor wie eine Special Extended Edition. Vor allem anderen aber hat mich geärgert, dass es Warner Bros. noch nicht einmal für nötig hält, die DVD mit Untertiteln auszustatten. Es gibt sicher genügend Menschen in Deutschland, die darauf angewiesen sind. Seien es nun Hörgeschädigte oder O-Ton Liebhaber, die jetzt ohne Hilfe probieren müssen Jackie Chans Englisch zu dechiffrieren.

Der Film an sich ist nicht mehr als duchschnittliches Popcornkino. Chris Tucker und Jackie Chan schlagen, treten und blödeln sich durch knappe 90 Minuten, bieten dabei aber nichts wirklich Neues. All das hat man in den beiden Vorgängerfilmen meist besser gesehen. Jackie Chan merkt man inzwischen deutlich an, dass er nicht mehr 35 Jahre alt ist und Chris Tucker übertreibt es mit seinen teils nervigen Sprüchen doch ein wenig. Fans des Duos werden aber wohl dennoch auf ihre Kosten kommen.

Für den Film vergebe ich gerade noch drei Sterne, für die DVD bleibt nur die Null stehen. Macht insgesamt zwei Sterne. Man sollte es sich doch zweimal überlegen, ob es sich lohnt, sich diese DVD zuzulegen.

Zum Schluss bleibt nur zu Hoffen, dass sich Warner Bros. wieder eines Besseren besinnt und diese DVD-Veröffentlichung eine Ausnahme bleibt. Es besteht jedoch die Befürchtung, dass hinter alldem reine Geldmacherei steckt und in einigen Monaten eine Special Edition hinterher geschoben wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jacky on 3. Juli 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die beiden Super Bullen aus Ost und West treffen wieder zusammen, nach einer doch langen Pause! Was sich auf den guten alten Jackie Chan doch auswirkt ist dabei das Alter! Wenn man dabei bedenkt, dass er zum alten Eisen gehört, schafft er doch noch ganz viel! Nicht mehr wie für viele gewohnt in voller Power, aber doch noch recht unterhaltsam. Aber vergessen Sie dabei nicht, wie viele Jahre Jackie Chan dabei schon im Filmgbusiness ist! Die Story an für sich ist nicht mehr mit den ersten beiden RH Filmen zu vergleichen. Der gewisse Spaß bleibt doch etwas aus! Viele Fortsetzungen sollten lieber nicht gedreht werden. Dieser Film ist für den Nachmittag zu empfehlen. Für Jackie Chan Fans natürlich ein muss. Ohne Frage! C. Tucker nervt wie immer schon nach 20 Minuten Film! Ich bin froh, dass Jackie Chan sich so langsam in andere Gebiete des Films zurückzieht! Dort kann er zeigen, dass es auch ohne Kung Fu und blödelei geht.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Müller on 7. August 2007
Format: DVD
Sie sind wieder da. Detective Carter (Chris Tucker) und Inspector Lee (Jackie Chan) in ihrem dritten Actionabenteuer. Hier verschlägt es die unfreiwilligen Partner wieder dorthin, wo sie eigentlich überhaupt nicht hingehören...in die französische Hauptstadt, die erstmal kräftig von beiden aufgemischt wird. Die beiden versuchen einer brisanten Verschwörung der Triaden auf die Spur zu kommen. Der Botschafter Han wird von den Killern dieses mächtigsten Verbrechersyndikates nieder geschossen, bevor der vor dem internationalen Strafgerichtshof den obersten Triaden-Boss identifizieren kann. Für den Schutz des Botschafters war Inspector Lee persönlich verantwortlich, und jetzt will er persönlich abrechnen. Aber wie? Weder Carter noch Lee waren jemals in Paris. Beide können "voilà" nicht von "bonjour" unterscheiden. Klar scheint nur zu sein, dass die schöne Geneviève (Noémie Lenoir) eine Schlüsselrolle spielt. Auch in dem Fall verwickelt ist Lees einstiger Jugendfreund Kenji (Hiroyuki Sanada). Am Flughafen angekommen, besteigen Carter und Lee ein Taxi, das ausgerechnet der Ami-Hasser George (Yvan Attal) steuert. George hat noch keine Ahnung, auf welches halsbrecherische Action-Abenteuer er sich mit dieser Fuhre einlässt.

Ich finde solche Art Filme einfach super mit witzigen Pärchenbildungen. Sie werden eigentlich nie schnell langweilig, dadurch dass zwei ungleiche Partner aufeinander prasseln. Der eine hat ein loses Mundwerk (Teilen wir uns auf, ich übernehme die Frauen), in diesem Fall Chris Tucker, und der andere sorgt für die richtige Portion Action (Jackie Chan). Diese Kombination aus Hongkong- und Westküsten Cop hat es geschafft, und das mit steigender Bilanz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen