Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Running Scared [HD DVD]


Preis: EUR 13,96 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch super-buecher und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
4 neu ab EUR 7,97

LOVEFiLM DVD Verleih

Running Scared auf Blu-ray bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Chazz Palminteri, Paul Walker, Vera Farmiga, Cameron Bright
  • Regisseur(e): Wayne Kramer
  • Format: Anamorph, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: EMS GmbH
  • Erscheinungstermin: 30. November 2006
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 122 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (169 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000KF0FSW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.985 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Als kleiner Mafia-Handlanger ist Joey Gazelle dafür zuständig, besonders heiße Waffen nach deren Gebrauch verschwinden zu lassen.
Eigentlich erledigt er seinen Job zuverlässig, aber jetzt hat Joey ein Problem: Ausgerechnet der Revolver, mit dem ein Polizist erschossen wurde, fällt in die Hände von Joeys russischem Nachbarjungen Oleg.
Mit Hilfe seiner Frau und seines Sohnes setzt Joey alles daran, die Waffe wieder in seinen Besitz zu bringen. Ihm bleibt nur eine Nacht, denn sowohl seine Kollegen vom Mob als auch die Russenmafia sowie der undurchschaubare Cop Rydell sitzen ihm im Genick. Doch Oleg ist nach einer Auseinandersetzung mit seinem brutalen Vater verschwunden. Und während sich der verzweifelte Joey an seine Fersen heftet, erlebt der Junge selbst unglaubliche Abenteuer, bei denen er Bekanntschaft mit Crack-Süchtigen, Prostituierten, einem unberechen-baren Zuhälter und einem psychopathischem Kinderschänderpaar macht... -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

VideoMarkt

Joey verdient seinen Lebensunterhalt, indem er nach Verbrechen sauber macht. Eines Tages jedoch wird er von seinem zehnjährigen Sohn und dessen Freund dabei beobachtet, wie er eine der Tatwaffen entsorgt. Natürlich schnappen sich die beiden Jungs heimlich die Pistole und schießen kurz darauf ausgerechnet den Neffen eines mächtigen Russen-Mafioso an. Jetzt steckt Joey ziemlich in der Tinte. Denn wenn er besagte Waffe nicht bis zum Morgengrauen wiederfindet, werden er und seine Familie das Tageslicht nicht mehr sehen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Scamander Riker am 18. September 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Hier haben wir einen Film, der versucht, möglichst viele Themen und Handlungselement in kürzester Zeit zu einem Gesamtwerk zu vermengen und dabei erstaunlich effektiv ist.

Natürlich kommt man am Kritikpunkt Nummer 1 nicht vorbei: die Handlung ist, wie in vielen Filmen dieses Genres üblich, extrem konstruiert und überschreitet nicht selten die Grenze zur Unglaubwürdigkeit. Deshalb gleich hier ein Punkt Abzug.

Eine besondere Beachtung verdient der Film deshalb, da es ihm gelingt, trotz extremer Gewaltdarstellungen unter erwachsenen Gangstern (die Gewalt würde locker eine FSK 18-Freigabe rechtfertigen), relativ sensibel mit den beiden im Film auftauchenden Kindern umzugehen. Ich persönlich habe eigentlich ein Problem damit, wenn Kinder in solche Szenarien hineingezogen werden (siehe "Kick-Ass"), diesem Film gelingt es aber erstaunlich gut, eine differenzierte Darstellung der Gewalt hinzubekommen. Während für den Zuschauer all die Splattergewalt "Unterhaltung" sein mag, leidet man mit den beiden Jungen, die mit diesen Bildern nicht umzugehen wissen. Der Schrecken ist ihnen anzusehen und so wird der Film und seine ganze Brutalität durch diese Perspektive wertend gebrochen, was ihn von so manch anderen einschlägigen Streifen wie "Pulp Fiction" oder "Crank" unterscheidet...

Die umstrittenste Szene dürfte wohl die mit dem Kinderschänderpärchen sein. Alleine deren Einführung ist vollkommen an den Haaren herbeigezogen (Junge versteckt sich im nächstbesten Kleinbus, der dann natürlich diesen Leuten gehört!?!) Die Auflösung zeigt schließlich Selbstjustiz durch eine der "Guten" im Film, die am Ende folgenlos bleibt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sunrise am 8. Februar 2009
Format: Blu-ray
"Runnig Scared" ist ein Spannungsgeladener Action-Thriller mit "Paul Walker" der anhaltend in Erinnerung bleiben wird!

Story:
Nach einem blutigen Überfall wird unser Protagonist beauftragt die Tatwaffe unauffällig und zügig verschwinden zu lassen nachdem damit ein Polizist ermordet wurde. Ein böser Zufall will es, dass die Waffe unbeabsichtigt in die Hände des Nachbarsjungen gelangt, der damit seinen tyrannischen Vater abknallt!
Nun gilt es, die Waffe so schnell wie möglich, inclusive des nun geflüchteten Jungen zurückzuholen, bevor die Cops und die "bösen Jungs" Ihm zuvorkommen. Eine haarsträubende und rasante Jagd quer durch die Stadt beginnt...

Hört sich auf den ersten Moment sehr spannend an und wurde auch dementsprechend inszeniert. Der Film strozt vor rasanten Verfolgungsjagden und genialen Kameraführungen. Paul Walker macht hier einen sehr überzeugenden Job. Auch bei den "kleinen" Darstellern könnte man meinen, die machen das schon seit Ihrer Geburt.
Was eventuelle logische Fehler oder Ungereimtheiten bei der Handlung angeht, kann ich nur sagen: Da ist mir nichts aufgefallen. Ich sehe es auch nicht für sinnvoll, die Filme bis ins kleinste Detail zu inspezieren. Fakt ist, dass für mich die Story in sich stimmig ist, sehr überzeugt und vor allem glaubhaft rüberkommt.

"Runnig Scared" verfügt trotz seiner FSK 16 Freigabe über äußerst drastische Gewaltdarstellungen die sehr detalliert dargestellt werden. Stört mich aber gar nicht. Im Gegenteil: Uns deutschen wird schon oft genug vorgeschrieben was wir anzuschauen haben ;-).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matt TOP 500 REZENSENT am 28. Oktober 2008
Format: Blu-ray
Testbericht zu RUNNING SCARED:

Wer kennt das nicht, bei wie vielen Filmen hat man sich nicht schon gefragt warum dieser den roten 18er-Stempel bekommen hat!? Aber es gibt auch diese überaus seltenen Momente wo ich mich frage warum dieser Film nur 'nen 16er-Stempel gekriegt hat. Running Scared ist ein solcher Film! Sei es viiieeel nackte Haut (Im Stripclub), harte Kopfschüsse oder Löcher in dicken Bäuchen. Hier wird nichts ausgelassen. Ein Highlight für Blut-Freunde: Wenn einer der Darsteller einen Eishockey-Puck stoppen soll. Mit seinem Gesicht! Da zucken selbst die härtesten zusammen'

Die Story ist einfach und schnell erzählt: Joey (Paul Walker in seiner bisher besten Rolle) ist Mitglied in einer kleinen Gang. Er ist dafür zuständig die Waffen von gelaufenen Aktionen zu entsorgen. So auch von einer Aktion bei der dummerweise Cops ins Gras gebissen haben. Joey aber, ganz in Gangstermanier, sorgt sich aber mehr um seine Rente. Und so bunkert er alle Waffen bei sich zuhause. Als aber Nachbarsjunge Oleg (grandios: Cameron Bright) ausgerechnet die Copkillerwaffe mitgehen lässt und damit auch noch auf seinen brutalen Stiefvater feuert, sitzen Klein-Oleg und Joey tief in der Sche***'

Bei dieser Oddysee durch eine Nacht lernt man allerhand Abschaum kennen. Von durchgeknallten Pennern, rachsüchtigen Zuhältern, korrupten Cops über cowboyliebenden Russen bis hin zu einem megaperversen Kinderschänderehepaar ist alles vertreten. Die Story überrascht sogar mit der ein oder anderen Wendung die man nicht unbedingt vorhersehen kann.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Running Scared Cover 15 19.12.2010
gibt es den Film nicht als 18er ? 1 05.09.2009
Versandkosten 6 13.07.2009
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen