oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Runner
 
Größeres Bild
 

Runner

Eat The Gun
29. Juli 2011 | Format: MP3

EUR 8,64 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 8,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:49
30
2
4:35
30
3
3:28
30
4
3:42
30
5
4:33
30
6
5:18
30
7
3:44
30
8
3:08
30
9
5:19
30
10
3:56
30
11
3:32
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 29. Juli 2011
  • Erscheinungstermin: 29. Juli 2011
  • Label: Metalville
  • Copyright: 2011 Metalville
  • Gesamtlänge: 45:04
  • Genres:
  • ASIN: B005A5CJFO
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.997 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RJ + YDJ TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 2. August 2011
Format: Audio CD
Wenn das dritte Album wirklich das Langeisen ist, welches darüber entscheidet, ob eine Band den endgültigen Durchbruch schafft oder nicht, dann sollte sich die eine Band für genau dieses Album auch bestens anstrengen. Das haben sich wohl auch die Münsteraner Eat The Gun gedacht als sie die Songs für ihr ,Make It - Or Brake It` Album Runner geschrieben haben.

,No Fillers - Just Killers` dürfte das Motto gewesen sein, welches das Trio auch kompromisslos durchgezogen hat. Zusammen mit Produzent Toni Meloni haben Eat The Gun elf mehr als knackige Heavy Rock Songs aufgenommen.

"Runner" eröffnet den Reigen und zeigt direkt, dass die Band nach ihrem letzten Album ordentlich an sich gearbeitet hat. Waren die ersten beiden Alben der Band schon ziemlich gut, so passt die Mischung aus heftigen Riffs, dreckigem Sound, treibendem Rhythmus und der kräftigen Stimme von Sänger Henrik nun bis ins kleinste Detail zusammen.

Die Band vergisst nicht, über ihre griffigen Riffs auch die noch griffigeren Melodien zu legen. So entstehen dann solche Ohrwürmer wie der packende Uptempo Rocksong "The Evil In You And Me" oder das hart rockende "Daredevil Supreme"

Runner sollte von jedem Fan des Heavy Rocks angetestet werden, das Album wächst bei jedem Durchlauf!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hardrockinamigo am 1. August 2011
Format: Audio CD
Das münsteraner Trio hat mich schon live in Hamburg vor Duff McKagan überzeugt. Wo es auf der Bühne rauer und härter zugeht ist das neue Album "Runner" trotzdem total eingängig und hat Refrains die man nach dem ersten Hören schon nicht mehr aus dem Kopf kriegt. Für mich ist die Platte jetzt schon ein Lieblingsstück geworden und hat alles am Start was man braucht. Mit "Runner", "The Evil in You and Me" und "Liberator" sind schon mal drei erstklassige Stadionhymnen im Gepäck während "My Retribution" und "Not Dead Yet" volles Riff und Härte mitbringen. Oben drauf gibt's noch die Ballade "Down in the Fire" mit einem der geilsten Gitarrensounds den ich bisher gehört habe. Alles in allem ein abwechslungsreiches und für mich persönlich das beste Hard Rock Album seit Jahren. Wer auf modernen Hard Rock a la Danko Jones, Papa Roach oder Velvet Revolver steht wird das Album lieben. Alle anderen werden die Musikrichtung für sich neu entdecken. 5 Sterne von mir und weiter so!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von udoreich am 15. August 2011
Format: Audio CD
Das Album geht runter wie Öl und der druckvolle Sound tut sein übriges. Die Vergleiche mit Danko Jones passen, aber zum Glück klingen "Eat The Gun" eigenständig. Die Stimme von Hendrik passt perfekt zur Musik. Mir gefiel bisher die EP: "Kingsize" von 2002 und "Cross Your Fingers" von 2006. Habe gerade das Paket bei "EMP" mit T-Shirt geordert, feine Sache. Fazit: sollte man kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Ich muss ehrlich sagen, RUNNER ist ein Hammer Album! Ich war schon nach der letzten Scheibe sau gespannt was von den Jungs in Zukunft noch so kommt. Wie geil ist bitte der Song "My Retribution"!? Der absolute Headbanger!! Ich kann Euch nur empfehlen, kauft Euch das Album und zieht Euch die Band live rein - die geben richtig Gas!! Also bei mir läuft die Platte rauf und runter (auch geil auf der Autobahn!!) ;-))
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden