• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Rund um Köln: 26 leichte ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Rund um Köln: 26 leichte Tippeltouren rechts und links des Rheins Taschenbuch – 1. Januar 2011

3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,95
EUR 3,95 EUR 0,95
30 neu ab EUR 3,95 3 gebraucht ab EUR 0,95

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Rund um Köln: 26 leichte Tippeltouren rechts und links des Rheins
  • +
  • Meine Lieblingstouren
  • +
  • Tippeltouren Band 12
Gesamtpreis: EUR 14,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Eigentlich, nämlich "von Hause aus", heiße ich Michael Bengel. Geschrieben habe ich seit dem Studium und hatte das Glück, immer auch gedruckt zu werden. Über Jahrzehnte hinweg, seit 1972, habe ich für verschiedene Feuilletons gearbeitet, meist war das Thema Literatur. Unterhaltsames und Reiseschilderungen kamen bald dazu. Seit Jahrzehnten schreibe ich für das "Reiseblatt" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
Seit den Siebziger Jahren bin ich auch Autor einer Wanderserie im Umkreis meiner Heimat Köln. Weil mir dieses Genre, hervorgegangen aus einem Projekt der Wochenendbeilage im Kölner Stadt-Anzeiger, anfangs selber nicht geheuer war, auch, weil es dezidiert erzählerisch gestaltet ist, habe ich mir dafür damals einen eigenen Namen zugelegt, ein Pseudonym: Peter Squentz. Als Name einer Lustspielfigur - Shakespeare, Gryphius - war die Namensgebung eigentlich leicht als Finte zu durchschauen. Wer den "Sommernachtstraum" gesehen hat oder gelesen, der sollte wissen, dass mit dem Namen beziehungsreich geflunkert wird: "Ich will den Peter Squentz dazu kriegen, mir von diesem Traum eine Ballade zu schreiben; sie soll Zettels Traum heißen, weil sie so seltsam angezettelt ist." So heißt es da. Dennoch wurde der angenommene Autorname seither wohl häufiger gedruckt und genannt als mein Geburtsname. Ehre, wem Ehre gebührt.
Die Wanderbücher, die hier angeboten werden, gehen zurück auf die genannte Serie, die länger läuft als jemals eine Serie in dieser Zeitung, die inzwischen mehr als 300 Wanderungen umfasst, die in den Büchern, jeweils auf den allerjüngsten Stand gebracht und reichlich mit neuen Fotografien versehen, die Schönheiten des Rheinlands zeigen und erfahrbar machen. Erfahrbar allerdings zu Fuß.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das Buch wirbt damit, "leichte Touren, kurze Wanderungen, keine Gewaltmärsche, und wo es Steigungen gibt, sind die Wege umso kürzer" zu beschreiben. Sie sollten eigentlich auch für kleine Kinder, Eltern mit Kinderwagen oder ältere Menschen gut zu bewältigen sein.

Wir haben jetzt etwa die Hälfte der Touren hinter uns, und auf die meisten trifft diese Beschreibung auch zu - leider nicht auf alle, und es lässt sich aus dem Text nicht vorhersagen. So ging es beim Weg zur Wietsche Mühle zweimal so steil hinunter, dass wir erst die Kinder und dann den Wagen hinunter tragen mussten. Und zum Schluss ging es einen fast völlig zugewachsenen, kaum mehr erkennbaren Trampelpfad durch Brennnesseln und Dornengestrüpp entlang. Zudem haben wir an einer Stelle beim besten Willen aus dem Text nicht entnehmen können, wie wir weitergehen sollten (wir haben dann nach der Karte geraten).

Generell ist der Tonfall des Buches gewöhnungsbedürftig. Beschreibungen der Route und der Sehenswürdigkeiten sind immer bunt vermischt. Die Geschichte des Schlosses Bensberg z.B. wird über die gesamte Wanderung verteilt "erzählt", und nicht nur dann, wenn man im Verlauf der Wanderung davor steht. Auch die Satzstellung ist oft ungewöhnlich und erst nach einigem Nachdenken erschließt sich der Sinn des Gesagten. Bei Ortsbeschreibungen mag das egal sein, aber bei der - manchmal verwirrend kleinteiligen - Wegbeschreibung wird es z.T. anstrengend. "Hoch über uns die Klinik mit dem Neubau auf der Höhe ist dem Blick im Tal entzogen" - hä? Ach so, auf dem Hügel über uns steht eine Klinik, die wir aber nicht sehen können. Hm. Wie malte Bernhard Buffet? Was ist ein Siefen?
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 14 von 16 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Touren die wir aus dem Buch bisher gelaufen sind waren alle so dimensioniert, dass man diese mit normaler Kondition gut schaffen kann und trotzdem hinterher das Gefühlt hat, sich gut bewegt und auch etwas angestrengt zu haben. Man wandert durch abwechslungsreiche Landschaften auf meist wenig schwierigen Wegen und ist erstaunt darüber, was man in der Region noch so alles entdecken kann.

Was nervt ist der chaotische Aufbau der Tourenbeschreibung, was dadurch zu Stande kommt, dass der Autor eine eigenwillige Erzählweise und einen komischen Satzaufbau verfolgt und die eigentlichen Tourenbeschreibungen mit allerlei Klüngel und Geschichtchen zum Weg durchsetzt sind. Kann mal hier und da ganz nett und sogar interessant sein, aber stört mächtig während der Tour, wenn man die Wegbeschreibung lesen will.

Deshalb mein Tipp: Bewaffnen Sie sich mit einem Textmarker und lesen Sie die Routenbeschreibung vorher durch. Markieren Sie dabei alle Passagen, die nur den Weg beschreiben. Dann werden Sie eine übersichtliche und durchaus zu gebrauchende Wegbeschreibung haben, die Sie zusammen mit dem jeweiligen Kartenausschnitt sicher durch die Tour führt.

Viel Spaß
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
POSITIV:

* größtenteils schöne Touren
* gute Anfahrtsbeschreibung
* Beschreibung von Einkehrmöglichkeiten

NEGATIV:

* Routenbeschreibung oftmals chaotisch
* allgemein unstrukturierter Aufbau
* abgedrucktes Kartenmaterial unbrauchbar
Kommentar 6 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch entspricht den Erwartungen bezüglich der Optik der Einbindung etc. Die Wanderungen sind gut und verständlich beschrieben. Es ist handlich und daher bei jeder Wanderung bequem mitzunehmen. Die Wanderskizzen sind gut zu deuten.
Kommentar 1 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden