Rumble Fish - Masterpiece... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,88 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Rumble Fish - Masterpieces of Cinema Collection N° 06 [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Rumble Fish - Masterpieces of Cinema Collection N° 06 [Blu-ray]

23 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 11,99 1 gebraucht ab EUR 11,94

Beste Unterhaltung mit Koch Media
Beste Unterhaltung: Filme, Serien und Box-Sets von Koch Media
Entdecken Sie weitere Filme und Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Rumble Fish - Masterpieces of Cinema Collection N° 06 [Blu-ray] + Leben und Sterben des Colonel Blimp - Masterpieces of Cinema Collection [Blu-ray] + Im Zeichen des Bösen - Masterpieces of Cinema Collection [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 30,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Matt Dillon, Nicolas Cage, Mickey Rourke, Dennis Hopper, Diane Lane
  • Regisseur(e): Francis Ford Coppola
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 2.0), Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 2.0), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 2. August 2013
  • Produktionsjahr: 1983
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00CY6HGDW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.299 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

s/w
Altmeister Francis Ford Coppola führte Regie bei dieser erstklassigen Umsetzung des Romans von S.E. Hinton über das Erwachsenwerden in der Großstadtwüste von Oklahoma.
Rusty James ist ein problembeladener junger Kleinkrimineller, dessen einziges Ziel es ist, dem legendären Ruf seines älteren Bruders Motorcycle Boy nachzueifern. Als Rusty und seine Freunde Smokey, Steve und B.J. eines Abends einen Bandenkreig ausfechten, kehrt Motorcycle Boy nach zweimonatiger Abwesenheit aus Kalifornien zurück. Nachdem Motorcycle Boy seinem Bruder ein paar wohl gehütete Familiengeheimnisse über ihre Mutter verraten hat, beschließen die Brüder, noch einmal ganz von vorn anzufangen - und wenn sie den Versuch mit dem Leben bezahlen müssen...

Amazon.de

Rumble Fish, der zweite von Francis Ford Coppolas Filmen, die auf den erfolgreichen Jugendromanen von S.E. Hinton basieren -- der erste war Die Outsider -- spaltete die Kritiker in zwei Lager auf: Jene, die den Film wegen seiner streng stilisierten Zügellosigkeit liebten, und jene, die ihn aus dem gleichen Grunde hassten. Wie immer auch die Reaktionen waren, ist er doch ganz klar das Werk eines einzelgängerischen Regisseurs, der sich nicht scheut, die Grenzen seines innovativen Talents auszureizen.

Der Film ist nahezu ausschließlich in Schwarzweiß gefilmt und enthält nur dann und wann einen Spritzer Farbe aus Gründen des symbolischen Effekts. Er erzählt die Geschichte einer entfremdeten Jugend und konzentriert sich hierbei auf Rusty James (Matt Dillon, Verrueckt nach Mary), den Anführer einer Bande von Punks, und seine Kumpane. Rusty hat eine Freundin (Diane Lane, Straßen in Flammen, Der Sturm), einen älteren Bruder "Motorcycle Boy" (Mickey Rourke, Angel Heart, 9 1/2 Wochen) und einen trinkenden Vater (Dennis Hopper, Easy Rider, True Romance), die es allesamt aufgegeben haben, ihn auf die rechte Bahn zu bringen. Am Besten kann er Ärger machen und diese Fähigkeit lebt er mit einer Begeisterung aus, die ihm nur gerecht wird. Doch es ist nicht die abgedrehte Geschichte, die hier wichtig ist -- es ist die ungebändigte Energie der optischen Herangehensweise von Coppola (Bram Stoker's Dracula), die wirklich alles enthält: von Wolken im Zeitraffer bis hin zu jenen rauchdurchzogenen Straßen und Gassen, die es nur in Filmen gibt. Die Nebenrollen sind mit einer Ansammlung junger Gesichter besetzt, die allesamt blühende Karrieren machten, darunter Nicolas Cage (The Rock, Leaving Las Vegas), Laurence Fishburne (Matrix), Christopher Penn (Reservoir Dogs), Vincent Spano (Überleben) und Musiker Tom Waits. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
20
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 23 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 19. Dezember 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Tulsa, irgendwann in den 70er Jahren: Der junge Rusty James (Matt Dillon) lebt dort in einem Vorort mit seinem von allen bewunderten großen Bruder (Mickey Rourke), den alle nur "Motorcycle Boy" nennen und seinem versoffenen Vater (Dennis Hopper). Seit längerer Zeit ist der Motorcycle Boy verschwunden, er wollte nach Kalifornien.
In der Zwischenzeit eifert Rusty James in Sachen Schlägereien seinem Bruder nach, auch hat er sich in dessen Abwesenheit zum Führer der Gang aufgeschwungen.
Ein Kampf mit Biff Wilcox (Glenn Withrow) Bande steht an, Rustys Freunde Steve (Vincent Spano) und Smokey (Nicolas Cage) begleitet den jungen Rowdy zum vereinbarten Kampfplatz.
Rusty James ist siegreich, wird aber von seinem Gegner hinterhältig mit dem Messer verletzt. Doch plötzlich taucht wie aus dem Nichts der gr0ße Bruder mit dem Motorrad auf und beendet den Kampf spektakulär.
Neben dem Kämpfen liebt Rusty James vor allem die Mädchen, mit der hübschen Patty (Diane Lane) fängt er eine Freundschaft an. Doch der Junge ist nicht treu und lässt in dieser Beziehung nichts anbrennen.
Patterson (William Smith), der Polizist ist indessen gar nicht erfreut, dass der einstige Held der Jugend mit seinem Motorrad wieder in der Stadt aufgetaucht ist. Er hätte für immer wegbleiben sollen.
Der Motorcycle Boy ist schwer depressiv, manchmal taub und ist farbenblind. Er ist fasziniert von den siamesichen Kampffischen, in einer Tierhandlung kann er stundenlang vor dem Aquarium stehen und den Fisch beobachten.
Man sagt den männnlichen Tieren nach, dass diese seinen Geschlechtsgenossen gegenüber so aggressiv sind, dass es in Aquarien nur einzeln gehalten werden kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christopher Sawo am 29. November 2011
Format: DVD
Der US-amerikanische Film Rumble Fish von Regisseur Francis Ford Coppola (bekannt durch Filme wie DER PATE oder APOCALYPSE NOW) erschien im Jahre 1983 und thematisiert die Gangproblematik und Ausweglosigkeit von Jugendlichen der damaligen Zeit.

Der Film erzählt die Geschichte von Rusty James, der der Anführer einer kleinen Gang in einem kleinen Ort ist. Allerdings ist er nicht sonderlich gebildet, verbringt seine Zeit nur mit Frauen oder Schlägereien.
Er versucht, seinem älteren Bruder, dem so genannten 'Motorcycle Boy', nachzueifern, der einen guten Ruf bei den Gangs genießt.

Stilistisch ist der Film mit wenigen punktuellen Ausnahmen komplett in Schwarz/Weiß gehalten.
Dieses stilistische Mittel orientiert sich an die Wahrnehmung vom 'Motorcycle Boy', der erklärt, dass er keine Farben sehen kann.
Interessant ist allerdings, dass die Rumble-Fische am Ende des Films in Farbe gehalten wurden.
Hier ist eine Parallele zum Inhalt des Films zu erkennen: Der Motorcycle Boy erklärt, dass die siamesischen Kampffische in der Tierhaltung einzeln gehalten werden, weil sie so aggressiv sind, dass sie selbst ihr eigenes Spiegelbild attackieren. Allerdings glaubt er nicht, dass sie kämpfen würden, wenn sie in einem Gewässer leben würden, wo sie genug Platz haben.
Dies kann man auf die Jugendlichen im kleinen Ort übertragen, die vielleicht nicht kämpfen würden, wenn sie eine Perspektive und genug Platz zum leben hätten.

Inhaltlich passiert im Film nicht allzu viel, die Handlung ist kurz erzählt und bietet auch keine Antwort auf die Frage, wie man den sozialen Problemen der Zeit entkommen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dominik Müller am 17. Dezember 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mit diesem Werk hat Regie-Meister Francis Ford Coppola einmal mehr sein filmisches Talent bewiesen.
"Rumble Fish" (1983) gehört zu Coppolas intensiveren Filmen, denn es ist ein Film, der wirklich unter die Haut geht und realistisch inszeniert wurde. Sowohl die Story als auch die Charaktere und deren Handlungen sind in sich schlüssig und bieten dem Zuschauer tiefgehende Unterhaltung.
"Rumble Fish" basiert auf dem Roman von S.E. Hinton (auch hier bei Amazon erhältlich) und man kann sagen, dass diese eine der besseren Roman-Verfilmungen ist.
Der Film erzählt die Geschichte des jungen Kleinkriminellen Rusty James (klasse: Matt Dillon), der irgendwie immer alles falsch macht und die Kontrolle über sein noch junges Leben zu verlieren droht. Belastend kommt dazu, dass Rusty im Schatten seines legendären Bruders steht, der Motorcycle Boy genannt wird (Mickey Rourke); Motorcycle Boy war einst Anführer einer Jugendgang in der Stadt, bevor er sich entschlossen hat, die Stadt zu verlassen. Wenige Monate später kehrt Motorcycle Boy zurück und findet seinen jüngeren Bruder als gescheiterten Bandenführer vor. Die beiden Brüder beschließen, noch einmal von vorn anzufangen und Rusty wird zunehmend bewusst, was im Leben wirklich wichtig ist...
Das Cast des Films hat sich für Coppola als ein Glücksgriff entpuppt. Sowohl Matt Dillon und Mickey Rourke (in einer der besten Rollen seiner Karriere) als auch Nicholas Cage und Dennis Hopper (in Nebenrollen) stellen ihre Charaktere so authentisch dar, dass die Handlung des Films einen jeden zum Nachdenken anregen sollte.
Warum ich dieser Rezension den Titel "Farbe in Schwarz und Weiß" gab? Der Film besticht durch seine ausdrucksstarken Schwarz-Weiß-Aufnahmen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen