EUR 11,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von music-collector

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
CENTRO MUSICA In den Einkaufswagen
EUR 18,00
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Rumble Doll

Patti Scialfa Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,99
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch music-collector. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Patti Scialfa-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Patti Scialfa-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Rumble Doll + 23rd Street Lullaby + Play It As It Lays
Preis für alle drei: EUR 40,33

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (9. Juli 1993)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Col (Sony BMG)
  • ASIN: B000025L1X
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 257.724 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Rezension

Bruce Springsteens Angetraute macht ihrem "Boß" Konkurrenz - mit leicht melancholischen Rockballaden wie "Rumble Doll" oder "Valerie", die trotz der Produzentenrolle von Tom Pettys Gitarrist Mike Campbell die Handschrift ihres Mannes tragen. Zweimal legt Patti Scialfa einen Zahn zu: bei dem flotten Countryrocker "Lucky Girl" und der Mainstream-Nummer "As Long As I Can Be With You".

© Stereoplay -- Stereoplay

Es ist kein Geheimnis: Patti Scialfas Göttergatte heißt Bruce Springsteen. Der "Boß" taucht hier jedoch nur als Produktionsassistent auf, was mutmaßen läßt, daß Frau Scialfa nicht in seinem Schatten stehen möchte. Oder könnt's nicht umgekehrt sein, daß sich Springsteen nicht auch noch musikalisch mit seiner Herzdame verbandeln lassen will? Jedenfalls geriet Rumble Doll ziemlich brav: Leicht klagend singt Patti nett produzierte Songs, begleitet von vielerlei Folk- und Country-typischen Instrumenten. Vielleicht hätte der "Boß" doch ein wenig nachhelfen sollen.

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Debut! 23. September 2003
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
natürlich hat der boss mitgeholfen, und natürlich ist unter diesen voraussetzungen ein tolles album entstanden. die stimme scialfas trägt das album locher und unpratentiös. natürlich muss man ihre stimme mögen, das ist absolute voraussetzung.
aber ansonsten und als kurzes fazit:
tolle songs, tolle instrumentierung(nicht zu übertrieben und wohl auch nicht stadiontauglich), tolle stimme und natürlich der boss-einschlag.
rundum gelungenes debut also, und wenn sie demnächst manchen song einfach auch mal straight singen würde, sprich ohne dieses manchmal übertriebene vibrieren, könnte da mal was richtig grosses bei rauskommen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Patti beweist, dass sie ihren eigenen Stil hat 22. Oktober 2008
Von Tramp69
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Natürlich kann man über Pattis Stimme geteilter Meinung sein. Mir persönlich gefällt sie sehr. Ihre Stimme macht viele Bruce-Songs (Tougher Than the Rest, Brilliant Disguise und viele andere) erst zu den Perlen, die sie nunmal sind.
Rumble Doll war ihre erste eigene Platte und den Plattenvertrag hatte sie schon bevor sie mit Bruce verheiratet war - und das m. E. völlig zu Recht! Ihre Songwriter-Qualitäten kommen hier voll zur Geltung und viel Ähnlichkeit mit Bruce-Songs kann ich eigentlich nicht feststellen. Sie hat ihren ganz eigenen Stil, zum Teil klingt es eher wie Tom Pettys Heartbreaker, was aber auch an den Heartbreaker-Musikern (Benmont Tench, Mike Campbell) und vor allem am Produzenten (Mike Campbell) liegen dürfte.
Auch die Texte lohnt es sich mitzulesen, aber zu erst steht da die Musik: Wunderschöne Melodien, Balladen wie "Loves Grace" oder "Spanish Dancer", oder etwas rockiger wie "As long as I can be" oder das am stärksten an die Heartbreakers erinnernde "Lucky Girl". Mit Ausnahme höchstens vielleicht von "Charm Light" und "DonŽt" gibt es nur erstklassige Songs.
Einen halben Punkt würde ich aber dann doch für die etwas zu sehr 80er-Jahre-mäßige Produktion abziehen. Das Album in einer zeitgemäßeren, weniger popigen, dafür etwas erdigeren Produktion, und es wäre das perfekte Erstlingswerk einer bemerkenswerten und völig unterbewerteten Künstlerin. Aber 4,5 Sterne gibt aufgerundet 5!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz stark 23. Oktober 2000
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
...wenn man weiss, dass es sich bei den Stories um autobiographisches handelt und wenn man dazu noch die story des ehemannes der guten patti kennt, dann ist diese scheibe einfach vom feinsten. Voraussetzung allerdings ist ein sensibles - ja gar romantisches - Gemüt des Hörers, der - so ein solches vorhanden - dann in den Genuss einer Beziehungskomponente kommt, die die Realität leider allzuoft vermissen lässt und deshalb von der Künstlerin topographisch akzentuiert wird. Alles in allem musikalisch ein gelungenes Retro-naives Stilleben seismoskeptischer Emotionen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Valerie 1. März 2013
Von Catero
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Selbstverständlich ist über diese Aufnahme von Frau Springsteen bereits alles gesagt und gestritten worden - erstaunlicherweise polarisiert sie heute weniger als zum Zeitpunkt ihres Erscheinens, und das ist jetzt immerhin 20 Jahre her. Damals verblüffte sie mit ihrem Namen und ihrem "Stall": Scialfa wer? Ah, Springsteen. Hört man das? Ja und nein. Der Sound ist in etwa Springsteen "The River"-Zeiten, also sehr breit und hallig, dabei aber extrem schmal oder wohl eher flach. Ein wenig Phil Spector gepaart mit schlechtem Petty, was nicht weiter verwunderlich ist - ein Teil der Produktionsmannschaft hatte sie sich von Petty geliehen. Den Springsteen hört man in den kniffligen Parts einzelner Songs. Da hat er sich wohl über die Kompositionen brütende Gattin gebeugt und geflüstert "Schatz, versuch's doch mal da mit....".

Mir war sie im ersten Klangeindruck zu eingängig, poppig und zu schlecht produziert - siehe oben. Letzteres fiel trotz seiner Nähe zu den 80er auch damals schon auf. Also fliegt sie wieder raus. Jahre ziehen ins Land, manchmal erinner ich mich sogar an sie, da war doch dieser eine Titel, dieser Ohrwurm, doch auch der verblasst, wie hieß der doch gleich...vielleicht war es ja doch ein Fehler auf "delete" gedrückt zu haben?!

Emmylou Harris spielt in Frankfurt. Mittelgroße Halle, mit 2000 Leuten proppevoll. Um 20 Uhr solls losgehen - es ist 21 Uhr. Das Licht ist auf Hallenvollbeleuchtung. Techniker schrauben hier und schrauben da. Manchmal kommt ein Herr auf die Bühne - denn kenn ich doch?! - der irgendetwas an den Gitarren richtet. Es läuft das übliche Band mit Countrymusik von diesem und jenem, auch Emmylou. Die Menschen im Saal werden unruhig und laut.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar