Ruhe Sanft GmbH 1963 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(19)
LOVEFiLM DVD Verleih

Bestattungsunternehmer Amos Hinchley und Waldo Trumbull und ihr Faktotum Felix Gillie stehen vor der Pleite, weil das Geschäft nicht läuft und Vermieter Black die Jahresmiete fordert. Das Trio will das Unternehmen mit Morden sanieren. Die Gattin des ersten Opfers will nicht zahlen. Also wird Black umgebracht. Der leidet an Scheintodanfällen und steht aus dem Sarg auf. Trumbull erschießt ihn, will seinen Schwiegervater vergiften, gerät an Gillie, der in Trumbulls Frau Amaryllis verliebt ist, und bleibt, als ihn der Schwiegervater für krank hält, auf der Strecke.

Darsteller:
Alan DeWitt, Buddy Mason
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 23 Minuten
Darsteller Alan DeWitt, Buddy Mason, Linda Rogers, Luree Holmes, Paul Barselou, Vincent Price, Peter Lorre, Boris Karloff, Joyce Jameson, Basil Rathbone
Regisseur Jacques Tourneur
Genres International
Studio Legend Films
Veröffentlichungsdatum Derzeit nicht verfügbar
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel The Comedy of Terrors

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
Dieser Artikel wurde noch nicht veröffentlicht und ist noch nicht zur Rezension qualifiziert.

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Mittwollen on 9. Januar 2005
Format: DVD
Nicht nur Vincent Price glänzt hier (wie eigentlich ja immer) in seiner Rolle, auch Boris Karloff als herrlich seniler, nahezu tauber Opa, der immer wieder seiner Vergiftung entgeht, und Peter Lorre als der zum Gehorsam erpresste, kauzige Gehilfe und partner-in-crime bringen ihre Figuren ausgezeichnet zur Geltung. Das ganze Werk strotzt nur so vor schrägen Momenten. Übrigens wage ich zu behaupten, dass es Basil Rathbone (ebenfalls großartig in seinem Part) hier schafft, den Rekord für Todesszenen innerhalb eines einzigen Filmes aufzustellen. Niemals starb eine Figur öfter in nur 80 Minuten! Der Kerl ist einfach nicht tot zu kriegen! Kein Wunder also, dass Price und Lorre am Verzweifeln sind und schließlich alles im Chaos endet.
Von der Bildqualität ist man (auch von Filmen dieses Alters) auf DVD zwar oftmals ein wenig Besseres gewöhnt, aber sie ist dennoch ganz anständig geraten. Schade aber, dass hier kein Bonus enthalten ist. Darüber war ich dann doch sehr erstaunt, zumal man sich ja sogar die Mühe gemacht hat, die DVD noch zusätzlich mit einem Pappschuber zu versehen, um das Ganze etwas hochwertiger zu gestalten. Davon abgesehen lohnt der Kauf aber auf jeden Fall. Also schnell zuschlagen, um zu erfahren, wie viele Jahre denn Price & Co nun schon den gleichen Sarg immer und immer wieder für ihre Kunden verwenden ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Meyer on 24. Oktober 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Diese DVD ist ja leider schon länger nicht mehr im Handel, es werden daher nur noch Restbestände verkauft. Daher eine Warnung: Leider existiert von dieser DVD eine fehlerhafte Erstauflage, hier bricht nach ca. 60 Minuten der deutsche Ton komplett ab. Daher meine Warnung: vor dem Kauf beim Händler versichern lassen, dass es sich um die korrigierte Neuauflage handelt. Ein Austausch über den Hersteller dürfte leider nicht mehr möglich sein. Da sich kein Händler darüber äußert und mir leider auch eine fehlerhafte "Zustand: neu, original verpackt" untergekommen ist, muss man leider davon ausgehen, dass noch viele von diesen fehlerhaften Stücken verkauft wird. Also besser vorher nachfragen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gregson TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER on 20. April 2010
Format: DVD
Zu sehen ist hier das "Triumvirat des Schreckens", Vincent Price, Peter Lorre und Boris Karloff, in einer herrlich verschrobenen, schwarzen Kömödie von mitunter erstaunlich gehässigem Humor.
Wenn Price und Lorre nach einer feierlichen Begräbnisszeremonie mal eben beiläufig eine Leiche aus dem Sarg in die frisch ausgehobene Grube kippen (es ist die einzige Totenkiste des maroden Beerdigungsinstituts) oder Price taumelnd im Suff übelste Schmähreden auf seine Frau hält (eine verhinderte Opernsängerin, die alle mit ihrem schrillen Organ quält) und gemeine Versuche unternimmt, seinen schwerhörigen Schwiegervater (Karloff)zu vergiften, ist das schon ein bitterböses aber immer wieder urwitziges Spektakel.
Dem in der gleichen Besetzung gedrehten und zu Recht als kleiner Klassiker geltenden "Der Rabe", ist die "Ruhe Sanft GmbH" meines Erachtens durchaus ebenbürtig, dazu weniger behäbig inszeniert als ersterer, ein makabres, nostalgisches Vergnügen.
Price, Lorre und Karloff, das waren ganz Große, dieser Film ist ein wundervolles Denkmal.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde on 10. Juli 2004
Format: DVD
Keine "Kundschaft" und Mietschulden bei Mr. Black (Basil Rathbone)sind das Problem des dem Alkohol liebendem Leichenbestatter Waldo Trumbull (Vincent Price). Nach getaener Arbeit reihen sich Waldo Trumbull und sein Assistent Felix Gillie (Peter Lorre)in die Reihe der Tauernden ein, nur bis alle weg sind, um dann den Verstorbenen aus dem Sarg ins Grab zu kippen und den Sarg für den nächsten wieder mitzunehmen. Und da das Geschäft schlecht läuft, muß eben nachgeholfen und für Nachschub gesorgt werden. Obwohl Gruselfilm, ist maximaler Humor garantiert. In diesem Film glänzt wiederum ein großer Vincent Price an der Seite von Boris Karloff und Peter Lorre, wie schon gemeinsam im Film "Der Rabe - Duell der Zauberer.
Leider viel zu selten gezeigt aber jetzt endlich auf DVD.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Jogi on 13. Mai 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Zum Filminhalt selber möchte ich mich nicht weiter auslassen, da andere Rezensenten dies bereits zu genüge getan haben und ich daher vornehmlich auf die Blu-ray-Umsetzung eingehe:

Der Film liegt hier in 1080i vor, von einem "richtigen" HD kann also kaum die Rede sein. Leider ist das Bild durchgehend z. T. stark verschmutzt, was sich an den berühmten weissen Flecken und Fusseln bemerkbar macht. Dunkle Flächen werden gerne von einem flimmernden Grauschleier überdeckt (keine Ahnung, welchen Ausdruck Fachleute hierfür verwenden). Was die Schärfe angeht, darf man hier keine Wunder erwarten -> eher DVD-Niveau.

Auch der Ton (Mono) kann das Alter des Films nicht vertuschen, aber immerhin hat Breu Media lobenswerterweise die herrliche Originalsynchro verwendet.

Extras gibt es keine, ebenso wurde auf ein Wendecover verzichtet.

Da die Blu-ray nur einen Euro teurer ist als das DVD-Pendant, macht man mit dem Kauf dieses Mediums sicherlich nichts falsch. Wenn man den Film allerdings schon auf DVD besitzt, wird ein Upgrade leider kaum lohnenswert sein. Nunja, bei einem Preis von unter 6 Euro darf man auch kein technisches Meisterwerk erwarten.

In jedem Fall erwirbt man einen tollen Klassiker mit wirklich genialen Darstellern, die dieser schwarzen Komödie den richtigen Pfiff verleihen. Hier ist jede Rolle perfekt besetzt! Auch gefällt mir die alte Synchro ausgezeichnet. Alleine Peter Lorres Synchronstimme (gesprochen von Alfred Balthoff, kennt man u. a. auch als Stimme von Jack MacGowran alias Prof. Abronsius in Roman Polanskis Meisterwerk "Tanz der Vampire") leistete hier eine hervorragende Arbeit!

Eine klare Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen