Spezial Angebot

Sichern Sie sich dieses Hörbuch
für 0,00 Euro im Probeabo

Bei Audible.de im Probeabo kaufen
oder
Bei Audible.de kaufen

Hörbuch-Downloads verfügbar bei

Ihr Vorteil
Als Amazon Kunde können Sie Ihr Amazon-Konto auch bei Audible verwenden.
Ruf der Wildnis
 
Größeres Bild
 

Ruf der Wildnis [Hörbuch-Download]

von Jack London (Autor), Wolfgang Gerber (Erzähler)
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
Regulärer Preis bei Audible.de: EUR 9,95 Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis:EUR 9,26 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Sie sparen:EUR 0,69 (7%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

So funktioniert das Probeabo von Audible.de
  1. Sie erhalten einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl für 0,00 Euro.
  2. Melden Sie sich bei Audible mit Ihrem Amazon-Konto an.
  3. Schließen Sie das Probeabo ab und wählen Sie ein Hörbuch frei aus über 100.000 Titeln.
  4. Nach 30 Tagen geht der Probemonat in das monatlich kündbare Flexi-Abo über. Im Flexi-Abo erhalten Sie für monatlich 9,95 Euro ein Hörbuch Ihrer Wahl pro Monat.
  5. Den Probemonat, sowie das Flexi-Abo, können Sie jederzeit online oder per E-Mail kündigen.
  6. Wenn Sie das Probeabo innerhalb der ersten 30 Tage kündigen, entstehen Ihnen keine Kosten.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,99  
Gebundene Ausgabe --  
Broschiert --  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 9,26 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 3 Stunden und 17 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Gekürzte Ausgabe
  • Verlag: BUCHFUNK
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 8. Oktober 2013
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00FOWTIDE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Ende des 19. Jahrhunderts lebt der Hund Buck im Süden der USA. Eines Tages wird er von dem Gärtner seines Besitzers aufgrund von Spielschulden entführt und als Schlittenhund nach Alaska verschleppt. Im Verlauf der Geschichte erreicht ihn mehr und mehr der "Ruf der Wildnis". Nach vielen Abenteuern mit ständig wechselnden Schlittenführern wird Buck von John Thornton gerettet. Die beiden werden ein unzertrennliches Paar. Nach dem Tod seines letzten Herrchens folgt der Hund, der nun ohne Bindung zu den Menschen ist, diesem Ruf endgültig und schließt sich einem Wolfsrudel an.
©2013 BUCHFUNK Verlag; (P)2013 BUCHFUNK Verlag

Tags

 (Was ist das?)
Bei einem Tag handelt es sich um ein Schlagwort, das zum Produkt passt.
Tags erleichtern allen Kunden die Suche und die Sortierung ihrer Lieblingsprodukte.
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker! 15. November 2011
Von St. S. TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
In "Wolfsblut" wird die Geschichte eines wilden Wolfs-Hund-Mischlings erzählt, welcher ein Haushund wird, in "Ruf der Wildnis" genau andersherum.

Der Hund Buck wird aus dem sonnigen Kalifornien entführt und kommt in den Goldrausch nach Alaska. Dort erfährt er zum ersten Mal in seinem Leben Härte und Leid. Wie auch "Wolfsblut" ist "Ruf der Wildnis" gewiss ein Bildungsroman. Er beschreibt wunderbar die Entwicklung des hündischen Protagonisten. Dies sowohl mit allen Vor- und allen Nachteilen. Das hätte nach meinem Geschmack auch etwas länger sein können; Nach "Wolfsblut" hatte man ein kompletteres Lesegefühl.

Der Roman ist über 100 Jahre alt und fesselt, sowohl in seiner Sprache als auch in seinem zeitlosen Thema. Das Prädikat Jugendroman macht ihn auch für Erwachsene nicht uninteressant. Für mich ein Klassiker den mal gelesen haben muss.

Ich werde ihn auch wiederlesen und wieder...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hundegeschichte aus dem Frühwerk Londons 28. Oktober 2008
Von Christian von Montfort HALL OF FAME REZENSENT
Format:Taschenbuch
Buck, ein großer Farmhund aus dem sonnigen Kalifornien, wird nach Alaska verkauft und dort zum Schlittenhund ausgebildet. Das Leben ist extrem roh, durch harte Arbeit, Gewalt und Hunger und immer wieder den Anblick des Todes verwildert Buck und wird zusehends zum reißenden Wolf. Schließlich folgt er dem "Ruf der Wildnis"...

Die Geschichte erschien 1903, alternativ auch unter dem Titel "Wenn die Natur ruft". London hat seine wirklich berauschenden Werke erst später geschrieben. Der "Ruf der Wildnis" ist in Schreibstil und Spannung noch nicht so ausgefeilt und packend wie etwa der "Lockruf des Goldes", der "Seewolf" oder die "Insel Berande". Es liest sich eher wie ein Kinderbuch. Doch hier ist schon deutlich eine zentrale Idee in Londons Gesamtwerk ersichtlich, dass der Hund - respektive der Mensch - ein Produkt seiner Lebensumstände ist. Geht es um das nackte Überleben, so gilt nur noch das Recht des Stärkeren. Selbst der besterzogene Haushund wird dann zum Wolf oder er geht jämmerlich unter. "Töten oder getötet werden hieß es, alles andere galt als Feigheit. Und diesem Naturgesetze lange vergangener Tage gehorchte er". Auf den Menschen übertragen findet sich diese Idee am intensivsten im "Seewolf", der im folgenden Jahr erschien.

London hat später übrigens mit dem bekannteren "Wolfsblut" eine umgedrehte Handlung zum "Ruf der Wildnis" geschrieben. Hier sucht ein Wolf die Nähe der Menschen und wird zahm, weil er die Stärke spürt, mit der sie über die Natur herrschen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zurueck zur Natur ... 19. August 2010
Format:Taschenbuch
Hauptfigur des Romans "Der Ruf der Wildnis" von Jack London ist ein ehemals domestizierter Mischlingshund Buck, der waehrend des Goldrausches in Kalifornien Anfang des 19. Jahrhunderts verkauft wird und der sich unversehends vom behueteten Hundedasein in den Ueberlebenskampf eines Schlittenhundes katapultiert sieht. Allen Vermutungen zum Trotz ueberlebt er, indem er sich den veraenderten Lebensbedingungen anpasst. Dabei helfen ihm die erlernten Ueberlebenstechniken seines "1. Lebens" wenig, die im Laufe der Geschichte immer mehr in Frage gestellt werden. Je mehr es um das Ueberleben geht, umso mehr treten die urspruenglichen und zunaechst verschuetteten Instinkte in den Vordergrund, denn nur diese ermoeglichen dem Hund das Ueberleben. Nur der Staerkste ueberlebt, in der Wildnis mehr denn in der Zivilisation. Ohne zu viel zu verraten, Buck setzt sich durch und vollzieht den Prozess "vom Schosshund zurueck zur Natur". Auch in diesem Roman greift Jack London auf Extremerfahrungen seines Daseins als Goldgraeber zurueck, was dem Roman Authenzitaet, Glaubwuerdigkeit und Spannung verleiht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker 17. Mai 2013
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Wir wollen den Kindern die Klassiker aus unserer Jugend nahe bringen und es klappt. Das Herunterladen über Amazon auf den Kindle funktioniert problemlos und begeistert immer noch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter Abenteuerroman 7. November 2011
Format:Taschenbuch
'Der Ruf der Wildnis' von Jack London ist ein fesselnder, teilweise überragend gut geschriebener Abenteuerroman, der nur anfangs und zum Ende hin ein paar schwächere Stellen hat. Das Buch empfehle ich gerne weiter, es ist allerdings schade, dass im Vergleich zur englischen Originalausgabe die einleitenden Zeilen

"Old longings nomadic leap,
Chafing at custom's chain;
Again from its brumal sleep
Wakens the ferine strain."

aus John Myers O'Haras Gedicht 'Atavism' fehlen. Ob diese in anderen Veröffentlichungen ins Deutsche übertragen worden sind, weiß ich nicht, Interessierte sollte dies aber keineswegs davon abhalten, dieses wirklich gute Buch zu lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kaufen! 2. Juni 2011
Von Musikerin
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Eigentlich dachte ich daß ein so altes Buch nicht an mich geht, obwohl ich gerne und viel lese. Aber das Buch ist einfach wunderbar geschrieben, liest sich sehr leicht und man mag es nicht mehr aus der Hand legen. Schade daß die Geschichte an sich so kurz ist...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eines meiner Lieblingsbücher! 9. August 2006
Von Sheila
Format:Taschenbuch
Die Geschichte ist einfach einzigartig!

Meiner Meinung nach macht besonders die Erzählperspektive aus der Sicht des Hundes die Besonderheit dieses Buches aus; sie läßt den Leser in die ganze Gefühlswelt des Buck eintauchen, seinen unbändigen Überlebenswillen spüren und bis zum Ende mit ihm mitzittern.

Ein wunderbares Buch über die Erlebnisse des besten Freundes des Menschen- spannend bis zur letzten Seite. Unbedingt empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Schöner Roman, sollte man gelesen haben
Sehr schöner Roman, interessante Story und Sichtweise. Wer sich für solche Themen interessiert sollte auf jeden fall zugreifen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von Max veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Von der Zivilisation in die Wildnis
Ein großer, kräftiger Haushund aus dem Süden der USA wird gestohlen, verkauft und in der Wildnis des Nordens als Schlittenhund eingesetzt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Emiliano Zapata veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein kurzes Meisterwerk
Das ist eins meiner Lieblingsbücher. Einfach eine tolle Geschichte. Spannung bis zur letzten Seite. Ich kann es jedem empfehlen. !!!
Vor 1 Monat von maximum veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Jack London ist immer gut zu lesen
Die Geschichten von JL sind sehr gut geschrieben und kurz und prägnant. Auch diese Geschichte - eine Episode aus der Wildnis von Alaska- sollte man lesen.
Vor 1 Monat von wolf veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ganz große Literatur!
Ich habe dieses Buch zuletzt in meiner Jugend gelesen und vor Kurzem wiederentdeckt.
Obwohl der Roman schon viele Jahrzehnte alt ist, liest er sich immer noch sehr schön... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Flamingstar veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend wie erwartet
Die kurze Geschichte zog mich sofort in die Geschichte und dies hielt bis zum Schluss an. Jack London konnte eben gut schreiben. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Müller & Co veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Fans
Habe das Buch schon in meiner Kindheit gemocht, es hat nicht an Lesespaß verloren, kurzweilig, spannend und etwas ergreifend. Viel Spaß!
Vor 2 Monaten von Baldensperger, Mario veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fesselnd simpel
Ich habe das Buch innerhalb von zwei (2!) Tagen gelesen. Es ist vieles, aber die Konsequenz mit der London die Erzählsicht eines Hundes/Wolfes umsetzt ist fesselnd puristisch... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von V?st veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wem steht es zu einen Jack London zu bewerten
und bei einem eBook sollte der Umschlag eigentlich nicht kaputt sein oder irgendwelche anderen Mängel auftreten :-)
Amazon sollte mal drüber nachdenken, an welchen... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von J. Schäfer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Referat
Spannend für meinen 12 jährigen Sohn zu lesen und nicht so lang und schwierig als Referat aufzubereiten. Ich hab es auch noch mal gern gelesen.
Vor 10 Monaten von Dr. Bettina May veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar


ARRAY(0xabc99ee4)