Rubinstein Collection, Vol. 47: All Chopin: Waltzes, Impromptus, Bolero
 
Größeres Bild
 

Rubinstein Collection, Vol. 47: All Chopin: Waltzes, Impromptus, Bolero

17. Januar 2000 | Format: MP3
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 30. November 1962
  • Erscheinungstermin: 17. Januar 2000
  • Label: RCA Red Seal
  • Copyright: (P) 1999, BMG Entertainment
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Genres:
  • ASIN: B001VFF9WC
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K.H. Friedgen TOP 500 REZENSENT am 28. Juli 2006
Format: Audio CD
Artur Rubinstein (1887-1982) war über mindestens vier Jahrzehnte der Chopin-Interpret "par excellence". Seine Aufnahmen werden die Zeiten, allen Interpretationsmoden zum Trotz, überdauern.
Das gilt auch für die vorliegenden Einspielungen der 14 Walzer, die Rubinstein im Juni 1963 in den RCA-Studios in Rom gemacht hat. Sie sind bis heute trotz unzähliger späterer Aufnahmen nie erreicht oder gar überboten worden. Einzig Dinu Lipatti, der frühverstorbene Ausnahmekünstler, hat mit seiner Studioaufnahme derselben Stücke von 1950 einen Maßstab gesetzt, den auch Artur Rubinstein nicht zu toppen vermochte.
Dafür gelang ihm mit seiner Aufnahme in natürlich wesentlich besserer Klangqualität eine völlig andere, ganz abgeklärt-heitere Version, die den ganzen Farbenreichtum dieser Miniaturen in herrlicher, unnachahmlicher Art zum Erklingen brachte. Auch die übrigen Stücke geben Zeugnis von dem einzigartigen Rang des Chopin-Spezialisten Rubinstein. Besonders hervorheben möchte ich noch die kraftvolle und ganz am Werk orientierte Deutung des Fantaisie-Impromptu op. 66, die ein Jahr später in New York zustande kam. Kein echter Chopin-Liebhaber und erst recht kein Rubinstein-Fan kommt an dieser CD vorbei.
Das Textheft ist ausführlich und gibt genügend Aufschluß über Komponist, Interpret und die eingespielten Stücke.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hubertus Müller-L. am 17. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zur Untermalung einer Trauerfeier waren bestimmte Stücke von Chopin gewünscht. Und aus technischen Gründen waren diese in Form von CDs gefordert. Da die Zeit drängte, schnell bei Amazon nachgesehen. Alles klar, diese CD gefunden - Rubinstein ist auch ein bekannter Name, kann also nicht schlecht sein. Aber halt, eine Rezension (wo ist diese inzwischen hin?) wies darauf hin, dass neuere Aufnahmen von Alice Sara Ott eher den allgemeinen Geschmack treffen würden. Also wurden beide CDs bestellt und verglichen.

Fazit: Im direkten Vergleich wirkt die Aufnahme von Rubinstein angestaubt und kam daher nicht zum Einsatz.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen