Rubicon: The Triumph and Tragedy of the Roman Republic und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,99

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Rubicon auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Rubicon: The Triumph and Tragedy of the Roman Republic [Englisch] [Taschenbuch]

Tom Holland
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,20 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 29. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Bibliothekseinband EUR 18,54  
Taschenbuch EUR 15,20  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook, CD --  

Kurzbeschreibung

10. Juni 2004
The Roman Republic was the most remarkable state in history. What began as a small community of peasants camped among marshes and hills ended up ruling the known world. Rubicon paints a vivid portrait of the Republic at the climax of its greatness - the same greatness which would herald the catastrophe of its fall. It is a story of incomparable drama. This was the century of Julius Caesar, the gambler whose addiction to glory led him to the banks of the Rubicon, and beyond; of Cicero, whose defence of freedom would make him a byword for eloquence; of Spartacus, the slave who dared to challenge a superpower; of Cleopatra, the queen who did the same. Tom Holland brings to life this strange and unsettling civilization, with its extremes of ambition and self-sacrifice, bloodshed and desire. Yet alien as it was, the Republic still holds up a mirror to us. Its citizens were obsessed by celebrity chefs, all-night dancing and exotic pets; they fought elections in law courts and were addicted to spin; they toppled foreign tyrants in the name of self-defence. Two thousand years may have passed, but we remain the Romans' heirs.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Rubicon: The Triumph and Tragedy of the Roman Republic + Persian Fire: The First World Empire and the Battle for the West: The First World Empire, Battle for the West + Millennium: The End of the World and the Forging of Christendom
Preis für alle drei: EUR 43,10

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Abacus; Auflage: New Ed (10. Juni 2004)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 034911563X
  • ISBN-13: 978-0349115634
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 19,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.704 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Holland has the rare gift of making deep scholarship accessible and exciting. A brilliant and completely absorbing study A. N. Wilson, author of The Victorians This is the best one-volume narrative history of the Rome between King Tarquin and Emperor Augustus I have ever read. The story of Rome's experiment with republicanism - peopled by such giants as Caesar, Pompey, Cato and Cicero - is told with perfect fre Andrew Roberts A modern, well-paced and finely observed history which entertains as it informs OBSERVER Explosive stuff ... a seriously intelligent history ... [written] with elan and gusto ... It is a history for our times ... Wickedly enjoyable Peter Jones, BBC HISTORY MAGAZINE

Synopsis

The Roman Republic was the most remarkable state in history. What began as a small community of peasants camped among marshes and hills ended up ruling the known world. Rubicon paints a vivid portrait of the Republic at the climax of its greatness - the same greatness which would herald the catastrophe of its fall. It is a story of incomparable drama. This was the century of Julius Caesar, the gambler whose addiction to glory led him to the banks of the Rubicon, and beyond; of Cicero, whose defence of freedom would make him a byword for eloquence; of Spartacus, the slave who dared to challenge a superpower; of Cleopatra, the queen who did the same. Tom Holland brings to life this strange and unsettling civilization, with its extremes of ambition and self-sacrifice, bloodshed and desire. Yet alien as it was, the Republic still holds up a mirror to us. Its citizens were obsessed by celebrity chefs, all-night dancing and exotic pets; they fought elections in law courts and were addicted to spin; they toppled foreign tyrants in the name of self-defence. Two thousand years may have passed, but we remain the Romans' heirs.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
In diesem Werk erklärt Tom Holland die römische Geschichte, von ihren etruskischen Anfängen an, bis hin zur Kaiserzeit des Augustus.

Die Geschichte bis ca. 100 v. Chr. wird im ersten Kapitel zusammengefasst und auf wenige geschichtliche Höhepunkte beschränkt: die Gründung der Republik, die Punischen Kriege, der Beginn der Klassenkämpfe unter den Brüdern Gracchus.

Die nachfolgenden Kapitel sind den Jahren 90 v. Chr. - 27 v. Chr. gewidmet. Namen, Zahlen und Fakten werden dabei dem Leser dargebracht, es wird gekämpft, gerächt, geredet, geliebt, gebadet und gespeist, kurz: der Leser erhält einen kurzweiligen Querschnitt der antiken römischen Gesellschaft.

Dabei geht es in diesem Buch nicht zimperlich zu: dem römischen Gesandten Aquillus läßt Mithridates flüssiges Gold in den Rachen schütten, General Crassus kreuzigt auf der Via Appia 3000 entlaufene Sklaven, und dem bereits geköpften Cicero wird von der nachtragenden Fluvia noch eine Haarnadel in die - einstmals geläufige - Zunge gesteckt.

Auf jeden Fall hat der Leser während des gesamten Werkes immer das Gefühl, auf Augenhöhe mit den Protagonisten zu sein. Da der Autor den Printmedien entstammt, ist sein Schreibstil eingängig und unkompliziert.
Politische und persönliche Konflikte werden bewusst nur angerissen, um den Rahmen des Buches nicht zu sprengen. Dennoch bleibt genug Spielraum, um Denkanstösse zu geben.

Tom Hollands Buch ist kurzweilig und informativ, bisweilen mit Liebe zum anrüchigen Detail, aber dennoch lehrreich und gleichzeitig unterhaltend.
Sicherlich könnte das Buch etwas besser strukturiert sein, aber als Einführung für den unbeleckten Leser ist es auf alle Fälle zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geschichte als Roman 21. November 2013
Von Caracalla
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
"Narrative History", so nennt man den Stil von Tom Holland (und anderen) wohl. Das wird von Hardcore-Historikern und Puristen sicher nicht ernstgenommen oder sogar abgelehnt. Aber sei es drum, das nehme ich gerne in Kauf.

Bei Holland wird der Alltag römischer Politiker in den letzten ca. 100 Jahren der Republik bis zu deren Ende unter dem ersten Kaiser Augustus (Octavian) lebendig. Fast meint man, die Protagonisten in der Toga über das Forum schlendern zu sehen. Trotzdem (oder vielleicht deswegen ?) werden die Ereignisse historisch und wissenschaftlich korrekt wiedergegeben.

Vielleicht mag man Holland die teilweise plakative Erzählweise, die hin und wieder zu drastischen Schilderungen greift (Crassus' Untergang gegen die Parther ist ein gutes Beispiel...) krummnehmen, mir hat das Lesen mehr Spass gemacht, als wenn ich mich durch die sonst übliche, staubtrockenen Aufzählung von Ereignissen, Kriegen, Schlachten etc. hätte durchkämpfen müssen.

Holland gelingt es dabei, alle Winkel und Ecken des politischen Lebens in der römischen Republik zu durchleuchten. Plötzlich tauchen Figuren auf, deren Namen man zwar mal gehört hat (Catilina z.B.), mit denen man aber sonst nicht viel anzufangen wusste und gewinnen an Profil.

Andere, die sonst prominent abgehandelt werden - wie bspw. Cäsar - bleiben, wie in der damaligen Realität auch, erst einmal verschwommen, um dann mit politischen Schachzügen und Intrigen Farbe und Charakter zu gewinnen. Besonders gut ist das Holland bei Octavian, Cäsar und Pompeius gelungen. Das Leben anderer - z.B. Cicero - zieht sich hingegen wie ein roter Faden durch einen Großteil des Buchs.

Alles in allem ein wahres Feuerwerk und mit viel Vergnügen und Spannung lesbar !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und informativ 28. Juni 2004
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Das Buch bietet einen sehr unterhaltsamen und spannenden Einblick in die Ereignisse des ersten Jh. BC. Die agierenden Persönlichkeiten werden sehr nuanciert zum Leben erweckt und ihre Verwicklungen in die Machtkämpfe um die Vorherrschaft in Rom packend dargestellt. Trotz der gebotenen Informationsfülle ist der Text flüssig geschrieben und zieht einen von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend + mit viel englischem Wortwitz geschrieben 5. August 2008
Von Vielleser
Format:Taschenbuch
Hervorragendes Buch. Wer die römische Geschichte mag, darüber hinaus noch den englischen Humor, und locker geschriebene Bücher sowieso, kommt auf seine Kosten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Packend und informativ 28. Juni 2004
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch Rubicon von Tom Holland ist ein erstaunlich packendes Sachbuch zum Niedergang der römischen Republik. Spannende Darstellung ist verknüpft mit dichtem Informationsgehalt und lässt die agierenden Persönlichkeiten dieser Zeit sehr nuanciert mit ihren Stärken und Schwächen, Zielen und Errungenschaften aufleben. Politische Entwicklungen werden anhand der Schilderung nachvollziehbar und der Leser erhält einen Einblick in die politische Landschaft des 1. Jhs. BC. Dabei kommt die Spannung auf das, was wohl als nächstes passieren wird, nicht zu kurz, so dass das Werk ein pures Lesevergnügen ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar