Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Rußland als Vielvölkerrei... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Rußland als Vielvölkerreich: Entstehung - Geschichte - Zerfall (Beck'sche Reihe) Taschenbuch – 17. September 2008

5 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 5,87
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 16,95 EUR 12,66
58 neu ab EUR 16,95 5 gebraucht ab EUR 12,66

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Rußland als Vielvölkerreich: Entstehung - Geschichte - Zerfall (Beck'sche Reihe)
  • +
  • Geschichte Russlands: Vom Mittelalter bis zur Oktoberrevolution (Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung)
  • +
  • Russische Geschichte (Beck'sche Reihe)
Gesamtpreis: EUR 75,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Andreas Kappeler ist Professor für Osteuropäische Geschichte an der Universität Wien. Von ihm sind zuletzt erschienen: Russland als Vielvölkerreich. Entstehung - Geschichte - Zerfall ( 1993); Russische Geschichte ( 2000). -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Niclas Grabowski TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 7. September 2010
Format: Taschenbuch
Unter dem Eindruck des Zerfalls der Sowjetunion ist die erste Auflage dieses Buches geschrieben worden. Anfang der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts bildeten sich in Europa und Asien plötzlich viele neue Nationen, deren staatstragende Völker man im 20. Jahrhundert mit seinen vielen, ideologisch motivierten Kriegen und Auseinandersetzungen praktisch nicht wahrgenommen hat. Da lag es nahe, den Ursprüngen dieser Nationen nachzuspüren und dabei auch deren Geschichte im Rahmen der Entwicklung des russischen Reiches zu beschreiben.

Das Buch ist detailreich, dennoch gut lesbar. Es ist ein gutes Beispiel, wie man mit viel Wissen und vor allem durch die Auswertung von Primärquellen ein intellektuell spannendes Buch schreiben kann. Die Genese und letztendlich das Scheitern eines multikulturellen und multireligiösen Großreiches ist das Thema. Das Buch stellt dabei gut dar, über welche verschiedenen Formen von Politik man versucht hat, die Integration der unterschiedlichen Völker in einen Staat zu erreichen, wobei sich Phasen eher repressiver Politik und liberale Zeiten mit viel lokaler Selbstverwaltung abgewechselt haben. Am erfolgreichsten war wohl der Weg, lokale Eliten in den russischen Adel einzubeziehen ("zu kooptieren"). Auf der anderen Seite scheiterte diese Politik im 19. Jahrhundert genau dann, als dieser Adel schrittweise seine Vorrechte im Staat verlor und die wirtschaftliche und technische Entwicklung neue, bürgerliche Eliten hervorbrachte.

Das Buch lässt einen in der aktuellen Diskussion über die Integration in Deutschland schon darüber nachdenken, was Politik in diesem Bereich überhaupt leisten kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden