Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Roy Stuart V (inkl. DVD-Video) (Englisch) Gebundene Ausgabe – 25. Mai 2008


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 40,45 EUR 33,98
8 neu ab EUR 40,45 7 gebraucht ab EUR 33,98

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 280 Seiten
  • Verlag: Taschen (25. Mai 2008)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3822845019
  • ISBN-13: 978-3822845011
  • Größe und/oder Gewicht: 3,2 x 22,9 x 30,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 329.739 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

In the 20th century, when pornography made its debut in the film world with its aura of improvisation and amateurishness, it had a caustic challenging quality, a freshness and a natural authenticity. By becoming industrialized and codified, it then let itself be confined in the twofold ghetto of distribution and its related rituals, churning out a pantomime of crude, unexciting, formatted images. Eroticism has always had "better press," especially since it has often been "involved" with literature and great authors have laid sacrifices on its altar. However, limited by censorship, above all self-censorship, to a restrictive representation of sex, it sentenced itself to insipidness and self-mutilation, believing it could find a way out in vain, repetitive sophistication, paradoxically proving, much to the satisfaction of moralists, that since monotony is always born out of uniformity, prefabricated pornography and eroticism have become, and remain boring. This realization inspires an artist like Roy Stuart. Taking advantage of Western society's relative freedom, he has investigated the use that can be made of this dilemma.

A photographer and film-maker, switching from printed to moving image, he seeks to liberate the image from its final taboos, to escape the conventional representation of sex. But, more than anything else, he has an artistic project, eroticism and beyond voyeurism, he strives to explore the female body, attitudes, instincts, and dreams. In his new book, the fifth to date, he hones this exploration into something more forthright, close to film. The photos "tell" short stories, like short films, and the models become actors, their movements caught in freeze frame studies, between portrait and narrative. Sex is more explicit, while retaining some of the mystery characteristic of erotic images. A DVD, which comes with the book, contains several scenes from which the photos are taken, with extracts from the "Glimpse" DVD series and Stuart's full length feature film, "The Lost Door". The overall impression produced by this work is that Stuart has introduced eroticism into pornography, or vice versa. He clouds issues, confuses codes, disorientates and takes risks, all the while behaving as an artist who is exploring a new middle road - fusional, original and hard to follow, but promising.

Somewhere between simplistic X-rated films and pure eroticism, between trivial reality and abortive dreams, he seeks and finds a third way, Roy's way, the royal way.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Based in Paris with a reputation as a grandmaster of the erotic camera, Roy Stuart has exhibited his work in numerous galleries throughout the world. He has published four best-sellers with TASCHEN prior to this collection of subversive, erotic fantasy narratives.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chrstian Funke am 30. Oktober 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe alle Bücher von Roy Stuart, doch dies ist eindeutig das beste,
obwohl sich die Bilder in allen seinen Büchern sehr stark ähneln.
Wer junge hübsche Frauen mag, die sich so zeigen, wie die Natur sie ge-
schaffen hat (meist unrasiert), für den ist dieses Buch genau das Richtige.
Ein besonderes Highlight ist die beiliegende DVD, welche einen (fast)
vollständigen Film von Roy Stuart beinhaltet. Junge unrasierte Frauen beim Fotoshooting
in ungezwungener Atmosphäre, mal beim Masturbieren und mal beim Urinieren gefilmt.
Wer auf so etwas steht, für den ist dieses Buch ein unbedingtes Muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kuro am 28. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe bisher noch nichts Vergleichbares gesehen - mich zieht es immer wieder zu Roy Stuart und seinen Bildern (und Filmen) hin. Besonders interessant ist für mich das Herantasten an die Freizügigkeit und der gelebte Voyeurismus von kaum sichtbar bis sehr deutlich. Beim Betrachten entsteht so ein permanentes Prickeln, ohne dass die Szenen abstoßend oder lächerlich wirken. Schön ist auch, dass die Modelle vollkommen natürlich und normal sind. Der Fotograf, der hin und wieder selbst Akteur ist, scheint seine Fetische zum Beruf gemacht zu haben. Das Itüpfelchen ist ohne Übertreibung die gut gemachte, zum Buch gehörende DVD.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nutzer am 11. Mai 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wie die Vorgänger sind die fotografierten Kurzgeschichten schlüssig und zunehmend auch technisch ausgefeilter (Digitaltechnik lässt grüßen).
Erstaunlich ist, dass Stuart es schafft, Mann und Frau gleichwertig und gleichstark in den Geschichten darzustellen, obwohl dies auf den ersten Blick anders wirkt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heinz-willi Dodt am 17. März 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Typisches Roy Stuart Werk! Hocherotisch; aber keine Pornografie! Ich kenne
keinen der diese Grenzgänge so sicher beherscht!
Freue mich schon jetzt auf einen VI. Dand. Obwohl es nicht mehr viel besser werden kann!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen