Rotlichtkrieg: Auf Leben und Tod gegen die Hells Angels und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 13,32

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 6,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Rotlichtkrieg: Auf Leben und Tod gegen die Hells Angels auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Rotlichtkrieg: Auf Leben und Tod gegen die Hells Angels [Gebundene Ausgabe]

Gianni Sander , Marc-André Rüssau
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 4. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  

Kurzbeschreibung

8. März 2013
Gianni Sander will in Hamburg das große Geschäft machen. Sein Saunaclub »Tropicana« soll das beste Bordell in der Hansestadt werden. Als Partner holt er die Hells Angels in den Laden. Ein Fehler: Schnell merkt er, dass die Rocker keine Partnerschaft wollen, sondern das alleinige Sagen. Als Gianni sich wehrt, wird der 30-Jährige im »Tropicana« niedergeschossen und überlebt weitere Mordanschläge nur knapp. Als sich Gianni dann mit einem türkischen Rotlicht-Paten verbündet, der ebenfalls Rache an den Höllenengeln nehmen will, bricht ein offener Krieg aus: auf der einen Seite Gianni und die Türken, auf der anderen Seite die Hells Angels und die Albaner. In diesem Buch schildert zum ersten Mal ein aktiver Rocker und Zuhälter die Machtstrukturen im deutschen Rotlichtmilieu, in dem noch immer Millionen umgesetzt werden. Ein Menschenleben zählt da nichts.

Wird oft zusammen gekauft

Rotlichtkrieg: Auf Leben und Tod gegen die Hells Angels + Ziemlich böse Freunde: Wie wir die Bandidos in Deutschland gründeten + Rockerkrieg: Warum Hells Angels und Bandidos immer gefährlicher werden - Ein SPIEGEL-Buch
Preis für alle drei: EUR 59,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Riva (8. März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868832831
  • ISBN-13: 978-3868832839
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.164 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

JAN »MIAMI GIANNI«SANDER, 34, fing mit 17 als Türsteher in Düsseldorf an, stieg dann in den Drogenhandel ein und wurde einer der mächtigsten Bosse im Rotlichtmilieu. In Hamburg eröffnete er einen Saunaclub und konkurrierte mit den Hells Angels und den Albanern um die Vorherrschaft, bis ein wahrer Krieg um Geld, Frauen und Einfluss ausbrach. Heute lebt er im Ruhrgebiet, wo er einen neu gegründeten Motorradclub unterstützt. MARC-ANDRÉ RÜSSAU, 32, ist Redakteur bei Bild am Sonntag. 2008 und 2009 recherchierte er im Hamburger Rotlichtmilieu und lernte so Gianni Sander kennen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
36 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bitte nicht noch einer! 16. März 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Ohne Zweifel ist es derzeitig mehr als "in", ein Rocker zu werden. Die neuen "Rocker" sehen zwar mit ihren weissen Turnschuhen, ihren ausgebeulten Baggy Jeans, solariumgebräunt mit Diamanten im Ohr und ihren zum Teil weissen Kutten mehr als rockeruntypisch aus, aber das scheint wohl die neue Generation zu sein. Es mag ja auch in Ordnung gehen, wenn sich die alteingesessenen Clubs mit diesen Neulingen zusehens verstärken und auffrischen, aber bitte bitte jetzt nicht auch noch ein weiterer großer "Rocker-Buchautor".
"Miami" Gianni war ein gewöhnlicher deutscher Lude auf dem Kiez. Er hatte Ärger mit den Hells Angels in Hamburg und ist deshalb wohl zum "Rocker" in einem anderen Club geworden. Um dort "Schutz" und Mitstreiter zu gewinnen. "Miami" ist ein typisches Beispiel, wie jemand, der vorher nichts mit Rockern und Motorrädern zu tun hatte, auf einmal zum "Rocker" avanciert.
Wenn dann aber auch noch die Bild-Zeitung fragt "Ist das der gefährlichste Rocker Deutschlands?", dann wird es aber mehr als albern.
Das Buch entspringt der ähnlichen Retorte wie "Höllenritt" von Bad Boy Ulli. Ein "Gemeinschaftswerk" des Protagonisten und eines Bild-Reporters, wobei der Bild-Reporter das Buch geschrieben hat.
Ebenso wie "Höllenritt" einfachste Schreibweise mit der ständigen Bemühung, um Spannung und Dramatik zu erzeugen. Natürlich mit der Endaussage: Seht her, ich bin jetzt auch ein Rocker!
Für mich ein schwaches Buch eines Selbstdarstellers, das vielleicht Thomas oder Sabine (fiktive Namen) vom Land noch zu einem "Oh, das ist aber hart!" hinreissen läßt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
34 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Chuck Norris ist ein Niemand dagegen! 18. März 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Auszüge aus dem Buch:
Ich bin Gianni Sander. Ich habe Millionen mit Drogen verdient, bin durch die harte Schule als Straßenzuhälter auf der Reeperbahn gegangen, habe Edelbordelle geleitet und den Saunaclub in Hamburg-Wandsbek hochgezogen...

... wenn sie überholen wird der Asphalt vibrieren. Wahrscheinlich sind das dann meine Jungs und ich.
Auf dem Weg nach Hamburg. Wo die Hells Angels vor uns zittern.

Da fallen mir drei Sätze ein:
Gianni Sander schläft bei Licht. Nicht weil er Angst vor der Dunkelheit hat - die Dunkelheit hat Angst vor ihm.
Gianni Sander hat den Niagara Fall gelöst und die Formel 1 ausgerechnet!
Gianni Sander rasiert sich nicht. Er schärft die Klinge an seinem Bart.

Jetzt mal ehrlich, glaubt der das alles wirklich?

Einfachste Lektüre vollgepackt mit Selbstbeweihräucherung und einem mehr als subjektiven Wahrnehmungsbild.

Wahrscheinlich wird Gianni Sander in einigen Monaten noch behaupten, dass sein Buch ein intellektueller Schachzug gewesen sei, der sich millionenfach verkauft hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Wenn man einige Jahre Dienst am PK 37 (Standort Tropicana) und auf dem Kiez, am PK 15 (Davidwache) verrichtet hat und Einblick in die Ermittlungen zu "Gianni" erhalten hat, muss man schon mehr als nur schmunzeln und hin und wieder auf die Zunge beißen :)

Egal, wer sich von Action Filmen im Kino leicht inspirieren lässt, kann auch das Buch lesen :)

An alle anderen....geht für das Geld besser lecker essen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen interessant 5. September 2013
Von J.A.
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
bin keine leseratte aber dieses buch ist einfach so gut geschrieben das man es innerhalb von wenigen tagen durch hat und sich denkt warum gehts nichmehr weiter!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Einblick 30. März 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Absolut fesselnd das ganze , Gut geschrieben Habe es in 5 Tagen Leergesaugt.....Also auch als Abendlektüre echt der Wahnsinn. Gefällt einfach.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessant zu lesen 17. Februar 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch gibt einen oberflächlichen Einblick wie das Rotlichmillieu funktioniert und schildert den Lebenslauf des Autors. Eine interessant zu lesende Lektüre, der etwas detailliertere Hintergrundinformationen gut tun würde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mitten drin im Krieg 13. März 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Das Buch wurde heute geliefert - und ich habe es jetzt schon durchgelesen (was auch nur ging, weil ich die Probeseiten hier bei Amazon schon vorher gelesen hatte). Eines dieser Bücher, die man nicht zur Seite legen mag, und wo jede weitere Seite mit Spannung erwartet wird. Miami Gianni schildert sehr offen seine extrem bewegte Vergangenheit vom Ecstacy-Grosshändler über diverseste Tätigkeiten im Rotlichtmilieu bis hin zu seinem Engagement bei Gremium MC und Satudarah MC. Vom Strassenzuhälter bis zur Planung eines Riesenbordells und einer weltweiten Flucht vor der Polizei ist alles dabei. Immer aus der Sicht von jemandem, der mittendrin steckte und kein Blatt vor den Mund nimmt. Gerade seine Aussagen zum eigenen Doping und Drogenkonsum sowie der gelebten Gewalt verleihen dem Rest sehr viel Glaubwürdigkeit. Weltweite Abenteuer, ganz viel Sex, Gewalt und Verrat. Nebenbei gibt es dann noch eine umfassende Einführung in das Thema, wer im Rotlichtmilieu wie und warum das Sagen hat, die Methoden und wirtschaftlichen Hintergünde.
Natürlich muss man sein Leben nicht gutheissen, und selbstverständlich werden sich wie immer viele (!!!) Leute auf den Schlips getreten fühlen. Und es mag auch nicht alles 100% genau so passiert sein. Wer aber einen natürlich parteiischen Einblick in das Rotlichtmilieu haben will, wird kein offeneres Buch finden. Wie so oft gilt hier halt: dies ist wohl nicht die einzige oder ganze Wahrheit aber extrem informativ ist es halt schon. Hochspannung pur! Als Ergänzung sei noch auf die bei Youtube verfügbaren Videos verwiesen, einfach den Namen des Autors da eingeben, und manches wird noch klarer :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Fesselndes Buch
Ich mußte das Buch gleich 3 Mal hintereinander lesen. Bis man zum eigentlich Thema des Buches dem "Rotlichtkrieg" kommt ist man als Leser schon fast am Ende des... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Tagen von Friederike König veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Rotlichtkrieg
der Spinner sollte mal lieber irgendwas machen was er kann,wie sich Sonnen gehen oder ins Gym.Ich kann nur sagen:Finger weg von dem Machwerk
Vor 1 Monat von Thomas Vollendorff veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Begehrlichkeiten ...
Der Mann hat was erlebt! Und wer so viel erlebt hat, der hat natürlich auch was zu erzählen! Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von M. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super
War sehr informativ, sehr fesselnd und interessant, vom Inhalt sehr verstendlich und fesselnd. sehr zum weiter empfehlen. echt sehr toll.
Vor 6 Monaten von Thomas Gammer veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Machohafter Amlchtegern Lüde aus Hamburg
Ja es war doch ersehe interessant da ich ihn selber kennen diese Buch zu lesen . Was soll man sagen vielen
Ist wahr einiges auch mächtig überzogen und so wie er sich... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Blanka veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super
Super Buch liest sich richtig schön fliessend weg ... es ist nicht so langweilig zwischendurch und macht immer Lust auf das nächste Kapitel !
Vor 10 Monaten von Stefan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Buch
Siehe Beschreibung:Gianni Sander will in Hamburg das große Geschäft machen. Sein Saunaclub »Tropicana« soll das beste Bordell in der Hansestadt werden. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Diane Rentsch veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen bitte bitte nur das Buch nicht auch noch singen....
wehe einer kauft das Buch .... !!! Vorsicht er will auch noch Singen..... !!! Wie wäre es mit Stripper als Beruf ?
Vor 11 Monaten von Ifeelgood veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Naja
Die Hells Angels werden in diesem Buch ein paar mal erwähnt aber ob es nun wirklich ein Rotlichtkrieg ist, ist sehr fragwürdig. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Bastian Reiser veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nettes Klischee-buch
Nettes Buch, leicht zu lesen, aber nicht wirklich Neues. Für den Inhalt, hoffnungslos überzogener Preis - aber so sind fast alle Bücher mit diesem Inhalt.
Vor 12 Monaten von Kerstin Döring veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar