In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Rotkäppchen-Syndrom auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Rotkäppchen-Syndrom
 
 

Rotkäppchen-Syndrom [Kindle Edition]

Peter Nimtsch
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (49 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Naturpark-Stromberg-Heuchelberg-Krimi

Ein aus dem Tierpark Buchenweiler ausgebüxter Wolf streift durch den Stromberg. Bei der Suche nach zwei spurlos verschwundenen Jungen finden Spürhunde im Wald einen von Raubtieren abgenagten Unterarm. Ein Elfjähriger hütet ein Geheimnis und hilft der Polizei deshalb nur halbherzig dabei, seine Freunde zu finden.

Der Heilbronner Kriminalhauptkommissar Strobe fahndet mit seiner SOKO Buchenweiler nach den Vermissten, nach einer Leiche sowie nach einer dunklen Verbindung zwischen allem.

‚Rotkäppchen-Syndrom‘ ist eins der 20 meistverkauften Kindle eBooks des Jahres 2012 in der Kategorie Krimis & Thriller.

(Kindle eBooks / Die Jahresbestseller 2012 / Top 20 Krimis & Thriller)

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 444 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 302 Seiten
  • Verlag: Fuhrmann Verlag; Auflage: 1 (23. März 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007O6CG2S
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (49 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #8.877 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Peter Nimtsch, Jahrgang 1965, aufgewachsen in der Oberlausitz, lebt seit 1991 als Musiker, Gitarrenlehrer und Autor im schönen, grünen Nirwana zwischen Stuttgart und Heilbronn.

Nach abgeschlossener Mechanikerlehre arbeitete er als Lagerarbeiter, Lasterfahrer, Altenpflegehelfer, Brotfahrer, Küchenhelfer oder Tellerwäscher. Nebenbei spielte er Gitarre in diversen Bands. Nach dem Umzug in die o.g. Region machte er eine Ausbildung zum Altenpfleger. Danach arbeitete er zwei Jahre in dem Beruf, nur um die Erfahrungen aus der Zeit in seinen beiden ersten Kriminalromanen GRAUE SCHATTEN (2005) und SYMPTOME (2008) verbraten zu können.

Beide Krimis sind im Nachhinein als E-Book erschienen und haben für einige Zeit bei Amazon die Top 10 erklommen. Sein dritter Krimi ROTKÄPPCHEN-SYNDROM (2012) schaffte es sogar in die Jahres-Top 20 der meistverkauften E-Book-Krimis 2012. Der vierte Roman, SCHWARZES SCHWEIGEN, ein Psychothriller, erscheint im April 2014.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Wahrheit ist immer eine andere! 26. Mai 2012
Von ginnykatze VINE-PRODUKTTESTER
Format:Kindle Edition
Zum Inhalt:

Als in Buchweiler ein Wolf aus dem Tierpark entkommt, ist die Aufregung groß. Den Kindern wird verboten, den Wald allein zu betreten. Dies aber stört die drei Freunde Lukas, Arno und Bruno nicht im Geringsten. Sie fahren weiter ihre wilden Fahrten mit den BMX-Rädern durch die verbotenen Zonen. Doch dann ändert sich schlagartig Alles. Zwei Kinder verschwinden spurlos. Bei der Suche durch Spürhunde wird ein Leichenteil gefunden und es wird das Schlimmste vermutet. Lukas wird von Kriminalhauptkommissar Strobe befragt und um Hilfe gebeten. Er bleibt vage bei seinen Aussagen und verheimlicht das Meiste. Nach seiner Befragung macht er sich wieder auf in den Wald, um zu sehen, was mit seinen Freunden los ist, sie haben ihn nämlich hinters Licht geführt.
Wie das Alles zusammenhängt und was der Wolf mit Alledem zu tun hat, ist hier die große Frage? Mehr verrate ich jetzt aber nicht. Lest selbst.

Fazit:

Peter Nimtsch hat hier einen interessanten Krimi geschrieben. Leider ist der Anfang völlig verwirrend und es fiel mir schwer, mich überhaupt in das Buch hineinzufinden. Beim Weiterlesen wurde mir zwar einiges klar, aber erst nach dem dritten Kapitel und dem erneuten lesens des Anfangs fand ich mich zurecht. Kein leichter Start. Dann aber nimmt das Buch an Fahrt auf und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ein verwirrendes Katz- und Mausspiel wird dem Leser hier suggeriert. Die Personen werden dabei sehr intensiv beleuchtet und wirklich gut beschrieben. Ich konnte mir jederzeit ein Bild zu dem jeweiligen Protagonisten machen.

Was mich allerdings störte, war der Ton, den Lukas den Erwachsenen gegenüber an den Tag legte. Das empfand ich als übertrieben und nicht real.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genialer, realistischer Krimi 11. Mai 2012
Von Sabine K.
Format:Kindle Edition
Aus dem Tierpark Buchenweiler ist seit Wochen ein Wolf entlaufen und streift durch den Stromberg. Dann verschwinden zwei Jungs spurlos und die Spürhunde, die zu ihrer Suche eingesetzt werden finden einen von Raubtieren abgenagten Unterarm. Ein dritter Junge, ist nicht so ganz ehrlich zur Polizei, was die Suche nicht gerade vereinfacht. Die SOKO Buchenweiler unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Strobe aus Heilbronn fahndet nach den Vermissten und nach einer Leiche und sucht die Verbindung die alle Ereignisse verbindet.
Ein entlaufener Wolf, verschwundene Kinder und Leichenteile die im Wald gefunden werden, Peter Nimtsch hat eine geniale Geschichte geschrieben. Durch Ereignisse oder Aussprüche von Zeugen oder beteiligten Personen nimmt die Geschichte immer Wendungen. Die Spannung wird bis zum Schluß gehalten und vor allem wird der Fall einem erst auf den letzten Seiten klar und nicht schon 50 Seiten vorher. Ein wirklich gelungener Krimi, der auch realitätsnah erzählt wird. Alle Ereignisse sind denkbar und nicht überzogen. Danke das ich bei der Runde dabei sein durfte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wer hat Angst vorm bösen Wolf ? 15. September 2012
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Peter Nimtsch schreibt nach seinen beiden Medzin-Thrillern hier einen neuen sehr lesenswerten Krimi. Ein 10jähriger Junge und seine beiden Freunde auf Abenteuer suche. Ein ausgebüxter Wolf aus dem Tierpark und ein von Tieren abgenagter Unterarm halten zwei Kommissare auf Trab. Zwei Jungs verschwinden spurlos im Wald. Der zurückgekehrte Junge erzählt den beiden Polizeibeamten eine im kindlich-erwachsenen Jargon verfasste absurde Story. Somit beginnt eine vorerst recht erfolglose Suche im Wald. Der Kleine verstrickt sich immer mehr in Widersprüche und narrt den alternden Hauptkommissar. Wo ist die Leiche zum gefundenen Unterarm ? Was hat das Ganze mit den Figuren aus Herr der Ringe zu tun und vor wem soll man sich mehr Fürchten: Wolf oder Jäger?
Ein bis zur letzten Seite spannender und humorvoll geschriebener Krimi.
Für jeden Krimi-Liebhaber sehr zu empfehlen und für Kindle-Besitzer äußerst günstig zu kaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend vom Anfang bis zum Ende 3. Juni 2012
Von Claudia
Format:Kindle Edition
Nach den ersten etwas irritierenden Sätzen steigt man mühlos in das Handlungsgeschehen ein.
Peter Nimtsch gelingt es durch exakt gesetzte Szenenwechsel die Spannung von Anfang bis Ende nicht abreissen zu lassen. Vorallem die Gedankengänge von Lukas, einem 10 jähren Zeugen, fand ich sehr gelungen und haben mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Der Autor trifft damit den heute durchaus gängigen Sprachgebrauch. Alle Handlungstränge lösen sich zum Ende hin völlig glaubhaft auf. Ebenso der Einstieg in den Roman wird dann in seinem Zusammehang aufgeklärt.

Ein sehr spannender und fesselder Roman, bei dem auch Raum ist um zwischendurch zu Schmunzeln. Der Spannungsfaden wird dadurch aber in keinster Weise beeinträchtig.
Ein Buch das man nicht mehr aus der Hand legen will.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schnarch... 9. November 2012
Von C.
Format:Kindle Edition
Was war das denn bitte?! Die hier meist bemängelte Jugendsprache fand ich jetzt nicht sooo schlimm; aber ansonsten war die Story einfach nur mau und die Charaktere langweilig! Ich kam in überhaupt keinen richtigen Lesefluss, zumal größtenteils nur irgendwelche Waldabschnitte beschrieben wurden!
Ein Stern muss man vergeben, den zweiten gibt es für die HALBWEGS gute Rechtschreibung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Rotkäppchen-Syndrom Peter Nimtsch
Rotkäppchen-Syndrom
Peter Nimtsch
Das Buch wurde wie versprochen schnell und problemlos gesendet
Super Sache würde ich jedem empfehlen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Ingrid Diekmann veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen nicht gelesen
Wollte das Buch anfangen bin jedoch nach 2 Seiten zu dem Entschluss gekommen nicht mehr weiterzulesen. Ich bin anscheinend nicht für das Buch geeignet.
Vor 3 Monaten von Bernhard Reichenbach veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen spannend, verwirrend, mitreißend, empfehlenswert..
Der Grund, warum ich einen Stern abziehe, kann auch an mir liegen. Ich habe manchmal leicht den Faden verlohren und davon unabhängig nicht immer die Haltung und Reaktionen des... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von DasUmmi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top
Sehr spannend geschrieben.
Wenn mann einmal anfängt ist es schwer das Keindel wieder wegzulegen.
Es ist traumhaft so etwas zu lesen.
Vor 5 Monaten von Jana Kunze veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Wirklich nicht schlecht
Das Buch liest sich sehr flüssig und hat durchaus spannende Stellen. Was mich stört, sind die Charaktere der "Randfiguren", bspw. der Jungen. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Lesemieze veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Rotkäppchen-Syndrom...
...hatte komischerweise erst Schwierigkeiten den Faden in diesem Buch zu finden und wollte schon aufgeben. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von B. Muszeyko veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Sprache nicht mein Ding...
Ich habe drei Anläufe für dieses Buch gebraucht und leider fand ich nicht in die Geschichte hinein. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Natalie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Rotkäppchen
Das Buch lässt sich gut lesen. Es ist sehr spannend und absolut empfehlenswert. Habe es in kürzester Zeit 3 Tage gelesen.
Vor 13 Monaten von Annette veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toll
Ein toller Krimi, der auch noch in der Gegend spielt in der ich geboren bin. Das Ende hat mich dann doch erstmal überrascht wie es bei einem ordentlichen Krimi sein soll.
Vor 14 Monaten von H. Heininger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gut
Ist gut geschrieben. Und vor allen dingen spannend bis zum Schluss. Am Anfang allerdings etwas verwirrend finde ich, die Leserin, der Leser findet sich aber mit der Zeit zu recht. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Pezi veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xa0e6e9cc)