oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Rossini, G.: Barbiere Di Siviglia (Il) (The Barber Of Seville) (Sung In German) [Opera] (Suitner)
 
Größeres Bild
 

Rossini, G.: Barbiere Di Siviglia (Il) (The Barber Of Seville) (Sung In German) [Opera] (Suitner)

9. Februar 2009 | Format: MP3

EUR 17,98 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 16,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
7:26
30
2
3:16
30
3
3:56
30
4
2:58
30
5
0:26
30
6
4:46
30
7
2:46
30
8
2:43
30
9
0:55
30
10
7:57
30
11
5:49
30
12
3:14
30
13
4:43
30
14
2:03
30
15
4:44
Disk 2
30
1
1:12
30
2
4:45
30
3
0:23
30
4
7:58
30
5
3:24
30
6
3:30
30
7
2:03
30
8
2:20
30
9
2:43
30
10
2:35
30
11
0:32
30
12
1:04
30
13
2:13
30
14
6:23
30
15
3:12
30
16
0:23
30
17
3:21
30
18
3:13
30
19
0:37
30
20
5:38
30
21
1:36
30
22
1:08


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 9. Februar 2009
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Berlin Classics
  • Copyright: 2009 Copyright Control
  • Gesamtlänge: 1:57:55
  • Genres:
  • ASIN: B003KKC87A
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 146.474 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Werner Ganske am 19. April 2004
Format: Audio CD
In den 60er Jahren war der Barbier von Sevilla an allen deutschen Bühnen in deutscher Sprache zu sehen, damals hatte sich die Originalsprache erst auf der Platte durchgesetzt, und deutschsprachige Opernaufnahmen italienischer Werke waren selten, aber sehr begehrt. Diese Aufnahme war seinerzeit sehr beliebt, besetzt mit sehr prominenten Künstlern der damaligen Zeit. Heute hört man das anders, man muß aber die damaligen Wünsche zugrunde legen und die Aufnahme so akzeptieren. Dem üblichen Bühnenstil entsprechend wurde das Finale des 1. Aktes stark gekürzt (gegen den Willen des Dirigenten, worauf ausführlich hingewiesen wird), auch die Arie des Almaviva im 2. Akt fehlt.

Die Sänger sind ein deutsch-deutsches Ensemble, das damals nicht leicht zusammenzustellen war. Peter Schreier war der Mozart-Tenor der späten 60/frühen 70er Jahre, die elegante Italianità für den Almaviva hat er nur bedingt, technisch ist er sehr genau, bemühr sich auch um Witz und Temperament, bleibt aber mehr Mozart-Tamino als Rossini-Graf. Fritz Ollendorff hat den Bartolo schon mal mit Maria Callas gesungen, er ist solide, rutscht nicht ins allzu Alberne ab, was bei dieser Partie naheliegt. Auch Franz Crass ist rollendeckend, aber doch ein sehr deutscher Basilio, technisch ok, als Rollenporträt aber blaß. Anneliese Burmeister gibt eine gute Marzelline, leider nicht im Querschnitt vorhanden. Hermann Prey war ein international renommierter Figaro, aber in der Heimatsprache und im Heimatland leistet er sich einige Manierismen, die in seinen italienischen Figaro-Aufnahmen erfreulicherweise fehlen. Sein Figaro ist an einigen entscheidenden Stellen viel zu dick aufgetragen.

Eine reine Freude in dieser Aufnahme ist die heute in Vergessenheit geratene Ruth-Margret Pütz, ihre Rosina hat alles, was diese Rolle ausmacht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Vincent Kluwe-Yorck am 10. März 2014
Format: Audio CD
... aber nachdem mein Kommentar um ein Vielfaches länger ausgefallen ist als die Rezension vom Ornithologen, stelle ich den Text doch als eigene Rezension ein, obwohl ich eigentlich keine Rezensionen mehr verfassen wollte, da mein Sachverstand meiner Meinung nach dafür einfach nicht ausreicht. Deshalb bitte ich, meinen Text cum grano salis zu verstehen:

Operninszenierungen live auf der Bühne finde ich in der Regel eher peinlich bis unerträglich (ich genieße die Aufnahmen lieber von Platte oder CD am Kopfhörer und entwickle mir das Spiel vor meinem geistigen Auge selber), aber als Marionettenstück hätte ich sie auch gerne gesehen – besonders mit dieser Aufnahme. Darum beneide ich den Herrn Vorrezensenten! :-)

(Ich habe vor Jahrzehnten verschiedene "Große Opern" als Marionettenstücke gesehen – daher kenne ich den Reiz des italienischen Puppenspiels sehr genau. Der charismatische Zauber einer solchen Aufführung ist unbeschreiblich. Und man sollte dieses Genre kennen, wenn man weiß, einen wie hohen Stellenwert das Marionettentheater in Italien hatte: Es war keine Seltenheit, dass beispielsweise weltberühmte Opernstars der Scala – teils trat sogar das gesamte Ensemble an – an freien Tagen unsichtbar hinter dem Vorhang die Arien für die Marionetten gesungen haben. Aus reiner Freude und unentgeltlich! Das muss man sich einmal vorstellen. Heute undenkbar!)

Zu dieser Aufnahme: Mit den negativen Anmerkungen zu den verschiedenen Ausgaben bin ich ganz und gar nicht einverstanden. Ich habe den Barbiere noch nie so temperamentvoll, so geschlossen, und so hochmusikalisch gehört!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ornithologeji am 8. März 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe diese Einspielung auf einer Marionettenoper gehört. Diese Doppel-CD musste daher einfach her. Sehr gute Einspielung mit bekannten Solisten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden