Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Root-Server einrichten und absichern Broschiert – 15. November 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,74 EUR 9,72
1 neu ab EUR 9,74 3 gebraucht ab EUR 9,72

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 439 Seiten
  • Verlag: Open Source Press; Auflage: 1. Aufl. (15. November 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3937514406
  • ISBN-13: 978-3937514406
  • Größe und/oder Gewicht: 17,9 x 2,5 x 24,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.207 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stefan Schäfer ist Diplom-Ingenieur und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt als selbständiger System- und Netzwerkadministrator. Im Umfeld kleiner und mittelständischer Unternehmen setzt er dabei seit langem erfolgreich Linux ein. Zudem arbeitet er als IT-Trainer und schreibt Fachartikel mit den Schwerpunkten Linux und Open-Source-Software. Nicht zuletzt hat er sich auch als Mitinitiator des noch jungen Open-Source-Projekts invis-Server bereits einen Namen gemacht.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alfred Franz am 8. Januar 2011
Format: Broschiert
Zu dem Themenkomplex "Rootserver" kommen grundsätzlich 3 Bücher in Frage. Das Buch "Webserver einrichten und administrieren" von K.M. Rodewig aus dem Galileo-Computing Verlag, das Buch "Linux-Server" von Eric Amberg aus dem mitp-Verlag und dieses hier von Stefan Schäfer.

Im Hinblick auf die behandelten Distributionen beschränkt sich dieses Buch hier auf openSUSE und Debian, während Eric Ambergs (breiter gefasstes) Server-Buch sich auf Debian konzentriert, jedoch weitgehend auch auf andere Distributionen anwendbar ist. Rodewigs Buch behandelt UBUNTU und Gentoo.

Bücher zum Thema Linux-Server sind generell kein Stoff für blutige Anfänger die direkt von Windows oder OS X kommen. Wer jedoch mehr als nur GNOME- oder KDE-Erfahrung unter Linux gesammelt hat und sich öfter und gerne auf der Konsole bewegt für den sind diese Bücher allesamt empfehlenswert, allen voran Ambergs Buch. Wer die Grundlagen hinter sich gelassen hat kann sich ohne weiteres trauen mit dieser praxisnahen Einführung von Stefan Schäfer hier ein Rootserver-Projekt anzugehen (am besten erstmal mit einer virtuellen Maschine).

Wie ist Stefan Schäfers hier gezeigte Buch zu bewerten? Bedauerlicherweise bringt sowohl der Verlag als auch Schäfer's Website zum Buch kein Inhaltsverzeichnis an dem man sich orientieren kann (sollte dringend nachgeholt werden!). Dabei braucht sich dieses wirklich nicht zu verstecken: Das Thema DNS z.B. hat einen Umfang von 16 Seiten, das Thema "LAMP" wird auf über 60 Seiten behandelt, Mailserver mit POSTFIX erhielt ebenfalls rund 60 Seiten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Weber am 3. Februar 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Buch behandelt alles, um eine Maschine aufzusetzen. Man liest interessante Themen über Postfix, ssh und z.B. mdadm. Es wird ausführlich auf die Problematik eingegangen und Möglichkeiten offeriert, um das Thema umzusetzen. Kurz und gut: Empfehlenswert, um einfach einen Gesamtüberblick zu erhalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buchblädderer am 7. Mai 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
... mit vielen Anwendungsbeispielen der wichtigsten Programme wie Firewall, Postfix, Nameserver, usw. Die Beschreibungen sind für den interessierten Laien (!) gut nachzuvollziehen. Übrigens haben mir diese Kapitel unendlich viel Suchen im Internet erspart, weil das wichtigste über Rootserver umfassend erklärt wird. Guter Kauf, den ich jederzeit wieder machen würde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von khillman am 13. Dezember 2010
Format: Broschiert
Nachdem ich ganze 2 Jahre (!) auf das bereits 2008 bestellte Buch gewartet habe, war ich nach dem ersten Durchblättern doch relativ enttäuscht, dass die Konfigurationen, die mir so begegneten, nicht auf IPv6 eingingen. Wie der Autor selbst bei der /etc/hosts (Abschnitt System-Installation S.55) schreibt: "Das folgende Beispiel zeigt eine Beispieldatei, die (wie es seit einiger Zeit üblich ist) auch das IP-Protokoll in Version 6 unterstützt." ist IPv6 immer mehr im Kommen. In Hinblick auf die Addressknappheit in IPv4 und den damit verbundenen Vorbereitungen der Root/V-Server Hoster für den Betrieb dieser Server mit IPv6 finde ich es sehr schade, dass hier nicht auf IPv6 speziell in den Firewall-Konfigurationen eingegangen wird. Dies wäre für eine eventuelle neue Auflage definitiv äußerst wichtig. Bis dahin bleibt mir wohl nur der Gang zu Ralf Spenneberg mit "Linux-Firewalls: Sicherheit für Linux-Server und -Netzwerke mit IPv4 und IPv6".
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen