Room On Fire
 
Größeres Bild
 

Room On Fire

20. Oktober 2003

EUR 5,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Gratis MP3-Song: Großstadt Freunde mit "Lass los"
Nur für kurze Zeit: Ergattern Sie jetzt den Song Lass los kostenlos und in voller Länge.
  Song
Länge
Beliebtheit  
1
What Ever Happened?
2:49
2
Reptilia
3:34
3
Automatic Stop
3:20
4
12:51 (Album)
2:26
5
You Talk Way Too Much
2:59
6
Between Love & Hate
3:11
7
Meet Me In The Bathroom
2:51
8
Under Control
3:01
9
The Way It Is
2:16
10
The End Has No End
3:00
11
I Can't Win
2:34

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 16. Oktober 2003
  • Erscheinungstermin: 16. Oktober 2003
  • Label: RCA Records Label
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 32:01
  • Genres:
  • ASIN: B001SOKWUA
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (45 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.175 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Feueralarm! 9. November 2003
Format:Audio CD
Das verflixte zweite Album- vielen Bands brach es das Genick, andere schafften den Durchbruch. Den haben die Strokes mit ihrem Debut schon geschafft, entsprechend groß waren die Erwartungen an den Nahchfolger: "Room on fire". Um es gleich zu sagen: Meine Erwartungen wurden übertroffen; die New Yorker haben das Grundrezept gleich gelassen und behutsam neue Zutaten beigemischt: Vor allem die Rhytmusabteilung hat zugelegt und sorgt für abwechslungsreichere Songs, die wieder aus Valensis Schnipselriffs, Hammond Jrs sturer Rhytmusgitarre und den Drums von Fab Moretti zusammengebastelt sind wozu Nicolai Fraiture gewohnt unbeirrt seinen Bass bedient und Julien Casablancas leicht weggetreten singt. Der Opener "Whatever happened?" könnte auch von der ersten Platte stammen, Reptilia hört sich zunächst etwas sperrig an, das Gitarrenriff fräst sich aber irrevesibel ins Hirn. "Automatic stop" zeigt die Weiterentwicklung; etwas anders, aber sehr ansprechend. Mehr als nur ansprechend ist die Single "12:51" die mit jedem Hören besser wird und wohl zu den gelungensten Songs dieses Jahres gezählt werden darf und sogar einen interessanten Text aufweist. "You talk way too much" ist dann wieder etwas rauer, "Beetween love and hate" , die Einzelgängerhymne dieses Albums,soll wohl die versprochenen Reggaeeinflüsse zeigen, "Meet me in the bathroom" hat zwar eine eingängige Gitarre hörte sich bei den Vorausliveaufnahmen aber irgendwie besser an. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen room on fire rockt 21. Oktober 2003
Von jonathan
Format:Audio CD
dieses zweite album von "the strokes" wird meinen ansprüchen absolut gerecht. zwar kann das album nicht ganz mit dem debutalbum " is this it", aber das heisst nicht, dass das room on fire dadurch schlecht ist. die musik ist interessanter und abwechslungsreicher, jedoch sind die songs nicht solche ohrwürmer wie die des vorherigen albums. auffälliig ist auch, das die präsenz des basses abgenommen hat und sich die ganze cd (leider) etwas cleaner anhört. ausserdem sind die schlagzeugbeats um einiges interessanter und nicht so monoton wie vorher.
aber letztendlich kann man sagen, as es sich lohnt " room on fire " zu kaufen und ich würd es jedem der einen guten musikgeschmack hat empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin ich der einzige auf der Welt, der so denkt? 4. Februar 2005
Von Felix
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Dieser Gedanke drängt sich mir auf, wenn ich die Berichte in den Medien sehe, das zweite Album wird gewürdigt, teilweise auch gelobt, aber als eher schlechtes Album im Vergleich zu "Is this it" abgetan. Tja, mit ihrem Erstling haben die 5 Jungspunde aus New York ja eigentlich schon viel erreicht, das Album ist zweifellos grandios, voller genialer Stücke (allein schon "Someday" rechtfertigt mit den unglaublich guten Gitarren-Chords den Kauf), aber auf "Is this it" klangen für mich einige Stücke gleich. Liegt wohl vor allem daran, dass Die Tempi sich bei einigen Stücken doch sehr ähneln und der Beitrag an den Drums von Fab Moretti nicht weltbewegend ist. Aber nun zu diesem Album.
Für mich persönlich ist es eines der besten Alben aller Zeiten. Was die Strokes da 33 Minuten lang bieten, ist wirklich großes. Was ich auch oft gehört habe um das Album zu beschreiben, ist "Fahrstuhlmusik". Sicherlich nicht falsch, allerdings im positiven Sinne!!! Der Gesang von Herrn Casablancas ist teilweise so nölig und müde vorgetragen, dass man sich fragt, ob das denn so gewollt war. Bei genauerem hinhören merkt man aber, dass der Gesang zusammen mit den Gitarren das allerstärkste an der Platte ist, er ergänzt sich einfach in die Musik. Auch sehr schön zu hören, wenn die zum Keyboard umgetunete Gitarre im Spiel ist! Die Platte enthält (meiner Meinung nach) sehr unterschiedliche Stücke, allerdings nie ohne den Strokes-typischen Sound, der das ganze unverwechselbar macht. Besonders beeindruckend ist das nervöse Wechselspiel zwischen den Gitarristen Nick und Albert.
Einzelne Songs:
1.Toller Text, ein großer Anfang, der Lust auf mehr macht
2.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen geile platte 22. Mai 2006
Format:Audio CD
ich muss sagen, ich kannte first impressions of earth früher als die beiden anderen und ich bin echt überrascht dass die vorgänger auch so klasse sind! einfach nur authentische musik, man kann es richtig fühlen, es geht durch mein ganzes mark...herrlich, endlich wieder richtige musik!

absoluter lieblingssong:

reptilia...denn das schlagzeug von fab moretti bringt einen echt zum tanzen und die breaks durch die gitarre von nick valensi sind einfach nur atemberaubend!

TIP: Kaufen, wer wert auf echte rock n roll music legt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen they won't be forgotten... 22. Oktober 2003
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
...obwohl sie's nach eigener aussage gern wären! aber dafür haben die jungs aus NYC ("New York City, NYC, that's I wanna be...black leather, kneehole pants...!") einfach ein zu gutes zweites album abgeliefert! es ist zwar wahr, dass es etwas nachdenklicher und zuweilen auch melancholischer daher kommt als das stellenweise heitere "is this it", aber dennoch zeugen die songs von hoher qualität! die drum fallen diesmal deutlich mehr aus dem rahmen, was dem gesamt-ensemble nur zugute kommt, da der drummer, herr moretti, ein echter könner ist. obwohl er eigentlich nichts großartiges macht, ist es doch irgendwie besonders.
naja, whatever, das songwriting is jedenfalls wieder mal genial und die texte -obwohl ziemlich straight- manchmal sehr verspielt und subtil, sie regen zum nachdenken an.
dieser album ist für mich definitiv eines der besten des vergangenen jahres und sticht deutlich aus dem gros der anderen so-called "the-bands" hervor.
allerdings muss ich zugeben, dass ich dies erst nach dem dritten mal hören festgestellt hat, denn davor dacht ich, dass es etwas langsam und einschläfernd ist, aber nach dem dritten mal wird man mit jedem mal hören euphorischer und will das album nochmal und nochmal hören.
wenn man dieses jahr nur ein rockalbum kaufen will, dann dieses!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen it rocks
je mehr heulsusige Voll-Pfeifen wie Bright Eyes und Vampire Weekend das Terrain betreten, umso mehr erkent man wie großartig The Strokes waren und sind
Vor 3 Monaten von Holly Wood veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Strokes
Ein gelungenes Album das mir von Zeit zu Zeit besser gefallen hat. Zugegeben nicht mein Lieblingsalbum von den Strokes aber ich würde es wieder kaufen.
Vor 14 Monaten von Felicia Jäger veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Dahingequältes, kraft-und harmloses Nichts.
Was macht man, wenn man unfreiwiliges Vorbild einer neuen Generation junger Rockbands wird, die das Lebensgefühl einer Zeit der Rockmusik rebellisch und sicherlich auch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. November 2009 von Schillorius
3.0 von 5 Sternen nichts neues
habe mir überlegt, das album zu kaufen, aber beim reinhören hatte ich irgendwie das gefühl, alle songs schon mal gehört zu haben... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Januar 2009 von D. Hansen
5.0 von 5 Sternen Super Platte - Das beste Strokes-Album bislang!
"Room on fire" besteht fast ausschließlich aus hervorragenden Singles.

Meine Favoriten sind da

"What ever happened? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Januar 2007 von Michael Krautschneider
3.0 von 5 Sternen Guter Rock, mehr nicht!
Das Problem bei den Strokes ist, dass sich die Titel wirklich alle etwas aehnlich und monoton anhoeren, das ist nun mal so, die einen moegen das, die anderen nicht, ich finde aber... Lesen Sie weiter...
Am 17. April 2006 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Absolut genial!!!
"Is This It" war genial, aber dieses Album ist in meinen Augen noch einen Tick besser! Es passt einfach alles zusammen - geile Musik, super Texte, coole Typen - diese... Lesen Sie weiter...
Am 23. März 2006 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen besser als die meisten "The-"Bands
Die Hürde des 2. Albums haben die STROKES einigermassen locker genommen. Wurde ihr Debüt "Is this it? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Januar 2006 von beatnoir
5.0 von 5 Sternen Das Beste!!!
Was soll man zu diesem Album nur sagen. In einem Satz lässt es sich nur so ausdrücken: ABSOLUT GENIAL!!!! Lesen Sie weiter...
Am 12. Mai 2005 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Viel besser als der Erstling!
Nachdem ich wohl der einzige Mensch auf diesem Planeten bin, dem "Is this it?" nicht besonders gefallen hat, habe ich mir eher pflichtschuldig als begeistert diesen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Dezember 2004 von hartmutw
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden

ARRAY(0x9f174aa4)