Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen30
4,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Juli 2007
Auch wenn man schon einige Bücher über Romy Schneider besitzt, so ist dieses Buch trotzdem sehr empfehlenswert und bringt einige Details, welche in anderen Büchern anscheinend nicht erwähnenswert waren.
Die Autorin schreibt einfühlsam und loyal - versucht eigene Interpretationen wegzulassen - und kehrt den Menschen Romy Schneider deutlich hervor. Vor allem die Frau Romy Schneider. Mit allen Stärken und Schwächen, die sie gerade so menschlich machten.
Ich war über dieses Buch hoch erfreut und finde es wunderbar und schnell zu lesen. Die s/w Fotos sind zahlreich und gut gewählt.
Würde dieses Buch jedem empfehlen!
Es finden sich auch zahlreiche wörtliche und schriftliche Aussagen von Romy darin und gut wiedergegebene persönliche Erinnerungen von Zeitzeugen.
Niemals wird das Buch verletztend, übertrieben oder anmaßend.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2003
der vor allen Dingen uns Frauen viel abverlangt, doch auch viel gibt - störend ist allerdings, dass Alice Schwarzer sich immer selbst in der Rolle der Romy Schneider sehen will - "wie würde ich mich jetzt an ihrer Stelle in dieser Beziehung zu diesem chauvinistischen Mann verhalten?" oder "kann man die Rolle der Sissi nicht freier, moderner, feministischer anlegen" - nun gut, das sind Fragen, die ich mir auch seit jeher gestellt habe, immer noch stelle. Aber wenn die Schwarzer abgelegte Kleider von der Schneider anzieht, und sich dann darüber wundert, das die Nähte platzen - also ich weiß nicht, ich find's ein kleines bißchen unseriös. Natürlich will sie sich in das Seelenleben der zerquälten und verfolgten Romy Schneider hineinversetzen, aber Alice Schwarzer quält sich doch selbst, wenn sie immer solche Sachen fragt wie "bin ich schön genug?" "kann ich mit den anderen attraktiven Frauen mithalten?"
Außerordentlich gut geraten finde ich ihr Kapitel über Romy Schneiders lebenslange Besessenheit mit Zigarettenbildchen (Romy hatte Portraits von ihrer Mutter Magda Schneider, dem Ufa-Star, immer nur als Zigarettenbildchen, weil diese Schnappschüsse ablehnte!)
Alles in allem sauber recherchiert, Chapeau!
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2010
Alice Schwarzer erzählt und analysiert uns Romy's Lebensetappen immer im zusammenhang mit den Weltlichen Ereignissen, unter einem feministischem Blickwinkel natürlicherweise. Kein einziges mal ist sie beurteilend oder gar negativ, sie ist versandnissvoll. Ein tolles Buch.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2010
Wunderschöne Fotos! Romy ist wahrlich eine Augenweide, in jedem Alter. Die Schwarz-weiß Fotos haben mir besonders gut gefallen, auch die persönlichen Aussagen von Romy und die Erinnerungen der Zeitzeugen. Dennoch wird mir manchmal ein bisschen zu sehr auf der Oberfläche gekratzt und zu wenig in die Tiefe gegangen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2007
Ich habe neben dieser Biografie noch die Tagebuchauszüge "Ich, Romy" und "Ich hätte Ihnen gerne noch etwas gesagt" gelesen. Letzteres fand ich nicht besonders gut, es war irgendwie zu eindimensional, allerdings ist ein großer Pluspunkt die ausgiebige Photoauswahl. Das Buch von Alice Schwarzer ist dagegen äußerst interessant, da sie die Persönlichkeit Romy Schneider weder verdammt noch vergöttert, sondern einfach als Frau mit dem auch heute leider immer noch typischen Dilemma zwischen Sehnsucht nach Unterwerfung und Unabhängigkeitsstreben beleuchtet und schildert. Feministische Anklänge sind mir nicht aufgefallen. Es sei denn, die Beschäftigung mit weiblichen Problemstellungen fällt auch schon unter Feminismus.
Ich fand das sehr interessant und habe es in kurzer Zeit gelesen, weil es mich stark gefesselt hat.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2007
Alice Schwarzer ist ihr Buch ziemlich gelungen. Der besondere Aspekt daran ist, dass das Buch auch ein persönliches Zeugnis ist. Denn Romy Schneider und Alice Schwarzer verband eine persönliche Bekanntschaft, die beinahe zur Freundschaft reifte.

Der Titel ist treffend gewählt: Mythos und Leben. Das Leben Romy Schneiders ist vorbei, aber ihr Mythos lebt.

An Schwarzers Buch wären nur Kleinigkeiten zu kritisieren. Insgesamt hat die Autorin ein wichtiges Buch vorgelegt: einen Tribut an Romy Schneider, die so oft das Opfer von billigem Boulevardjournalismus war. Hier wird Romy Schneider von Schwarzer als ernstzunehmende Frau gezeichnet.

Neben der Biografie von Michael Jürgs ist Schwarzers Arbeit sicher eines der schönsten Bücher über diese Schauspielerin.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2015
Ich übereinstimme mit 'sehr objektiv': "Alice Schwarzer erzählt und analysiert uns Romy's Lebensetappen immer im zusammenhang mit den Weltlichen Ereignissen, unter einem feministischem Blickwinkel natürlicherweise."

I'm always searching for the truth that makes sense. And when it comes to telling the stories of women, I'm so utterly, utterly sick and tired of men's versions. Romy's professional persona was one of them. Thanks to Alice Schwarzer we get to witness that, and the woman she 'really was." I mean, the woman I wanted to know and the way I wanted to know her.

This book is obviously more than a biography of a star. It's a dialogue. And it's historically important. Romy and Alice are of the same generation (my mother's). For me that makes the truth truthier: the intimacy more intimate, and the analysis more meaningful.

Das ist für mich das erste Buch von Alice Schwarzer, obwohl ich sie kenne seit 20 Jahren. Es ist ein einfühlsames und sorgfältige intimes Porträt das mit tief bewegt hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2010
Es ist das erste Buch von Alice Schwarzer, das ich gelesen habe. Ich war skeptisch, es zu kaufen, da ich vermutete, daß es in einem ähnlichen Stil geschrieben sei, wie man ihn so von ihren öffentlichen Auftritten her kennt. So war es dann aber zum Glück nicht. Recht gut geschrieben, informativ, aber insgesamt viel zu kurz. Mich interessiert derzeit das Thema und ich habe weitere Bücher über Romy Schneider gelesen. Es gibt (zum Glück!) viele identische Schilderungen, aber eben bei Alice Schwarzer nichts, was über andere Bücher hinausgeht. Fazit: Für einen schnellen Überblick über das Leben Romy Schneiders sehr gut und lesenswert, gut auch die vielen Bilder. Wer es etwas tiefgründiger mag, sollte sich weitere Bücher beschaffen, beispielsweise das von Michael Jürgs.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2012
Immer wieder bin ich erstaunt über die Chuzpe Alice Schwarzers, die es wagt, sich - aus doch relativ wenigen und insgesamt kurzen Gesprächen und Beobachtungen gespeist - ein Leben, einen Menschen anzueignen, bzw. das Leben dieses Menschen ganz und gar durch ihre Schablone zu betrachten.

Herausgekommen ist in diesem Fall ein nicht uninteressantes Buch. Ich bin mir nicht vollends darüber im Klaren, ob der Leser wirklich viel über Romy Schneider erfährt, was er nicht aus anderen Büchern längst schon weiß oder wissen könnte. Ausgiebig wird hier beispielsweise aus den Tagebüchern der Schauspielerin zitiert - die Renate Seydel schon vor langer Zeit herausgegeben hat.
Ob man etwas über die wahre Romy erfährt, wie auf dem Schutzumschlag angekündigt ... Wenn die Persönlichkeit und die Intention der Verfasserin so stark sind, wie im Falle Alice Schwarzers, besteht leicht und leider die Gefahr, daß der Leser doch mehr über die Autorin und ihre Ansichten als über die dargestellte Persönlichkeit erfährt. Und ich werde das Gefühl nicht ganz los, daß es sich bei dieser Biographie eben so verhält. Einer widersprüchlichen Persönlichkeit wie Romy Schneider wird das nicht so sehr gerecht. Eine "allgemeingültige" Biographie ist somit nicht entstanden.

Da Schwarzer aber einen flotten, knappen und prägnanten Schreibstil besitzt, ist die Lektüre dennoch kurzweilig und zumindest anregend.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 1999
Es gibt sicher viele Biographien über Romy Schneider, die niedliche Sissi-Darstellerin. Die Biographie von Alice Schwarzer allerdings zeigt, wie Romy Schneider wirklich war, nämlich nicht Sissi, sondern eine Frau, die ein Leben lang damit zu kämpfen hatte, von diesem Bild weg zu kommen. Es gelingt Alice Schwarzer, die mehrere Male persönlich mit Romy Schneider gesprochen hat, soviel verschiedene Seiten wie möglich der Schauspielerin darzulegen. Dazu gehören der Druck, dem Romy Schneider von ihrer Mutter und ihrem Stiefvater ausgesetzt war, das Gefühl der Zerissenheit zwischen Deutschland und Frankreich und auch die Enttäuschung von ihren Ehegatten. Daß Romy Schneider nur eine kurze Zeit ihres Lebens die zuckersüße Sissi gewesen ist, später aber eine hervorragende Charakterdarstellerin, daß wird in Deutschland leider zu oft vergessen. Alice Schwarzer versucht ein Bild von Romy Schneider zu zeichnen, daß die Schauspielerin auch von sich selber gezeichnet hätte. Und es gelingt ihr in einem sehr großen Maße. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,99 €