Gebraucht kaufen
EUR 12,33
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,05 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Romane und Kurzgeschichten schreiben. Mit einer Kurzgeschichte von R. Carver Broschiert – 1. Dezember 2004

9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95 EUR 12,33
4 neu ab EUR 19,95 9 gebraucht ab EUR 12,33

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 328 Seiten
  • Verlag: Autorenhaus (1. Dezember 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866710232
  • ISBN-13: 978-3866710238
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3 x 20,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 379.505 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Der Band ist durchweg verständlich und lebendig formuliert und veranschaulicht seine Informationen und Empfehlungen immer an anregenden Textbeispielen. Am Ende stehen konkrete Arbeitsvorschläge für den Leser ... als Pendant zu der ähnlich gelungenen Einführung in das Schreiben dramatischer Texte von L. Egri breit empfohlen.« (Informationsdienst für Bibliotheken 12/2007)

"Wer mit dem Schreiben anfangen oder seine Techniken vervollständigen und verfeinern möchte, der sollte zu diesem Buch greifen und mit ihm arbeiten. Ebenso ist das Buch natürlich eine praktische Unterstützung bei der Vorbereitung von Schreibwerkstätten und Schreibkursen sowie für den anspruchsvollen Deutschunterricht in den oberen Klassenstufen." (Lehrerbibliothek.de Mai 2008)

»Die Grundlagen des kreativen Schreibens werden anhand zahlreicher Beispiele aus der Literatur auf eine praktische, leicht zu begreifende und unterhaltende Art vermittelt.« (Mindener Tageblatt 13/2005)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Zehn Dozenten von New Yorks namhafter Schule für Creative Writing, Gotham Writer's Workshop, haben eine praktische Anleitung für das Schreiben von Romanen und Kurzgeschichten herausgegeben, die jetzt auch auf Deutsch erschienen ist.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ole DeVries am 21. Juli 2008
Format: Broschiert
Wer möchte nicht wunderbare Geschichten schreiben? Wer möchte nicht mit seinen Texten Leser und Kritiker gleichermaßen begeistern? Wer möchte nicht einfach großartige Romane oder Kurzgeschichten schreiben? Leider gibt es in Deutschland kaum angemessene und vor allem preisgünstige Möglichkeiten, das Handwerk des Schreibens zu erlernen. Und dass das literarische Schreiben von Romanen und Kurzgeschichten ein Handwerk ist, das beweisen die Beiträge in diesem Werk nur allzu deutlich.

Das vorliegende Werk ist ein Gemeinschaftsprodukt von Schreiblehrern des New Yorker -Gotham Writers Workshop-, einer Einrichtung, die sich der Vermittlung von Schreibkompetenzen verschrieben hat. Alle beteiligten Autoren, wie zum Beispiel: Alexander Steele, Valerie Vogrin oder Peter Selgin, um nur einige zu nennen, sind selbst schriftstellerisch tätig und verfügen über umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse im Schreiben und in der Vermittlung von Schreibkompetenzen, die man den unterschiedlichen Beiträgen deutlich anmerkt. Vor allem wird bei der Lektüre der einzelnen Kapitel klar, dass hier das Schreiben als ein Handwerk verstanden wird, das von jeder Person, die das Handwerk des Schreibens erlernen möchte, auch erlernt werden kann!

Das Buch ist in insgesamt zehn Kapitel gegliedert.
Dabei geht der Dekan des Gotham Writers Workshop, Alexander Steele, in seinem einführenden Beitrag auf die Frage ein, warum so viele Menschen den Wunsch verspüren zu schreiben. In diesem Zusammenhang werden grundlegende Gedanken über belletristische Werke vermittelt und ein kurzes Resümee gezogen, auf die oben aufgeworfenen Fragen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Miriam Sorger am 21. Januar 2009
Format: Broschiert
Die Autoren des Buches sind selbst bei dem "Gotham Writer's Workshop", einer New Yorker Schreibschule mit über 6.000 Stundenten tätig, was bei jedem Wort positiv hervortritt. Durch ihre Erfahrung mit Anfängern legen sie den Fokus auf die Dinge, bei denen die meisten Fehler auftreten.

Dieser Autorenratgeber unterscheidet sich von anderen dadurch, dass weder behauptet wird, jeder könnte schreiben, noch dass es nur eine Methode gibt, wie man einen guten Roman/eine gute Kurzgeschichte schreibt.

Grundsätzlich ist er so aufgebaut, dass in jedem Kapitel - aufbauend - ein anderes wichtiges Feld einer Geschichte (in welcher Form auch immer) behandelt wird. Jedes Kapitel wurde von einem anderen Autor verfasst. Es fängt damit an, dass man sich damit auseinandersetzt, warum man schreiben möchte. Dann fängt man dort an, wo man eigentlich auch beim Vorbereiten eines Romanes anfangen sollte: Bei den Charakteren. Danach kommt der Plot, die Erzählperspektive, Beschreibungen, der Dialog, Ort und Zeit, die Stimme, mit der eine Geschichte erzählt werden sollte, das Thema und die Überarbeitung.

Nach jedem Abschnitt (innerhalb der Kapitel) gibt es eine Übung, in der man das Gelernte anwenden kann. Bei diesen Übungen können Kurzgeschichten oder Romanideen enstehen.

Das Buch ist besonders hilfreich, weil es alle Dinge, die man beim Lesen unbewusst wahrnimmt, so in Worte fasst, dass man sie anwenden kann.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Guter am 25. Oktober 2009
Format: Broschiert
"Romane und Kurzgeschichten schreiben" von Alexander Steele ist wirklich ein sehr empfehlenswertes Buch für all die, die Spaß am Schreiben haben, aber noch nicht über die technischen Grundkenntnisse verfügen.
Schritt für Schritt werden einem die einzelnen zu beachtenden Elemente beigebracht, z.B. die Ausarbeitung eines Plots, die Erschaffung eines "runden", glaubhaften Charakters sowie der richtige Umgang mit Perspektive, Dialogen etc.
Zu allen Lektionen gibt es Übungen, die der Leser auch wirklich absolvieren sollte. Denn nur so geht einem das gerade Gelesene in Fleisch und Blut über.
Es ist aber gar nicht so leicht, jedes Mal inne zu halten und die Übung zu machen, weil sich das Buch so gut liest, dass man es eigentlich nicht aus der Hand legen möchte.

Die verschiedenen Autoren gehen kompetent, unterhaltsam und vor allem ohne Vorbehalte gegenüber mancher Büchergenres vor, wie es in anderen derartigen Lernbüchern leider oft sieht. Egal ob man Liebes-, Kriminal- oder auch Fantasyromane schreiben möchte - bei diesem Buch macht man nichts falsch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Weltenwandlerin am 1. November 2012
Format: Broschiert
Dies ist der beste Schreibratgeber, den ich kenne. Alle wichtigen Themen (Charakter, Plot, Dialog, Perspektive, Thema) sind abgedeckt und ausführlich erklärt. Man wird jedoch nicht mit Informationen überschüttet. Die Beispiele sind super ausgewählt und daher sehr anschaulich. Dadurch habe ich ein paar Dinge endlich verstanden, die mir vorher nicht ganz klar waren. Ich bin mir sicher, dass mich dieses Buch in meinem Schreiben ein gutes Stück weiterbringen wird. Auch die Übungen sind prima. Ein kritischer Rezensent hat angemerkt, dass sich in dem Buch einiges wiederholt. Ich sehe das nicht so. Es wird lediglich betont, worauf es beim Schreiben ankommt und das möchte man ja lernen, wenn man mit einem solchen Buch arbeitet.
Fazit: 5 Sterne! Mindestens!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen