• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Rom und das Schwert: Wie ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 11,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Rom und das Schwert: Wie Krieger und Waffen die römische Geschichte prägten Gebundene Ausgabe – 20. Februar 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 20. Februar 2013
EUR 29,99
EUR 29,94 EUR 24,89
50 neu ab EUR 29,94 6 gebraucht ab EUR 24,89

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Rom und das Schwert: Wie Krieger und Waffen die römische Geschichte prägten + Die Legionen Roms
Preis für beide: EUR 64,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Zabern, Philipp von; Auflage: 1 (20. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3805345291
  • ISBN-13: 978-3805345293
  • Originaltitel: Rome & the Sword
  • Größe und/oder Gewicht: 24,6 x 17,5 x 2,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 351.117 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Simon James ist Dozent für Römische Archäologie an der University of Leicester. Er war viele Jahre lang als Museumspädagoge am British Museum tätig, bevor er in die Forschung zurückkehrte. Er hat bereits mehrere Publikationen zur römischen Militärgeschichte veröffentlicht.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von timediver® HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 24. Februar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
"Hic faciet, si vos non feceritis."
(Cornelius, Centurio)

Die englische Originalausgabe wurde bereits im September 2011 unter dem Titel "Rome & the Sword: How Warriors & Weapons Shaped Roman History" vom Londoner Verlagshaus Thames & Hudson publiziert. Während der anderthalbjährigen Wartezeit auf die deutschsprachige Ausgabe wurde dem Buchautor und langjährigen Dozenten, Simon James Ph.D., im April 2012 der Professorentitel verliehen und ein Lehrstuhl für die Archäologie der Eisenzeit und römischen Zeit an University of Leicester übertragen. Seine Forschungsschwerpunkte sind die römische Welt und ihre Wechselwirkungen mit den Kelten und dem Nahen Osten Völker. Durch Publikationen wie über die erste chemische Kriegsführung (Excavations at Dura Europos: Final Report VII: Arms and Armour and Other Military Equipment: Final report 7") und "The Atlantic Celts: Ancient People or Modern Invention?" hatte James bereits in früheren Jahren ein Medienecho ausgelöst.

Das erste Wort in Vergils Epos Aeneis, dem imperialen Gründungsmythos Roms, lautet "arma" (Kriegsgerät). Das zwölfte und letzte Buch der Aeneis gipfelt in den Versen 940 - 952 mit einer Konfrontation zwischen dem Rutuler-König Turnus und Aeneas, welche der letztgenannte mit dem Schwert entscheiden kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hiltibold am 24. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Im Buch "Rom und das Schwert", beschreibt der Autor Simon James den großen Einfluss des Militärs auf die Entwicklung des Römischen Reichs. Er holt vergleichsweise weit aus und beginnt in jenen Tagen, als Rom noch ein kleiner italischer Stadtstaat war, der sich seinen Platz an der Spitze erst mühsam erkämpfen musste.
Das im Buchtitel erwähnte Schwert, hat hierbei nicht nur symbolischen Charakter; im Gegenteil, der Autor unterzieht es im Laufe seiner chronologisch geordneten Ausführungen einer näheren Betrachtung; beginnend beim Vorläufer des berühmten "Gladius Hispanensis", dem griechischen "Xiphos", bis hin zur "Spatha" der Spätantike.
Auch die restliche Ausrüstung des römischen Soldaten wird nicht außer Acht gelassen. Wobei erwähnt sei, dass das Buch trotz 50 Schwarzweiß-Abbildungen (meist Zeichnungen) eher textlastig ist.
Wer in erster Linie an aussagekräftigen, farbigen Abbildungen interessiert ist, der greife beispielsweise zu den einschlägigen Heften aus dem Zeughaus-Verlag.

Ich konnte dem Buch etliche Details entnehmen, die mir bisher noch nicht bekannt waren. Zwar hatte ich beispielsweise schon davon gehört, dass Senatsversammlungen, in denen über Krieg debattiert wurde, im Tempel der Bellona (kriegerische Göttin der Kampfeswut) stattfanden. Allerdings war mir völlig neu, dass man dort auch Abgesandte von Nationen empfing, mit denen Rom noch keine Bündnisse eingegangen war bzw. Verträge abgeschlossen hatte. Der Grund: Sie wurden automatisch als (potentielle) Feinde eingestuft...
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc Tilly am 23. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Sehr gute und anschauliche Zusammenfassung der römischen Militärhistorie und Anpassung der Ausrüstung.
Liest sich sowohl für den interessierten Laien, als auch für den bewanderteren Historiker aufschlussreich und kurzweilig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Malegant am 26. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Geht sehr weit in die Tiefe. Ist auf jeden Fall interessant aber wesentlich schwerer zu lesen als andere Sachbücher. Ich persönlich bevorzuge den Stil von Dr. Juncelmann
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen