EUR 14,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Rom Gebundene Ausgabe – 27. Januar 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 27. Januar 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 12,00
50 neu ab EUR 12,00

Wird oft zusammen gekauft

Rom + Venedig: Eine Verführung (insel taschenbuch)
Preis für beide: EUR 22,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 3 (27. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446240365
  • ISBN-13: 978-3446240360
  • Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 1,8 x 21,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 122.007 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karl-Günter Zehnpfenning am 10. Januar 2013
Verifizierter Kauf
Bekanntlich gilt fuer so manchen gebuertigen Koelner der (abgewandelte) altroemische Spruch:"Ubi bene, ibi Colonia", was wohl auch auf H.-J. Ortheil zutrifft, der die Handlung seiner Romane nicht zufaellig oft in sein geliebtes Italien verlegt; so nach Venedig ("Im Licht der Lagune",in eine kleine Adriastadt ("Die grosse Liebe") und ins sizilianische Modica, alias Mandlica ("Das Kind, das nicht fragte").
Seine zweite Heimat ist jedoch zweifellos Rom, dem Schauplatz seines am staerksten autobiographisch gepraegten Werkes ("Die Erfindung des Lebens") und der Ortheilschen 'Bruchstuecke einer grossen Konfession' (Faustinas Kuesse") und eben auch seines literarischen Reisefuehrers ("Rom, eine Ekstase").
Anders als in seinen Romanen gilt hier die Liebeserklaerung nicht einer bezaubernden Frau, sondern dem unvergleichbaren Charme der "ewigen Stadt". Als intimer Kenner weniger bekannter Stadtviertel - wie des Testaccio - beschreibt Ortheil mit unnachahmbarer sprachlicher Eleganz die dortigen kulinarischen Hochgenuesse, aber eben nicht wie ein pedantischer Restaurantkritiker. "Volpetti piu" - noch mehr von diesem Delikatessen-Tempel - heisst die Zauberformel, die uns in ununterbrochener Steigerung subtiler Gaumenfreuden schliesslich zur Ekstase fuehren.

Kurz: Hier findet der Leser nicht die uebliche Aufzaehlung massentouristischer Sehenswuerdigkeiten zum Abhaken, sondern eine persoenliche Anleitung zum genussreichen Flanieren und Entdecken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen