5 gebraucht ab EUR 21,39

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 14,01 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Rolling Stones - The Biggest Bang [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Rolling Stones - The Biggest Bang [Blu-ray]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
5 gebraucht ab EUR 21,39

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Rolling Stones
  • Format: PAL, Widescreen, Farbe
  • Sprache: Englisch (DTS-HD 5.1), Englisch (PCM Stereo)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Kastilisch, Deutsch, Niederländisch, Italienisch, Portugiesisch, Japanisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Universal/Music/DVD
  • Erscheinungstermin: 12. Juni 2009
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 182 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0017YZI7S
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.278 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Tracklisting:
"Austin, Texas - Full Concert "
01 Opening
02 You Got Me Rocking
03 Let’s Spend The Night Together
04 She’s So Cold
05 Oh No. Not You Again
06 Sway
07 Bob Wills Is Still The King
08 Streets Of Love
09 Ain’t Too Proud To Beg
10 Tumbling Dice
11 Learning The Game
12 Little T & A
13 Under My Thumb
14 Get Off My Cloud
15 Honky Tonk Women
16 Sympathy For The Devil
17 Jumpin’ Jack Flash
18 (I Can’t Get No) Satisfaction
19 Brown Sugar

"Salt Of The Earth: A Bigger Bang Tour Documentary"
20 How Did It Begin?
21 North American Tour
22 Super Bowl
23 Back Of My Hand
24 Rio
25 China
26 Milan
27 Buenos Aires
28 Midnight Rambler
29 Last Show

Amazon.de

Rolling Stones - The Biggest Bang (4 DVDs) Nach Four Flicks veröffentlichen die Rolling Stones ihre zweite Vierfach-DVD, und auch diese Box hat ihre Daseinsberechtigung, denn sie dokumentiert u.a. die erfolgreichste Tour der Musikgeschichte und die größte Beach-Party, die Rio de Janeiro je gesehen hat.

Die "A Bigger Bang"-Welttournee, zu der die Stones 2005 aufbrachen, hat diverse Rekorde gebrochen. Nie wurde mit Live-Rockmusik mehr Geld verdient, nie verkaufte eine Band mehr Tickets, nie waren Bühnen so aufwändig konstruiert, nie logistische Herausforderungen so groß. Mehrere hundert Mitarbeiter waren nötig, um das furiose Spektakel Abend für Abend so reibungslos wie eine Las-Vegas-Show ablaufen zu lassen. Die ersten beiden DVDs des The Biggest Bang-Sets enthalten mit den kompletten, je knapp anderthalbstündigen Shows aus Austin, Texas und Rio de Janeiro zwei der herausragenden Auftritte der Tournee. In Austin können das Ambiente des Zilker-Parks, die atemberaubenden Bühnenaufbauten, der weit ins Publikum ragende Laufsteg inklusive zweiter Minibühne und das großartige Feuerwerk nachhaltig überzeugen, in Rio lassen alleine schon die eine Million feiernden Brasilianer am Copacabana-Strand staunen. Beide Konzerte wurden von renommierten Aufnahme-Teams mitgeschnitten und kurzweilig aufbereitet, wobei die Hubschrauber-Totalen aus Austin und die Zuschauer-Schwenks aus Rio die gigantischen Dimensionen der Shows eindrucksvoll herausstellen. Musikalisch bekommt man gewohnt routinierte Stones-Kost serviert. Ob jeder Ton wirklich live ist, darf zwar bezweifelt werden, und in der Post-Produktion wurden einige Passagen kräftig nachpoliert, die nach wie vor ungebrochene Spielfreude der Stones wird aber dennoch authentisch transportiert. Egal, ob Klassiker wie "Let´s Spend The Night Together", "Under My Thumb", "Sympathy For The Devil", "Jumpin´ Jack Flash", "(I Can´t Get No) Satisfaction" und "Brown Sugar" oder die vereinzelt eingestreuten Raritäten und neueren Stücke angestimmt werden - gemeinsam mit ihrer neunköpfigen Backing-Band haben die Herren Jagger, Richards, Wood und Watts die Menschenmassen jederzeit souverän im Griff. Abgerundet wird die erste Hälfte der in Dolby Digital 2.0/5.1 und dts abgemischten The Biggest Bang-Box von einigen deutsch und englisch untertitelbaren Dokumentationen, die die Band beim Aufwärmen zeigen, den schwierigen Bühnenaufbau am Strand von Rio näher beleuchten und enthüllen, dass Keith Richards ungern auftritt, wenn in seinem Umkleideraum kein Snooker-Tisch steht.

Auf der dritten DVD sind Ausschnitte von Shows in Tokio, Schanghai und Buenos Aires zu finden, deren Songs sich angenehm selten mit den Setlists der Rio- und Austin-Konzerte überschneiden (u.a. gibt es hier auch "Paint It Black" zu hören). Interviews mit den Musikern und Tour-Impressionen runden die Nachbetrachtungen ab, wobei eingefleischte Stones-Fans vor allem das erste Gastspiel der Gruppe in China interessieren dürfte, bei dem die staatliche Kulturzensur Songs wie "Honky Tonk Women" und "Brown Sugar" aus dem Programm verbannte. Als Bonusmaterial enthält die Disc Duette der Stones mit Bonnie Raitt, Pearl Jams Eddie Vedder, dem großen Dave Matthews und dem chinesischen Rock-Superstar Cui Jian.

Die letzte der vier DVDs gewährt einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen der Welttournee. Man ist bei den ersten Proben in Kanada dabei, wird Zeuge einer intimen Aufwärm-Clubshow und darf den Atem anhalten, wenn die Stones-Crew versucht, für den Superbowl-Halbzeitauftritt der Band innerhalb weniger Minuten eine imposante Bühne zu errichten. Den Ausklang der insgesamt knapp siebenstündigen Vollbedienung für Augen und Ohren liefern schließlich Coverversionen von "Get Up, Stand Up" (Bob Marley) und "Mr. Pitiful" (Otis Redding), die nicht nur Raritätensammler begeistern dürften.

-- Michael Rensen -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

51 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Reiner Bosch am 11. Juli 2007
Format: DVD
1963 hörte ich die Stones das erste mal im Radio,Gitarrensound wie aus der Garage und eine Stimme wie aus der Gosse,die genau zu dem Gesicht vom Sänger passte.Ich war Beatles Fan,aber das hat mich dann doch irgendwie durcheinander gebracht und spätestens bei the Last Time war ich absoluter Stones Fan.Fast 45 Jahre sind vergangen,viele von damals sind tot und die anderen spielen bei Oldie Shows für 500 €. Die Rolling Stones sind jedoch noch immer genau da,wo sie hingehören,ganz oben,ganz teuer und ganz toll.Ich habe seit 1965 alle Berlin Concerte gesehen,das letzte war mal wieder das allerbeste.Genau das geben die DVD's wider,das beste,was es je von den Stones gab.Mir hätten die ersten 3 durchaus gereicht,das Concert in Austin gehört in Performance,Bild und Tonqualität zum feinsten,was es auf dem Markt gibt,aber wer halt alles im Detail wissen will,ist mit der 4. DVD gut bedient.Das Concert in Rio ist auch geil,ein wahres Massenspektakel und die Best of vom Rest der Welt sind auch wahre Kabinettstücke.Four Flicks war gestern - Biggest Bang ist der neue Standard,nicht nur für Stones Fans.

Es lebe die beste Band der Welt - ich hoffe,noch lange.

Nachtrag.Ich lese viele Bewertungen,die behaupten,das der Sound "geschönt" wurde.Ich bekenne mich als Sünder und gebe zu,Bootlegs von den ersten Concerten gesehen und "gehört" zu haben.Ich kann nur bestätigen,auch wenn diese nicht in Dolby Qualität waren,die Stones sind live wirklich so gut.Also,bitte aufhören,Dinge zu behaupten,die nicht stimmem,

Danke !!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rudi R. am 1. August 2007
Format: DVD
Ich hatte die Befürchtung, es wird die Four Flicks 2. Das hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Hier bekommen wir zwei komplette Konzerte geboten, die beide Highlights der Tour sind. Das Spektakel in Rio am Strand mit nahezu 2 Millionen Zuschauern ist alleine wegen des Eindrucks der Massen sehenswert - auch wie die Band damit umgeht. Das Konzert aus Texas ist wegen der musikalischen Abwechslung vom Standard-Repertoire eine Klasse für sich. Angefangen von der schmalztriefenden Countryschnulze bei der man schwer erkennen kann, ob die Jungs sich hier einen Spaß erlauben oder wirklich mit Inbrunst spielen über die selten gespielten Ain't Too Proud To Beg und Get Off Of My Cloud und nicht zuletzt glänzt hier der schlechteste Sänger Keith mit zwei Raritäten - für seine Verhältnisse perfekt vorgetragen. Die Ausschnitte aus der Tour quer über den Globus sind sehr gut ausgewählt, eher weniger aus musikalischer Sicht als eher wegen den Einblicken in die unterschiedlichen Emotionen der Zuschauer in den verschiedenen Ecken der Welt, interessant auch zu sehen, mit welcher Abgeklärtheit die Band im totalen Regen spielt. Und nicht zuletzt ist die Dokumentation über die Tour ein guter, teils humorvoller Einblick in die Maschinerie so einer Veranstaltung. Sehr amüsant ist der Part über den Auftritt beim Superbowl mit 5 min Bühnenaufbauzeit. Auch die 4 Portraits der Musiker machen Laune und geben einen Eindruck über die Charaktere der Menschen hinter den Stars.
Hervorzuheben ist der grandiose Sound: Man meint, die Band spielt im eigenen Wohnzimmer.
Fazit: Live ist am besten, die DVD kommt gleich danach. Und für den Preis der DVD kann man nicht wirklich eine Karte für das Stadion kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Hackl am 17. August 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nachdem ich von der letzten DVD-Box ("4 Flicks") schon total begeistert war, dachte ich mir, ich lege mir die neue auch zu, zumal ich 2007 auf dem Konzert der Stones in Wien war (das Konzert war der Hammer!). Natürlich hatte ich wegen der Qualität von Bild und Sound hohe Erwartungen in die neue Box gelegt, und ich wurde nicht enttäuscht. Der Ton ist brilliant, die Bildqualität der Hammer!
Die Konzerte auf den DVDs 1 und 2 sind meiner Meinung nach echt spitze, man kann die Atmosphäre im Stadion spüren.
Die Dokumentation zur Tour und die Backstage-Infos sind auch total gelungen, man bekommt einen kleinen Einblick in die Welt abseits der Bühne und sieht die Jungs beim Proben.
Mein Fazit: Vor allem (aber nicht nur) für Fans absolut sehenswert! Der Preis ist, finde ich, vertretbar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Krautschneider TOP 1000 REZENSENT am 26. September 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ok, hier klingen die Stones (zumindest auf DVD Nr. 1) besser, als sie live tatsächlich sind - aber wen stört das schon? Möchte man wirklich nur einen mäßigen Mitschnitt eines Auftrittes oder doch lieber ein super Live-Spektakel, dass (wenigstens Stones-Fans) alles zu bieten hat, was das Herz begehrt.

Mein persönlicher Favorit ist Scheibe Nr. 1. Hier überzeugen mich Setlist, Qualität und Atmosphäre vollkommen. Besonders erwähnenswert erscheinen mir Keith Richards Cover-Version von "Learnig the game" sowie "Bob Will ist still the King" (ebenfalls eine zuvor noch nie dargebotene Nummer) sowie natürlich "Jumpin' Jack Flash" und "Under my thumb", das live, glaub' ich, überhaupt niemals besser geklungen hat.
Zsuätzlich befindet sich auf DVD 1 eine äußerst kurze Dokumentation zur "Einstimmung" - ehrlich gesagt eher unnötig, aber ok!

DVD Nr. 2 zeigt nun tatsächlich die bis dato größte Rock `n` Roll - Show aller Zeiten. Brasilien, Copacabana. Auch hier ist eine Doku dabei - diesmal sehenswert. Auch der Konzertmitschnitt ist nicht übel, alles in allem aber etwas schlechter als der zuvor genannte, was natürlich mit persönlichem Geschmack (die Songs betreffend etc.) zu tun hat...

DVD Nr. 3 bietet mehrere Mitschnitte; unter Anderem Buenos Aires, Tokio und mehr... Mich überzeugt diese Scheibe ehrlich gesagt am wenigsten. Mir sind Gesamtaufzeichnungen von Konzerten lieber, als zerstückelte Einzelnummern, doch auch hierüber lässt sich wohl streiten...

DVD Nr. 4 zeigt schließlich die (sehr gelungene) eigentliche Dokumentation. Ich empfehle Ihnen, sich diese überhaupt zuerst anzusehen. Dabei kommt man so richtig in Stimmung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen