Roll the Bones ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Roll the Bones
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Roll the Bones Original Recording Remastered


Preis: EUR 7,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
48 neu ab EUR 1,84 11 gebraucht ab EUR 1,10

3 CDs für 15 EUR
Musik im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Musik aus allen Genres zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR
EUR 7,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Rush-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Rush

Fotos

Abbildung von Rush
Besuchen Sie den Rush-Shop bei Amazon.de
mit 91 Alben, 7 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Roll the Bones + Counterparts + Test for Echo
Preis für alle drei: EUR 30,32

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. August 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Atlantic (Warner)
  • ASIN: B0002NRQU2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.110 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Dreamline (Remastered LP Version) 4:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Bravado (Remastered LP Version) 4:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Roll The Bones (Remastered LP Version) 5:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Face Up (Remastered LP Version) 3:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Where's My Thing? (Remastered LP Version) 3:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. The Big Wheel (Remastered LP Version) 5:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Heresy (Remastered LP Version) 5:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Ghost Of A Chance (Remastered LP Version) 5:19EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Neurotica (Remastered LP Version) 4:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. You Bet Your Life (Remastered LP Version) 5:00EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Rush's Rückkehr zum progressiven Hard Rock setzte sich mit Roll the Bones fort, obwohl es immer noch ein wenig Syntheziser-Einsatz gibt (besonders auf dem Titel-Track). Die Musik fließt wie eine gut geölte Maschine; mit Rush ist dies Gold wert, vor allen Dingen wenn das Material so gut ist. Die Songs werden meistens mit hohem Tempo gespielt, mit den intellektuell ausgerichteten Themen und musikalischen Strukturen, für die Rush berühmt ist. Besonders bemerkenswert sind "Dreamline", "Face Up", "Big Wheel" und "Neurotica", aber alles ist hier gut. --Genevieve Williams

Audio

Im Westen nichts Neues: Die drei Rush-Mitglieder aus dem kühlen Kanada versuchen auf Roll The Bones wieder mit hitzigem Rock einzuheizen. Stan- dardrezept: nackige Schlagstock-Einsätze, brummelnde Baßläufe und das quengelige Organ von Sänger Geddy Lee. Heraus kam eine saubere Produktion, digital aufgenommen, aber mit einem etwas zu glasigen Klangbild manchmal zu nervig. Obwohl das neue Machwerk des Rock-Trios in den US-charts hoch oben einschlug, hat es schon spannendere Rush-Hours gegeben.

© Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Boris Theobald am 26. September 2002
Format: Audio CD
"Roll the Bones" ist ein lockerer, verträumter Hörgenuß, ein genial konzeptuiertes Album, geschmeidig eingängige Melodien mit dennoch nachdenklich stimmenden Lyrics und eine perfekte Mischung aller musikalischen Komponenten, die Rush ausmachen.
Schon beim Vorgänger "Presto" begannen Lee, Lifeson und Peart, sich vom sehr keyboardlastigen Sound der Achtziger wegzubewegen zu mehr Gitarre. "Roll the Bones" ist das letzte Album der Kanadier mit großem Keyboardeinfluß - dieser ist aber bereits (ähnlich wie auf "Presto") zugunsten von Alex Lifesons Gitarre in den Hintergrund getreten. Geddy Lees Gesang ist hier mit besonders viel Hall abgemischt und sorgt zusammen mit der Keyboardarbeit in der Klangdichte für einen emotionalen und verträumten Sound, der vor allem bei genialen Songs wie "Heresy" (ein Song über den Fall von Berliner Mauer und Eisernem Vorhang)oder dem wundervollen "Bravado" und auch "Ghost of a Chance" (mit einer sagenhaften Melodie!!) zum Ausdruck kommt. Auf das Keyboard ,das Songs wie "Dreamline" und "Roll The Bones" einen 80er- Jahr - Touch verleiht, kann hier generell gar nicht verzichtet werden, denn das Album lebt eben von seiner verträumten Stimmung. Beeindruckend ist auch gerade beim Titeltrack das unglaublich virtuose Zusammenspiel von Bass und Gitarre - traumhaft!
Thematisch ist "Roll the Bones" ein wundervolles Konzept über Träume, Chancen& Risiken und Sinn des Lebens - "The odds get even - the stakes are the same" ("You Bet Your Life").
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Timo Dassinger am 24. April 2003
Format: Audio CD
Ein weiteres Hammeralbum einer der besten Bands aller Zeiten. Viel mehr muss man zu "Roll the bones" bzw. Rush eigentlich gar nicht sagen. Seit fast 30 Jahren veröffentlichen Rush nun Platten und haben es geschafft, in dieser langen Zeit auch nicht einen einzigen auch nur annähernd schwachen Song abzuliefern. Wobei allerdings auch gesagt werden muss, das Rush Ausnahmekönner sowohl an ihren Instrumenten als auch im Songwriting sind, so dass diese Tatsache eigentlich nicht weiter verwunderlich ist. Auch bei "Roll the bones" gilt diese Tatsache. Die 10 Songs sind allesamt auf hohen technischem Niveau, haben aber auch (nach mehrmaligem Hören) sehr eingängige Melodien.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Wöhner am 9. April 2003
Format: Audio CD
Nach dem schon hochklassigen "Presto" verfolgen RUSH die eingeschlagene Schiene weiter, d.h.: mehr Gitarren, weniger Keyboard, mehr Rock!! Im Gegensatz zum Vorgänger wirkt diese Scheibe aber insgesamt etwas ausgereifter und homogener - und was darüber hinaus am meisten auffällt: "Roll the Bones" schafft irgendwie den Spagat zwischen anspruchsvollem Rock und Funk (ja, richtig gehört), was besonders im Titelsong deutlich wird. Diese Orientierung macht sich besonders bei Geddy Lees Gesang bemerkbar, der immer mal wieder einen Haken in diese Richtung schlägt.
Doch was hauptsächlich zurückbleibt, wenn man diese Scheibe hört, sind die einfach nur grandiosen Melodien, die raffinierten Ideen und die spielerische Klasse der Band.
Höhepunkte herauszugreifen fällt schwer, aber alleine der Opener "Dreamline" und der Titeltrack sind den Kauf des Albums wert. Dazu kommen noch das verträumte "Bravado", "Ghost of a Chance" (wunderschöne Melodie), das groovige "Face Up" oder das vertrakte "You Bet Your Life", die allesamt zu den ganz großen Werken der Band zu zählen sind. Aber auch der Rest des Albums fällt kaum ab, und mit "Where's My Thing" haben RUSH das erste Instrumental seit "YYZ" am Start, wo sich abermals die unglaublichen Fähigkeiten der Kanadier entfalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Norbert Stadler am 19. Februar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe Rush relativ spät für mich entdeckt und bin deshalb ziemlich überrascht wie gut sie klingen. Tolles Album, tolle Musik, macht Lust auf "mehr" Rush.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 7. Mai 2007
Format: Audio CD
"Presto" von 1989 war die erste Rush-CD seit 10 Jahren, die nicht die Höchstnote von mir bekam. Daher war ich sehr neugierig auf den Nachfolger "Roll The Bones" von `91.

Die Platte fängt super, ja fast schon genial, mit den drei ersten Songs an. `Dreamline`, `Bravado` und der Titelsong sind große klasse. Ich dachte schon, dass wird wieder ein Fünfer. Denkste, die Platte kann diese Qualität nicht halten. Das Instrumental `Where`s my thing` finde ich noch super. Mit kleinen Abstrichen noch `Ghost of a chance` und `Neurotica`. Das sind somit 4 geniale Songs und 2 ganz gute. Die anderen Lieder kann man hören, für die Götter Rush aber ein bißchen zu wenig. Für die Platte spricht, dass hier die Keyboards zum lezten Mal stärker vertreten sind und gute Melodien. Gegen die Platte spricht, dass die Kompositionen nicht auf gleichbleibenden Niveau sind.

Insgesamt finde ich "Roll The Bones" ein kleines bißchen stärker als "Presto". Für 5 Sterne reicht es aber wieder nicht. Rush haben in den 80ern die Messlatte selber so hoch gelegt, dass die 3 nunmehr Probleme haben, da wieder hinzukommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen