Rolf Zuckowski

Top-Alben von Rolf Zuckowski (Alle Alben anzeigen)


Alle 72 Alben von Rolf Zuckowski anzeigen


Videos


Bilder von Rolf Zuckowski
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Biografie

Rolf Zuckowski wurde 1947 in Hamburg geboren. Seine musikalische Laufbahn begann in den 1960er-Jahren mit der Band „The beAthovens“, später wurde er Co-Produzent und Textdichter des erfolgreichen Schweizer Trios „Peter, Sue ... Lesen Sie mehr

Rolf Zuckowski wurde 1947 in Hamburg geboren. Seine musikalische Laufbahn begann in den 1960er-Jahren mit der Band „The beAthovens“, später wurde er Co-Produzent und Textdichter des erfolgreichen Schweizer Trios „Peter, Sue & Marc“, schrieb Lieder u. a. für Nana Mouskouri, Paola und die Finkwarder Speeldeel. Er nahm mehrfach als Produzent und Dirigent für die Schweiz am Eurovision Song Contest teil. Sein erstes und bis heute immer noch erfolgreiches Album für Kinder „Rolfs Vogelhochzeit“ erschien 1978. Der große Durchbruch in der Öffentlichkeit vollzog sich mit den Liedern „Du da im Radio“ (1981) und dem Auftritt als „Rolf und seine Freunde“ in „Wetten dass ...?“ mit dem Titel „… und ganz doll mich“ (1982). Inzwischen kennen und singen drei Generationen die Lieder von Rolf Zuckowski. Zu seinen wohl bekanntesten Kompositionen gehören „Wie schön, dass du geboren bist“, „Stups, der kleine Osterhase“, „Kommt wir woll’n Laterne laufen“ und „In der Weihnachtsbäckerei“.

Seit 1985 („Zeit für Kinder – Zeit für uns“) veröffentlicht Zuckowski immer wieder auch Alben für Erwachsene und erspielte sich auch hiermit eine treue Fangemeinde. 1994 gründete er sein eigenes Label „Musik für Dich“. Das Rolf-Zuckowski-Repertoire umfasst bisher über 60 Tonträger-Veröffentlichungen, hinzu kommen Noten, Bilderbücher und Musikfilme.

Rolf Zuckowskis Engagement geht weit über die Grenzen der Musik hinaus. Er unterstützt gemeinnützige Organisationen, so z. B. das Erich-Kästner-Kinderdorf, die SOS-Kinderdörfer und mehrere Kinderhospize. Der von ihm gegründete Verein „Elbkinderland e.V.“ (www.elbkinderland.de) fördert das musische Miteinander der Jugend entlang der Elbe, vor allem in Chor-Begegnungskonzerten. Seine 2004 ins Leben gerufene Stiftung „Kinder brauchen Musik“ fördert Kinder hin zu einer „aktiven musikalischen Kindheit“.

Rolf Zuckowski wurde im Februar 2005 das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die Auszeichnung würdigt ihn als einen Menschen, der unermüdlich die musikalische Entwicklung von Kindern und damit auch deren soziale Kompetenz und kulturelle Strukturen fördert. Im Dezember 2012 erklärte er seinen Rückzug von den großen Bühnen und großen TV-Shows. „Vom Aufhören keine Rede“, nennt er diesen Schritt. Um neue Talente zu fördern, gründete er im selben Jahr gemeinsam mit Universal Music Family Entertainment das Nachwuchs-Label „noch mal!!!“.
Weitere Informationen auf www.musik-fuer-dich.de.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Rolf Zuckowski wurde 1947 in Hamburg geboren. Seine musikalische Laufbahn begann in den 1960er-Jahren mit der Band „The beAthovens“, später wurde er Co-Produzent und Textdichter des erfolgreichen Schweizer Trios „Peter, Sue & Marc“, schrieb Lieder u. a. für Nana Mouskouri, Paola und die Finkwarder Speeldeel. Er nahm mehrfach als Produzent und Dirigent für die Schweiz am Eurovision Song Contest teil. Sein erstes und bis heute immer noch erfolgreiches Album für Kinder „Rolfs Vogelhochzeit“ erschien 1978. Der große Durchbruch in der Öffentlichkeit vollzog sich mit den Liedern „Du da im Radio“ (1981) und dem Auftritt als „Rolf und seine Freunde“ in „Wetten dass ...?“ mit dem Titel „… und ganz doll mich“ (1982). Inzwischen kennen und singen drei Generationen die Lieder von Rolf Zuckowski. Zu seinen wohl bekanntesten Kompositionen gehören „Wie schön, dass du geboren bist“, „Stups, der kleine Osterhase“, „Kommt wir woll’n Laterne laufen“ und „In der Weihnachtsbäckerei“.

Seit 1985 („Zeit für Kinder – Zeit für uns“) veröffentlicht Zuckowski immer wieder auch Alben für Erwachsene und erspielte sich auch hiermit eine treue Fangemeinde. 1994 gründete er sein eigenes Label „Musik für Dich“. Das Rolf-Zuckowski-Repertoire umfasst bisher über 60 Tonträger-Veröffentlichungen, hinzu kommen Noten, Bilderbücher und Musikfilme.

Rolf Zuckowskis Engagement geht weit über die Grenzen der Musik hinaus. Er unterstützt gemeinnützige Organisationen, so z. B. das Erich-Kästner-Kinderdorf, die SOS-Kinderdörfer und mehrere Kinderhospize. Der von ihm gegründete Verein „Elbkinderland e.V.“ (www.elbkinderland.de) fördert das musische Miteinander der Jugend entlang der Elbe, vor allem in Chor-Begegnungskonzerten. Seine 2004 ins Leben gerufene Stiftung „Kinder brauchen Musik“ fördert Kinder hin zu einer „aktiven musikalischen Kindheit“.

Rolf Zuckowski wurde im Februar 2005 das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die Auszeichnung würdigt ihn als einen Menschen, der unermüdlich die musikalische Entwicklung von Kindern und damit auch deren soziale Kompetenz und kulturelle Strukturen fördert. Im Dezember 2012 erklärte er seinen Rückzug von den großen Bühnen und großen TV-Shows. „Vom Aufhören keine Rede“, nennt er diesen Schritt. Um neue Talente zu fördern, gründete er im selben Jahr gemeinsam mit Universal Music Family Entertainment das Nachwuchs-Label „noch mal!!!“.
Weitere Informationen auf www.musik-fuer-dich.de.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Rolf Zuckowski wurde 1947 in Hamburg geboren. Seine musikalische Laufbahn begann in den 1960er-Jahren mit der Band „The beAthovens“, später wurde er Co-Produzent und Textdichter des erfolgreichen Schweizer Trios „Peter, Sue & Marc“, schrieb Lieder u. a. für Nana Mouskouri, Paola und die Finkwarder Speeldeel. Er nahm mehrfach als Produzent und Dirigent für die Schweiz am Eurovision Song Contest teil. Sein erstes und bis heute immer noch erfolgreiches Album für Kinder „Rolfs Vogelhochzeit“ erschien 1978. Der große Durchbruch in der Öffentlichkeit vollzog sich mit den Liedern „Du da im Radio“ (1981) und dem Auftritt als „Rolf und seine Freunde“ in „Wetten dass ...?“ mit dem Titel „… und ganz doll mich“ (1982). Inzwischen kennen und singen drei Generationen die Lieder von Rolf Zuckowski. Zu seinen wohl bekanntesten Kompositionen gehören „Wie schön, dass du geboren bist“, „Stups, der kleine Osterhase“, „Kommt wir woll’n Laterne laufen“ und „In der Weihnachtsbäckerei“.

Seit 1985 („Zeit für Kinder – Zeit für uns“) veröffentlicht Zuckowski immer wieder auch Alben für Erwachsene und erspielte sich auch hiermit eine treue Fangemeinde. 1994 gründete er sein eigenes Label „Musik für Dich“. Das Rolf-Zuckowski-Repertoire umfasst bisher über 60 Tonträger-Veröffentlichungen, hinzu kommen Noten, Bilderbücher und Musikfilme.

Rolf Zuckowskis Engagement geht weit über die Grenzen der Musik hinaus. Er unterstützt gemeinnützige Organisationen, so z. B. das Erich-Kästner-Kinderdorf, die SOS-Kinderdörfer und mehrere Kinderhospize. Der von ihm gegründete Verein „Elbkinderland e.V.“ (www.elbkinderland.de) fördert das musische Miteinander der Jugend entlang der Elbe, vor allem in Chor-Begegnungskonzerten. Seine 2004 ins Leben gerufene Stiftung „Kinder brauchen Musik“ fördert Kinder hin zu einer „aktiven musikalischen Kindheit“.

Rolf Zuckowski wurde im Februar 2005 das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die Auszeichnung würdigt ihn als einen Menschen, der unermüdlich die musikalische Entwicklung von Kindern und damit auch deren soziale Kompetenz und kulturelle Strukturen fördert. Im Dezember 2012 erklärte er seinen Rückzug von den großen Bühnen und großen TV-Shows. „Vom Aufhören keine Rede“, nennt er diesen Schritt. Um neue Talente zu fördern, gründete er im selben Jahr gemeinsam mit Universal Music Family Entertainment das Nachwuchs-Label „noch mal!!!“.
Weitere Informationen auf www.musik-fuer-dich.de.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite