Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 19,03

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Rohstoffe - der attraktivste Markt der Welt: Wie jeder von Öl, Kaffee und Co profitieren kann [Taschenbuch]

Jim Rogers
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 17. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 24,90  
Audio CD, Audiobook, CD --  

Kurzbeschreibung

31. März 2005
Alles, was Jim Rogers in seinem Leben anpackte, wurde zu einem durchschlagenden Erfolg. Bereits mit 37 Jahren beendete er offiziell sein Arbeitsleben, nachdem er mit seinem Quantum Fonds in nur zehn Jahren eine Rendite von mehr als 4000 Prozent eingefahren hatte. Sein Partner dabei war kein Geringerer als der legendäre George Soros. Jim Rogers hatte sich bewiesen, dass er gut war in seinem GEschäft, doch das genügte ihm nicht. Zweimal umrundete er die WElt einmal auf dem Motorrad, einmal in einem eigens für ihn umgebauten Mercedes SLK. Seine Erfahrungen auf diesen REisen, die ihm beide Male zu einem Eintrag im Guinnes Buch der Rekorde verhalfen, fasste er in seinen beiden ersten Büchern zusammen und zeigt dem Leser, worauf es bei Investments ankommt. Für ihn ist klar: Nur der Rohstoffmarkt wird in Zukunft die großen Gewinne abwerfen. Und er weiß auch warum: Er hat die Länder besucht, wo das Angebot entsteht, und er war dort, wo die Nachfrage am größten ist...Das Wesentliche zum Thema Rohstoffe - in einem unglaublich unterhaltsamen Buch.

Hinweise und Aktionen

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Rohstoffe - der attraktivste Markt der Welt: Wie jeder von Öl, Kaffee und Co profitieren kann + Lukrative Rohstoffmärkte: Ein Blick hinter die Kulissen
Preis für beide: EUR 49,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 293 Seiten
  • Verlag: FinanzBuch Verlag; Auflage: 4 (31. März 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898791106
  • ISBN-13: 978-3898791106
  • Größe und/oder Gewicht: 23,2 x 15,8 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 155.863 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Würde man Warren Buffett und Bill Bryson zusammen in eine Auto setzen und 3 Jahre auf Weltreise schicken, würden Sie vielleicht auch so schreiben wie Jim Rogers.“ B.O.T Editorial Review Board

“Jim Rogers ist der Indiana Jones der Finanzen” Time

„Auf ihrer Leseliste für den Urlaub sollte dieses Buch an erster Stelle stehen. Im Gegensatz zu sonstigen Finanzbüchern, kann man dieses hier sogar am Strand lesen.“ The Dallas Morning News

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jim Rogers wurde 1942 in Demopolis, Alabama, geboren. Bereits mit 6 Jahren machte er sich selbstständig und verkaufte Erdnüsse und Softdrinks bei Sportveranstaltungen. Ab 1960 studierte er in Yale und Oxford Geschichte, Philosophie und Wirtschaft. Nach seinem Abschluß jobbte er bei mehreren internationalen Konzernen an der Wallstreet. Dann kam 1973, das wohl wichtigste Jahr in Jim Rogers Geschichte: Zusammen mit dem bekannten Fondsmanager George Soros gründetet er den legendären Quantum Fonds, der mit mehr als 4000% Gewinn nach zehn Jahren in die Wirtschaftsgeschichte einging. Nach diesem riesigen Erfolg war Rogers 14 Millionen Dollar reicher aber kein bisschen ruhiger. Neben zahlreichen Investment-Aktivitäten umrundete er zweimal die ganze Welt, einmal auf einem Motorrad und einmal mit einem umgebauten Mercedes SLK. Neben den wirtschaftlichen Erkenntnissen brachte ihm die zwei Weltumrundung auch zwei Einträge ins Guinness Buch der Rekorde. 1998 gründete Rogers seinen eigenen Rohstoff- Indexes und ist bis heute als Experte für Rohstoffe weltweit gefragt.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Einführung in die Rohstoffmärkte 3. Oktober 2006
Von Christian von Montfort HALL OF FAME REZENSENT
Format:Taschenbuch
Rogers ist Yale-Absolvent und Mitgründer von Soros' Quantum-Fonds, also einer der ganz Großen. Und er sagt für die kommenden 10 Jahre eine "Jahrtausend-Hausse" bei Rohstoffen voraus (das Buch ist von 2004). Bereits 1998 gründete er seinen eigenen Rohstoff-Index und den Rogers Raw Materials Futures Fund.

Rogers prinzipielle Analyse einfach: insbesondere durch China steigt die Nachfrage rasant an, gleichzeitig werden bei vielen Rohstoffen keine neuen Quellen mehr gefunden. Da können die Preise nur steigen. Hinzu kommt, dass Anlageformen wie Aktien und Anleihen weitgehend ausgereizt seien. Nach Rogers Analyse wechseln sich seit 130 Jahren etwa alle 18 Jahre eine Aktienhausse mit einer Rohstoffhausse ab. Nun sei die Zeit der Rohstoffe gekommen. Die 30 häufigsten Rohstoffe handelt Rogers in der zweiten Hälfte dann einzeln ab. Keine Frage, es gelingt Rogers, den Leser für Rohstoffe zu interessieren.

Kritik: Rogers brüstet sich gerne mit eigenen Erfolgen, aber ausgewählte ex-post-Betrachtungen hören sich immer gut an und sagen über die zukünftige Anlagestrategie wenig aus. Ich hatte das Gefühl, dass er einige Trümpfe und Insider-Tipps dem Leser vorenthält und hier noch nicht sein ganzes Wissen rausrückt. Das Buch ist eine Einführung. Das Risiko von Waren-Termingeschäften spielt er dagegen erstaunlich runter. Es sind Wetten auf Preissteigerungen, die auch mit ziemlichen Verlusten einhergehen können. Letztlich braucht es für jeden Rohstoffmarkt einen eigenen Spezialisten - um dann etwa gekonnt anhand der Wettervorhersagen für Brasilien auf Zuckerpreise spekulieren zu können. Der Kleinanleger ist da mit einem Fond, vielleicht zufällig Rogers eigenem, nicht schlecht beraten - ich habe selten so viel Werbung mit einem Buch geschickt bekommen :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Weckt Interesse für Rohstoffe 19. Oktober 2005
Von rolf 1770
Format:Taschenbuch
Herr Rogers führt leicht verständlich in den Rohstoffhandel ein. Vermutlich weil es für ihn selbstverständliches Handwerkszeug ist, gibt er zu wenig Hilfestellung bei der Frage, wie handele ich einen Futur. Die Marktzusammenhänge durchleuchtet er, auch an konkreten Beispielen, nachvollziehbar gut. Manchmal ist die Trennung zwischen Wertung und Tatsache nicht ganz leicht. In jedem Fall weckt er das Interesse, sich mit Rohstoffen zu befassen. In einigen Einschätzungen hat ihn die Entwicklung bereits im Herbst 2005 widerlegt, z.B. bei der Ölexploration in Westafrika, namentlich Nigeria, und bei der Eröffnung neuer Bleiminen in Australien (Ivernia). In den Einschätzungen der Preisentwicklung gibt ihm der Markt hingegen derzeit meistens Recht. Nur bei Gold ist er vielleicht zu pessimistisch. Herr Rogers stellt sehr gut die Kontrakte wesentlicher Rohstoffe dar, vergleicht sehr gut die Rohstoffindices, und verschafft Zugang zu den Handelsplätzen.
Das Buch vermittelt wesentliches Grundverständnis, auch über die Rohstoffe hinaus. Wer Herrn Rogers verstanden hat, kann mit der Recherche beginnen. Weiterführende Literatur ist hierzu unentbehrlich. Zu ihrer Beschaffung gibt Herr Rogers gute Hinweise.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Legende - Partner von George Soros 22. Januar 2007
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Jim Rogers, berühmt als Gründungspartner von George Soros, ist seit jeher als Rohstoffhändler bekannt. Mit George Soros zusammen erwirtschaftete er in 10 Jahren eine Gesamtperformance von 3365%, während der Dow Industrial 20% zulegte.

Die Message, dass Rogers in Rohstoffe investiert ist, ist in diesem Buch nicht neu. Sein Ziel in diesem Buch ist es, Leute in den Commodity-Markt einzuführen. Er erklärt leicht verständlich, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und nimmt dabei auch bezug auf Länder. Besonders hebt er China hervor, welches immer mehr Rohstoffe konsumiert. Auch zeigt er auf, dass Rohstoffe in ein gut diversifiziertes Depot gehören. Aktien von Rohstoffunternehmen können in diesem Sinne aber nicht als Ersatz angesehen werden.

Auch wird man, infolge des besseren Verständnisses des Rohstoffmarktes, ein besserer Aktienhändler. Denn die meisten Unternehmen brauchen Rohstoffe nach wie vor und die Preise beeinflussen die Ertragskraft der Unternehmen.

Das Buch ist einfach, frisch und amüsant geschrieben. Selten macht ein Buch über eine so trockene Materie spass.

Es ist eines der besten Büchern, welche ich über die Märkte gelesen habe. Allerdings sollte man auch nicht jedes Wort von Rogers als wahr annehmen. Er unterstreicht selber, dass man die Informationen selber beschaffen muss und Fundamental handeln sollte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nur etwas für absolute Laien 14. Juni 2011
Format:Taschenbuch
Anleger können von Jim Rogers leider nicht viel lernen, außer vielleicht, wie man seine eigene Person perfekt vermarktet. Sorry, Jim! Das Buch "Rohstoffe ' Der attraktivste Markt der Welt" (FinanzBuch Verlag, 2007) ist ganz nett für Anleger, die mit dem Rohstoff-Thema noch gar nichts zu tun hatten. Allen anderen empfehle ich, einen großen Bogen um Rogers und seine Bücher zu machen.

Was habe ich mir in Rogers Buch angestrichen als ich es las? (Für mich eine gute Benchmark wie wertvoll ein Buch ist.) Einmal eine mehr oder weniger banale Übersicht über die Variablen, die Angebot und Nachfrage von Rohstoffen beeinflussen können (Produktion, Quellen, potenzielle Quellen, Verwendung, Ersatzstoffe). Dann die Abkürzungen der Liefermonate bei Rohstofffutures (F: Januar, G: Februar, H', J, K, M, N, Q, U, V, X, Z: Dezember), den Anhang zu Rohstoffbörsen samt Adresse und Handelszeiten und das Stichwort Contango. Ob das den Preis für das Buch rechtfertigt? Mehr zu Rogers und Rohstoffen finden Sie in Hankes Börsen-Bibliothek.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Gut besser
Ich finde dieses Buch ausgezeichnet, auch wenn dieser Mann vielleicht gerade durch meinen Kauf seines Buches wieder etwas reicher wurde
Vor 11 Monaten von Jürgen Ludwig veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ja klar, jim rogers ist toll
gut der mann hat seinen weg gemacht und lässt uns daran teilhaben, vermutlich auch nicht ohne selbstínteresse. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Oktober 2011 von Harald
5.0 von 5 Sternen Wunderbar unterhaltende Einführung in die Entwicklungen der...
Jim Rogers "Rohstoffe" macht Spaß, ist ungeheuer lehrreich und von einem wahren Meister seines Faches geschrieben, leider ist es nicht sehr praktisch und schon etwas alt... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. März 2011 von ws__
4.0 von 5 Sternen Zu Recht ein Bestseller
Wenn man sich mit Rohstoffen noch nicht wirklich auskennt, wird dieses Buch das Verständnis für die Thematik schärfen. Das Buch ist sehr leicht zu lesen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. April 2010 von Kommentarabgeber
4.0 von 5 Sternen Viel Optimismus, viele Informationen, aber wenig Neues
Der Rohstoffbereich hat in den letzten Jahren enorme Bedeutung erlangt, nicht nur für Spekulanten an der Börse und den Termingeschäftsmärkten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Mai 2007 von InvestBest
5.0 von 5 Sternen Einführung in den Future-Trade
Gerade heutzutage bei steigenden Energiekosten sollte man über

Rohstoffe mal wirklich nachdenken !! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Juni 2006 von Engelbert Redel
5.0 von 5 Sternen Augen auf für die nächsten 15 Jahre?
Ich habe mich bis vor ca. 1 Jahr kaum mit diesem Thema beschäftigt. Auch bei mir haben die Vorurteile des hohen Risikos (auch mit den "Schweinebäuchen") vielleicht... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Januar 2006 von Green
5.0 von 5 Sternen "Bullenmarkt" Rohstoffe
Jim Rogers gründete in den siebziger Jahren gemeinsam mit George Soros den legendären Hedge Fonds Quantum Fund. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Juli 2005 von Trading-Coach.de
5.0 von 5 Sternen Viel Wissenswertes über Kupfer, Stahl & Co.
Für Rogers führt in den nächsten 10-15 Jahren kein solides Investment an Rohstoffen vorbei, denn insbesondere der Asien-Boom beschert Kupfer, Stahl & Co. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. April 2005 von Rolf Dobelli
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xacdccabc)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Wer kann mir bei der Hilfe eines Buches helfen? 0 26.11.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar