EUR 4,63 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von moviemars-amerika
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,25
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: marvelio-germany
In den Einkaufswagen
EUR 5,35
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dodax-online
In den Einkaufswagen
EUR 5,35
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,39

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Rocks


Preis: EUR 4,63
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch moviemars-amerika. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
22 neu ab EUR 3,47 6 gebraucht ab EUR 2,32

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Aerosmith-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Aerosmith

Fotos

Abbildung von Aerosmith

Biografie

Lange mussten Aerosmith-Fans auf ein neues Album ihrer Helden warten – nun hat die Leidenszeit endlich ein Ende: mit „Music From Another Dimension“ veröffentlichen Steven Tyler (Gesang), Joe Perry (Gitarre), Brad Whitford (Gitarre), Tom Hamilton (Bass) und Joey Kramer (Schlagzeug) ihr 15. Studioalbum. Es ist die erste Veröffentlichung mit neuen Aerosmiths-Songs seit ... Lesen Sie mehr im Aerosmith-Shop

Besuchen Sie den Aerosmith-Shop bei Amazon.de
mit 299 Alben, 14 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Rocks + Toys in the Attic + Draw the Line
Preis für alle drei: EUR 19,11

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • ASIN: B0000029AS
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 869.919 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT am 17. Dezember 2009
Format: Audio CD
Nach dem endgültigen Durchbruch mit dem Vorgänger ,Toys In The Attic' und dem von der Plattenfirma verordneten Tour Wahnsinn musste ein rascher Nachfolger her.

Die Kreativität war noch vorhanden, nur äußert Sie sich hier in den Arrangements und in der Umsetzung der songs - das Kompositorische bleibt leider ein wenig auf der Strecke. Auf jeden Fall ist es das härteste Album der Band.

Klanglich sind Sie hier aber, trotz aller Härte, wesentlich klarer und geschliffener. Die besten songs hier sind der von Perry auf einem 6-string bass gespielte opener, das von den Meters inspirierte Whitford Stück ,Last Child' und das mit tollem Riff ausgestattet ,Sick As A Dog' von Hamilton. ,Nobody's Fault' rockt am stärksten und hat mit seinem, an Led Zeppelin erinnernden drum-sound, nicht nur ungeheure Wucht, sondern rückt Aerosmith hier auch schon sehr nah an Metal.

Trotz aller Rocker, gibt es aber auch eine Ballade. Der closer ,Home Tonight' wirkt irgendwie wie der Versuch ,Dream On' nochmals zu schreiben, misslingt aber ein wenig, da hier die Dramatik und auch der alles auflösende, zwingende Refrain der Vorlage fehlt. Dennoch - gerade dieser Tyler song zeigt, dass er damals schon wusste wie wirksam die Balladen einmal für den ganz großen Erfolg der Band sein würden; wenn auch erst 10 Jahre später.

Wie gesagt - härter waren Sie nie wieder auf Albumlänge, kompositorisch besser schon. 4 Gute Sterne für ein Aerosmith Album aus ihrer besten Zeit - eines das die nachfolgende Generation gern als Inspirationsquelle annahm (Slash, und angeblich auch Kurt Cobain...).
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. April 2001
Format: Audio CD
Nach Toys in the Attic das zweite Hitalbum der Bostoner fünf, und was für eines! Aerosmith erreichten hier einen ersten Höhepunkt, auf den leider der Abstieg folgte. Aber hier war die Welt für sie noch in Ordnung, obwohl sie kifften was das Zeug hielt. Back in the Saddle fährt ein wie eine Granate, mit Last Child folgt der nächste überaus funkige Kracher mit genialen Lyrics. Dann Rats in the Cellar, schnell und erbarmungslos, und Combination, die meiner Ansicht nach beste Joe Perry Solokomposition aller Zeiten. Genauso toll das weitere: Sick as a Dog, einer meiner Lieblingssong von Aerosmith und und und bis zum fast schon rührenden Home Tonight. Einzig Lick and Promise ist meiner Meinung nach ein kleiner Schwachpunkt. Ansonsten sicher das beste Album der frühen Aerosmith, mag es auch keinen solchen Riesenhit wie Toys in the Attic mit Walk this Way gehabt haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Aerosmith – Rocks (1976)

Der Albumtitel passt wie die sprichwörtliche Faust auf's Auge. Das Teil hier rockt und zwar mächtig gewaltig, aber auch mächtig gewaltig unsauber. Typisch Aerosmith halt.

Ja, auch diesmal muss ich bei der Produktion rummeckern. Irgendwie klingt es hier schwammiger und weniger druckvoll als vergleichsweise bei AC/DC oder BTO und da wünscht man sich bei den hier dageboten blues-inspirierten, aber hard- rockenden Riffgranaten Combination oder Lick and a Promise deutlich mehr Power. Auf der anderen Seite passt es auch zu den manchmal etwas verschleppten, mächtig unsauber knarzenden Riffs, die zumindest viel Charme besitzen, ähnlich ersten beiden Liedern.

Da geht’s nämlich los mit Back in the Saddle, welches einfach nur ein geniales zweideutiges Cowboy-Lied mit wundervoll, verschleppten Grundriff und hoch kreischenden Gesang von Herrn Tyler ist. Spannungsaufbau, scattiger Gesang, pentatonisches Solo-Geklimper, alles perfekt im typischen Aerosmith-Style. Das gilt auch für Last Child, wobei noch eine weitere gehörige Portion Funk von Joe Perry und sehr viel Groove von Zweitgitarrist Brad Whitford kommt. Und dann wieder diese hohen Kreischer von Tyler! Einfach göttlich.

Wenn das Album so weiter ginge, könnte es locker den ohnehin schon schwer zu toppenden Vorgänger, überbieten. Aber um es gleich vorweg zu nehemen: So geht’s leider nicht weiter. Nicht dass die Lieder nicht gut wären, oder schlecht gespielt. Nein, hier ist alles auf hohen Niveau dargeboten, nur eben nicht mehr außergewöhnlich hohen Niveau.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Hanswald am 2. März 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Scheibe ist einfach klasse. Ich kannte sie schon seit längerem als Pressling, nun habe ich meine SIlberlinge um ein Schmuckstück erweitert. Knackiger, bissiger Rock, der unter die Haut geht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Album war nach dem wirklich erfolgreichen Album "Toys In The Attic" ebenfalls ein großer Erfolg. Das Album beginnt mit dem guten Song "Back In The Saddle" - kann man eigentlich schon als Aerosmith Klassiker zählen, da dieser Song auf fast jedem Konzert gespielt wird. Auch der darauffolgende Song hat es in sich - "Last Child" - ebenfalls ein Klassiker und einer meiner Lieblingssongs der Band. Das danach folgende "Rats In The Cellar" rockt auch noch mal gewaltig. Dann gefallen mir noch die Songs "Sick As A Dog" und "Get The Lead Out". Abgerundet wird das Album wieder (genau wie bei "Toys In The Attic") mit einer Ballade. In diesem Fall der schöne Song Home Tonight.
Alles in allem ein meiner Meinung nach wirklich gut gelungenes Album und ist mindestens genauso gut, wie "Toys In The Attic".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen