EUR 20,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Rockpile+-+Live+at+Rockpa... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Rockpile - Live at Rockpalast (+ Audio-CD) [2 DVDs]

4.4 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Rockpile - Live at Rockpalast (+ Audio-CD) [2 DVDs]
  • +
  • Live at Grugahalle Essen 1981/Live at Rockpalast [DVD + 2CDs]
  • +
  • Live at Rockpalast 83
Gesamtpreis: EUR 55,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Rockpile
  • Format: PAL
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Sony Music Entertainment
  • Erscheinungstermin: 14. Februar 2014
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00GJXSMWK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.466 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

ROCKPILE, LIVE AT ROCKP.FSK:OA

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Damals war die Bildqualität halt so. Und wir waren alle zufrieden. Das Konzert war ja auch klasse! Macht Spaß zuzusehen. Eine eingespielte Band, die wie ein Uhrwerk, gut geölt und geschmiert, läuft, die professionell und doch dabei mit sichtlichem Spaß ihr Ding macht. Soweit. Nun zur CD: mono und im Grunde Bootleganmutung. Der Spaß ist der gleiche, an den Sound muss man sich wohlwollend gewöhnen. Man muss halt Fan sein - oder ist irgendwie enttäuscht. Trotzdem gut, dass es das Teil gibt. Es gibt ja sonst kaum etwas.
2 Kommentare 12 von 14 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was hat man sich auf diese Veröffentlichung gefreut - und wie ernüchtert ist man doch teilweise. Aber der Reihe nach.
Rockpile, das war ein regelrechter Hammer von Band, wie es ihn danach (und auch davor) in dieser Form wohl kaum noch mal gab. Rock & Roll, Rhythm & Blues und Power Pop mit der elektrischen und elektrifizierenden Energie des Punk, immer unbeirrbar geradeaus, immer unbeirrbar direkt auf den Punkt, Gefangene werden nicht gemacht. Denn die Herren Edmunds, Bremner, Lowe und Williams waren zwar allesamt Meister, Kenner, Könner und Virtuosen ihres Fachs, wussten aber sehr genau, dass sie ihre Hochenergie-Maschine nur dann am Nonstop-Laufen halten konnten, wenn sie auf jegliche Soloeskapaden verzichten. Stattdessen also: Kohlen nachwerfen, was das Zeug hält und heizen, heizen, heizen. Gut 60 Minuten dauerte dieses Konzert inklusive Zugaben, und damit war dann war auch alles gesagt. Große Sache.
Nun verspricht das Plattenlabel auf seiner Internetseite allen Ernstes, die Audio-Aufzeichnung von damals komme in dieser neuen Edition in remasterter Stereo-Qualität und "outstanding sound" aus den Boxen - Pustekuchen! Das hier hat allenfalls (vielleicht geringfügig aufgemöbelte) Mono-Fernsehton-Qualität. Kaum Höhen, viele dynamische Schwingungen wie durch überhöhten Kompressor-Einsatz, eher Brei als Transparenz. Die Bildqualität auf der DVD immerhin wurde offenbar durch Bearbeitung so weit verbessert, dass man das ganz gut ansehen kann. (Nichtsdesotrotz bleibt es eine TV-Aufzeichnung von 1980 mit allen Einschränkungen). Das Digipack-Set ist nett aufgemacht, der englischsprachige Text im Booklet brauchbar.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 20 von 27 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wäre eine SuperCD wenn der Gesang nicht so ungenießbar dominant abgemischt wäre - schade, aber mit diesem Sound hat die CD nur historischen Sammlerwert.
Kommentar 2 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von buck cherry am 12. Dezember 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
ich habe dieses konzert seinerzeit live am fernseher verfolgt und war damals absolut begeistert.
genauso wie heute, ...30 jahre später.

nostalgie pur also,.. wenn ich mir dieses konzert anschaue, erinnert es mich an meine jugendzeit
es macht mich melancholisch, aber es ist ok !!

auf diese veröffentlichung habe ich wer weiß wie lange gewartet.
bin wirklich glücklich darüber dass es diese dvd endlich zu kaufen gibt.
die ian hunter band ist wirklich in topform
KAUFEN !!
Kommentar 5 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ian Hunter gehört zu den ganz Großen der Rockgeschichte, aber irgendwie dann doch nicht, denn er hatte keine wirklichen Hits (die Single "Once Bitten, Twice Shy" war die Einzige, die es mal in die Top Twenty der britischen Charts schaffte), aber er hatte z. B. Bands wie Hanoi Rocks maßgeblich beeinflusst.

Seine beste Zeit hatte er bei Mott The Hoople als Leadsänger, die Hits wie "Roll Away The Stone" und "The Golden Age Of Rock N' Roll" produzierten. Anfangs waren sie eine recht maue Halbwegs-Hardrockband, in die sich komischerweise David Bowie verliebte und ihnen mit dem Album "All The Young Dudes" zeigte, wie man erfolgreiche Songs schreibt und mit den Alben "All The Young Dudes", "Mott" und "The Hoople" waren sie eine Zeit lang echte Anwärter auf Superstars während der Glamrockära. So richtig funktionierte das nicht, vermutlich, weil sie sich als ernsthaftere Rockband sahen als etwa Slade, The Sweet oder Mud. Sie spitteten und Hunter machte allein weiter.

Nach zwei richtigen Flops ("Ian Hunter" und "All American Alien Boy" -was übrigens nichts über die Qualität der Musik aussagt) veröffentlichte er "You're Never Alone With a Shizophrenic", was sein bestverkauftetes Album wurde (was immer das heißen mag, denn man findet, was Charterfolge usw. betrifft nur wenig brauchbares Material).

Eben zu dieser Zeit (1980) trat er im Rockpalast auf und genau da hab ich ihn erstmals solo gesehen und genau da wurde ich Fan. Das Programm war eine Mischung aus dem aktuellen Album und einigen Mott The Hoople Songs.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 2 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen