EUR 10,21 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von zoreno-deutschland
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,16
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dodax-online
In den Einkaufswagen
EUR 10,16
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 10,63
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: roundMediaUK
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €14.59

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Rock'n'roll Phone Import


Preis: EUR 10,21
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch zoreno-deutschland. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
15 neu ab EUR 9,05

Nazareth-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Nazareth

Fotos

Abbildung von Nazareth

Biografie

Nazareth verkauft in ihrer 40-jährigen Musikkarriere über 60 Millionen Platten weltweit und gilt somit als eine der berühmtesten sowie erfolgreichsten schottischen Bands überhaupt.
Auf ihrem neuen Album „Big Dogz“ kehren sie nun zu ihren Wurzeln zurück, pure Rockmusik mit Ecken und Kanten, wie es sie in den 70ern gegeben hat. So wie Rock klingen muss und ... Lesen Sie mehr im Nazareth-Shop

Besuchen Sie den Nazareth-Shop bei Amazon.de
mit 116 Alben, 16 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Rock'n'roll Phone + Outsider (Digipak)
Preis für beide: EUR 22,61

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (3. Juni 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Conveyor
  • ASIN: B00IYLX4NC
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 696.425 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leicar7 am 6. Juni 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dies ist es also. Das letzte Album, dass man halbwegs als ein Nazareth Album bezeichnen kann. Halbwegs in der Tat, da von den ursprünglichen und eigentlichen vier Bandmitgliedern Gitarrist Manny Charlton bereits zum Ende der 80er eigene Wege eingeschlagen hat. 1999 ist schließlich mit dem viel zu frühen Tod von Schlagzeuger Darrel Sweet die zweite von vier Säulen weggebrochen.
Im Wesentlichen aber hatten Nazareth mit Dan McCafferty als Sänger immer noch das Wiedererkennungsmerkmal. Doch sind nicht nur im Wandel der Zeit und mit dem Alter der Musiker die ursprünglichen Qualitäten verwässert worden. Mehr noch ist deutlich zu spüren, dass der Spirit der bereits entfallenen Musiker einfach fehlt. Klar gab es mit den folgenden Musikern immer noch sehr gute Musik für den Liebhaber und auch Achtungserfolge. Doch das, was man eigentlich als Nazareth versteht, war nicht mehr!
Nun ist auch noch und gerade die Stimme Dan McCafferty aus gesundheitlichen Gründen ausgestiegen. Eben noch wurden die Gesangsspuren zu diesem Album eingespielt und die Instrumente später darüber gelegt. Kein ungewöhnliches Produktionsverfahren, aber somit das Letzte, was wir in dieser Formation und mit der „geliebten“ Stimme zu hören bekommen.

Was nun mit Bassist Pete Agnew verbleibt, wurde an anderer Stelle bereits als Nazareth Coverband bezeichnet. Dan‘s bereits eingeführter Nachfolger Linton Osborne kommt zwar hier und da an die Tonlage von McCafferty heran, ist aber dann doch stimmlich deutlich dünner und bei den gefühlsbetonten Balladen bis zur Schmerzgrenze pathetisch. Hier wäre weniger mehr. Linton Osborne - kein Ersatz – kein Vergleich!!! Das Coverband Urteil darf man stehen lassen.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wom Taits am 8. Juni 2014
Format: Audio CD
Habe schon viel Misst übr dass neue Naz - Album gelesen und freue mich ausdrücklich über die guten Kritiken hier bei Amazon, von richtigen Naz-Fans, die das vorliegende Album hervorragend einschätzen und bewerten.Ohne geschmalzten Pathos. Super gut.

Da ist von Abwechslungsreichtum der sehr unterschiedlichen Songs die Rede. Auf den Punkt gebracht! Es steht Nazareth drauf, und es ist Nazareth drin. Keine Avangard, keine unbekümmerte Spielerein. Aber ehrlich bis ins Mark und hier und da scheint sich Wehmut einzuschleichen.Kann man mögen, muss man aber nicht. Da wird über den Abgang von D.M. gesprochen. Auch hier wird viel richtiges geschrieben, vor allem: Ohne diese Stimme fehlt nicht nur Nazareth die Seele, eine "Dying Breed", der Rockwelt fehlt einer ihrer wirklich großen Typen. Zwar noch aus einer anderen Zeit.Aber eine Type mit einer Stimme, die Ozeanriesen versenken kann (oder konnte).

Es gibt Songs auf dem Album, die richtig zeigen, warum diese Band eine große Band ist. Aber auch völlig untypische Songs, an die ich mich gewöhnen musste aber im nach hinein und letzten Endes doch Nazarethscher Prägung sind. Nachgerechnet begleitet mich die Band seit meinem 15ten Lebensjahr. Jetzt ist also Schluss. Musste mal so kommen.War zu erwarten. Den Schlussakkord hätte ich mir etwas" kräftiger" gewünscht. Das Album hier ist ein guter Abgang eines der ganz großen.

Mit viel Wehmut sage ich tschüss Dan, war `ne geile Zeit. Goodbye and farewell.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roller am 1. Juli 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nun haben wir die letzte Nazareth Scheibe mit Dan McCafferty vorliegen
Schade, aber aus gesundheitlichen Gründen hat Dan McCafferty die Band verlassen
und was bleibt sind die bleibenden tollen Hits , Erinnerungen an zahlreiche Concerte so wie dieses letzte Album mit ihm.
Rock 'n' Roll Telephone ist eine Scheibe welche,( zumindest bei mir), erst nach mehrfachem anhören gefällt.
Doch dann wird man teilweise süchtig und so manche Tracks bzw.Passagen bleiben einfach im Ohr hängen
Klar sind auch etwas schwächere Songs vertreten und es ist auch nicht der Nazareth-Überhammer geworden,da gab es bessere Alben.
Dennoch,gute Songs sind vorhanden und die Bonus CD ist eine feine Zugabe und versüsst den Kauf der Deluxe Edition.
Wer an Nazareth immer sehr seine Freude hatte macht hier mit Rock 'n' Roll Telephone nichts verkehrt zumal es die letzte Nazareth VÖ dieser Art sein dürfte.
Ich vermisse Dan Mc Cafferty und Nazareth schon jetzt,die noch bestehende Band...nur noch ne Nazareth Coverband,mehr nicht,sehr traurig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk Lorenz am 11. Juni 2014
Format: Audio CD
Rock'n'Roll Telephone zeigt sich deutlich stärker als der Vorgänger Big Dogz. McCafferty's Stimme ist stabiler als auf dem Vorgänger-Album, auch wenn man der Stimme das Alter und die vielen, vielen Konzerte der letzten Jahre deutlich anmerkt. Das Songwriting ist besser als auf Big Dogz. Ein starkes Stück Nazareth zum Abgang von Legende Dan McCafferty. Es ist (wieder) alles vorhanden, was ein gutes Nazareth-Album ausmacht: Treibende oder schwere Rocker, ungewöhnliche Songs sowie Balladen. Klare Kaufempfehlung! Ich persönlich hoffe, dass McCafferty nicht ganz in der Versenkung verschwindet, sondern weitere Studio-Alben mit Naz macht. Der neue Sänger Linton Osborne passt für meinen Geschmack nicht zur Musik von Nazareth. Vor allem seine Interpretationen der Naz-Balladen sind kaum auszuhalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden