Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:6,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Schon die Eigenproduktion "Suicide Blues" (2009) war nicht von schlechten Eltern! Nun sind die Deutschen Dirt, 2008 gegründet auch bei einem bekannten Label gelandet.
Musikalisch klingen die Musiker aus Schwäbisch-Hall kein Stück Deutsch, sondern eher wie die kleinen Brüder von Down die mit den Kinder von Alice In Chains (deren tollstes Album ja "Dirt" hieß) eine Band gegründet haben. Erdig, rau und voller Melancholie ist ihr selbst ernannter Southern Groove Metal. Hier sitzt jede Note, der Klang des Albums ist natürlich und nicht künstlich und die Lieder haben Substanz. Auch der gute Gesang klingt voll amerikanisch und erinnert natürlich an Phil Anselmos Down. Ob Cover und Albumtitel nun dazu passen, lasse ich mal dahingestellt, aber die keyboardfreien Lieder haben es verdient von Massen gehört zu werden!
Solch eine "neue" Band gehört auf die Bühne im Vorprogramm von Down, Stone Sour, Alice In Chains und Co., basta!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
Wow, das rockt !
Ich bin auf diese Combo über deren myspace Seite aufmerksam geworden.
Tolle Truppe, wenn man auf die Gruppen,welche ich als Titel wählte,steht.
Brachiale Gitarrenriffs, dazu eine schmerzerfüllte Stimme, die wirklich an Zakk Wylde gepaart mit Panteras Phil Anselmo erinnert. Nur weniger trashig als Pantera, aber härter als BLS.
Man könnte beim Hören echt denken, die Jungs hätten texanischen Staub gefressen, dabei kommen sie aus dem schwäbischen.
Ich mag diesen rauhen,texanischen Metal wirklich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2012
Habe gerade in das Album reingehört und sage Voll Fett das Ganze. Ich habe die Band vorher noch nie gehört, wenn das erst das 2.Album ist dann Hut ab vor den Jungs. Solchen Nachwuchs brauch das Land. Ich bin ein großer Fan von Pantera, Down und Hellyeah Texanischer Metal geil, das ganze klingt wie eine Mischung aus allem. Der Sound ist nicht überproduziert und die Stimme fantastisch,es wird nicht nur rumgebrüllt, man versteht auch sehr gut was gesungen wird.Weiter so.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden