Facebook Twitter Pinterest
1 gebraucht ab EUR 291,08

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 20,89

Rockin' the Fillmore the Complete Recordings Box-Set

4.9 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 25. Oktober 2013
EUR 291,08
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 291,08

Hinweise und Aktionen


Humble Pie-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (25. Oktober 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 4
  • Format: Box-Set
  • Label: A & M Records (Universal Music)
  • ASIN: B00EKVZU1O
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 83.624 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
8:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
26:57
Nur Album
4
30
6:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
8:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
Disk 2
1
30
4:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
8:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
26:59
Nur Album
4
30
5:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
16:47
Nur Album
6
30
9:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
Disk 3
1
30
3:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
8:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
26:05
Nur Album
4
30
5:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
6:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
Disk 4
1
30
3:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
8:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
27:33
Nur Album
4
30
5:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
12:20
Nur Album
6
30
7:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Auf dem neuen 4-CD-Set Rockin´ The Fillmore erscheinen Humble Pies komplette vier Konzerte vom 28. und 29. Mai 1971 im New Yorker Rock-Tempel Fillmore East.

Rockin´ The Fillmore ist eine neue, üppig erweiterte Luxus-Version der 1971 veröffentlichten Live-Doppel-LP Performance: Rockin´ The Fillmore von Steve Marriott, Peter Frampton und Co. Sämtliche Aufnahmen sind unter der Aufsicht Peter Framptons und des Humble Pie-Schlagzeugers Jerry Shirley sorgfältig remastert und remixt worden.

In der ursprünglichen Song-Reihenfolge vereint das Boxset alle vier dieser Rockhistorisch bedeutsamen Shows der legendären Brit-Blues-Rock-Band. Neben den sieben Songs der originalen Doppel-LP gibt es weitere 15 bisher unveröffentlichte Live-Mitschnitte, darunter ein komplettes, unveröffentlichtes Set.

Performance: Rockin´ The Fillmore erreichte 1971 Platz 21 der US-Charts, wurde im Heimatland des Rock´n´Rolls vergoldet, stürmte parallel die britischen Top-40 und ist Humble Pies erfolgreichstes Live-Album. Verblüffend, denn die Mehrzahl der Songs dieser Shows sind ausgedehnte Cover-Versionen, etwa das dramatisch auf 25 Minuten verlängerte "I Walk on Gilded Splinters" von Dr. John und ihre rockende Version des Ray Charles-Songs "Hallelujah I Love Her So", neben dem von Valerie Simpson und Nick Ashcroft geschriebenen R&B-Song "I Don´t Need No Doctor", das zu den bekanntesten Titeln der Band gehört.

Rockin´ The Fillmore zeigt die frühe Besetzung von Humble Pie, neben Frampton mit dem Bassisten Greg Ridley (Spooky Tooth) und dem Drummer Jerry Shirley (David Gilmour, Syd Barrett). Das Album enthält die letzten Aufnahmen von Humble Pie mit Peter Frampton, dessen stürmisches Lead-Gitarren-Spiel, gepaart mit dem lyrischen Ideen-Reichtum vom Band-Leader Steve Marriott, magische Rock-Momente beschert.

Mit über fünf Stunden Spieldauer ist diese neue Luxus-Ausgabe von Rockin´ The Fillmore ein prächtiges Präsent für alle Fans von Humble Pie.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Linda99 TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 25. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zu "Fillmore Complete Rcordings":

Wahnsinn, dass die vier Konzerte nun endlich nach 42 Jahren vollständig ohne irgendwelche Edits und mit allem Bühnengeplauder, vorwiegend von Steve Marriott, veröffentlicht wurden. Jerry Shirley und Peter Frampton, die beiden Überlebenden von Humble Pie, haben da wirklich ganze Arbeit geleistet.

Nun könnte man sagen, wie langweilig, sich viermal die gleiche Set-List anzuhören. Ist aber überhaupt nicht der Fall, da die Songs von der Band immer anders variiert und gespielt wurden, sowohl vom Gesang als auch den Gitarren-Soli und der Länge der Songs. Und es gibt hier durchaus sehr gute Alternativversionen, so z.B. "Guilded Splinters" mit seinen langen Jam oder auch "Halleluja, I Love Her So", das irgendwo jedes Mal für mich anders swingt, je nachdem welches Konzert man gerade hört.

Das ist ähnlich bei "Made In Japan" im Vergleich zur 3-CD-Box Live In Japan 1972 von Deep Purple, die ja auch alle drei Konzerte aus Osaka und Tokyo vom August 1972 enthält und keinerlei Langeweile beim Hören aufkommt.

Die Intensität und Dichte der einzelnen Konzerte ist einfach unglaublich, man spürt förmlich das Knistern bei der Kommunikation der Band mit der Fillmore East-Crowd, die ihrerseits ebenso mitgeht und die Band zur Höchstleistung antreibt. Nach dem letzten Rolling Stone von der Late Show vom Samstag ruft Steve Marriott dem Publikum zu: "Thank you very very much, don't sit down, don't sit down, cause this is the last time we're gonna be playing here. Ever! And I don't forget it, I don't forget it, you know!
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nun sind sie endlich verfügbar, die kompletten uneditierten 4 Konzerte vom Fillmore East. Die wesentliche Erkenntnis: Die Produzenten hatten schon 1971 ein außerordentlich gutes Gespür für musikalische Klasse. Denn die Titel, welche in „Performance“ aufgenommen wurden, sind im Großen und Ganzen wirklich die besten der zwei Abende gewesen. CD1, das erste set, zeigt HP noch gebremst, auch sind die Tontechniker noch dabei, die endgültige Abstimmung zu finden (so auch in den Liner Notes zu lesen). Die besten Momente von HP sind dann auf CD2 und CD4, es scheint, dass bei set 1 und 3 doch mehr Zeitdruck und Nervosität herrschte, als gut war. Keine Überraschung also, dass in der Hauptsache die Compilation zu „performance“ aus set 2 und 4 besteht, von „Stone Cold Fever“ mal abgesehen.

Die große Virtuosität von HP wird an „Gilded Splinters“ deutlich. HP bringen diesen Titel in jedem Set, und es wird klar, daß die Version, die sich auf „Performance“ findet, diejenige ist, die noch am meisten Längen aufweist. Keine schlechte Version, wohlgemerkt, aber vor allem die Versionen von set 2 und 3 gefallen mir wesentlich besser: Frampton kann mit längeren Soli glänzen ebenso wie Marriott mit Vocals und Harmonica. Aber diese beiden Versionen haben klar mehr Dynamik, im Rhythmus straight forward, wo es bei der bekannten Version in der Mitte doch einen kleinen Durchhänger gibt. Auch bei „Halleujah“ (set 3 und 4) hat Frampton mehr Zeit für Soli. Und er zeigt, wie virtuos und variantenreich man einen solchen Song spielen kann.

Eine enorme Verbesserung hat der Sound erfahren. Bass und Grundtonbereich sind jetzt einfach präsent, insgesamt hat die Aufnahme jetzt mehr Transparenz, sehr ausgewogen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von RocktheHouse VINE-PRODUKTTESTER am 25. Oktober 2013
Format: Audio CD
Viele Musikliebhaber kennen das, man hört einen Song oder sieht ein Album aus längst vergangener Zeit und sofort werden Erinnerungen wach. Man verbindet etwas mit dem Song, dem Album. Seine erste Liebe oder eine Urlaubsgeschichte oder eine andere Geschichte an die man sich gerne erinnert.

Eines dieser Alben ist für mich „Performance Rockin‘ The Filmore“ (1971) von Humble Pie.
Ich hatte mir damals das erste Album dieser Band zugelegt „As Save As yesterday Is“, denn ich hatte gelesen das Steve Marriott und Peter Frampton eine neue Band gegründet hatten: Humble Pie.

Peter Frampton hatte ich einmal im Fernsehen gesehen, in der Sendung Beat-Club trat er mit der Band The Herd auf. Steve Marriott kannte ich von the Small Faces, einige Songs dieser Band hatten mich durch die späten 60s begleitet und im Beat-Club waren sie auch zu sehen.
Steve Marriott begann seine Karriere als Kinderstar. Mit 12 spielte er Gitarre und gründete mit Mitschülern in Forest Gate (heute London) seine erste Band „The Wheelers die sich später The Mississippi Five nannten. Er war ein fanatischer Buddy Holly Fan, konnte ihn so gut imitieren das man glaubte den echten Buddy zu hören. Sein Vater beobachtete sein Talent und meldete ihn in London zu einem Casting für das Musical „Oliver!“ (nach Oliver Twist) an. Zum vorsingen hatte er sich „Oh Boy“ von Buddy Holly und „Who’s sorry now“ von Connie Francis ausgesucht. Gerade einmal 13 Jahre jung bekam er die Rolle. Drei Jahre später gab er die Rolle auf und tourte mit einer Band durch England. Dabei traf er auf Kenney Jones, und Ronnie Lane. Mit Jimmy Winston fand man einen passenden Keyboarder, er wurde durch Ian McLagan ersetzt. Ihr erster gemeinsamer Gig endete im Knast.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden