Gebraucht:
EUR 10,84
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Rock Star
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Rock Star Soundtrack


Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 10,84

3 CDs für 15 EUR
Musik im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Musik aus allen Genres zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR

Various Artists-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Various Artists-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Produktinformation

  • Audio CD (29. November 2001)
  • Erscheinungsdatum: 12. November 2001
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Soundtrack
  • Label: Priority Records (EMI)
  • ASIN: B00005QZYJ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 102.594 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Rock Star - Everclear
2. Livin' The Life - Steel Dragon
3. Wild Side - Motley Crue
4. We all Die Young - Steel Dragon
5. Blood Pollution - Steel Dragon
6. Livin' On A Prayer - Bon Jovi
7. Stand Up - Steel Dragon
8. Stranglehold - Ted Nugent
9. Wasted Generation - Blood Pollution
10. Lick It Up - KISS
11. Long Live Rock & Roll - Steel Dragon
12. Devil Inside - INXS
13. Colorful - Verve Pipe
14. Gotta Have It - Trevor Rabin

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die charmante Hommage an die schrägen 80er-Jahre, Rock Star, unterhält nicht nur blendend auf Zelluloid, sondern wird auch auf CD jeden Nostalgiker überzeugen können. Wer mit der Hardrockszene dieser Zeit auch nur halbwegs vertraut ist, dürfte bei all den klingenden Namen der Personen, die an diesem Soundtrack beteiligt waren, verzückt aufhorchen.

Produziert von Allrounder Tom Werman, stammen die von der fiktiven Band Steel Dragon intonierten Titel allesamt aus der Feder von einst begehrten Songwritern, wie Autographs Steve Plunkett, Ex-Van-Halen-Sänger Sammy Hagar, Desmond Child und Steelhearts Mike Matijevic. Matijevic teilt sich den Gesang mit Sangesgenie Jeff Scott Soto (unter anderem Talisman, Axel Rudi Pell, Eyes), unterstützt von Musikergrößen, wie Zakk Wylde, Jason Bonham und Jeff Pilson an den Instrumenten. Um nicht ausschließlich mit neuem Material den 80er-Jahren zu huldigen, wurde der Soundtrack mit einigen Heavy-Rock-Gassenhauern komplettiert, unter anderem Mötley Crües "Wildside", Bon Jovis "Livin' On A Prayer" oder "Lick It Up" von Kiss -- natürlich in den Originalversionen.

Zwar wird deutlich, dass die neuen Songs den Klassikern zu keiner Zeit das Wasser reichen können, aber dieser Umstand schmälert das Hörvergnügen keinesfalls, da hier ausschließlich Vollprofis beteiligt waren. So nehmen wir die knackige Adaption von Rainbows "Long Live Rock And Roll" als Motto: Anlage aufdrehen, Haare toupieren, rein in die enge Jeans und in eine Zeit eintauchen, in der diese Musik in den internationalen Charts vertreten war und einige skurrile Modetrends begründete, statt wie heute ein Schattendasein fristen zu müssen. --Clemens Schiel


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "tobiasbwinkler" am 8. Februar 2002
Format: Audio CD
Um es kurz zu fassen: genial!
Der Soundtrack gibt, auch wenn er nicht komplett ist (Once in a lifetime von Talking Heads wie auch Let's get rocked von Def Leppard fehlen auf der CD), einen rundum gelungenen Eindruck der 80er Jahre Hard Rock - Heavy Metal Szene wieder. Natürlich hätte der Film noch härter und authentischer sein können, aber letztendlich zeigen uns der Film und der damit einhergehende Soundtrack eine Zeit, in der es noch Rock Musik gab und nicht diesen sogenannten New Rock, den die Kids von heute für genial halten, obwohl es nur recht erbärmlich klingt. KISS, Mötley Crüe und Ted Nugent waren richtige Rock-Musiker und keine Möchtegern Rocker wie die neuen Bands, die zur Zeit den sog. New Rock prägen. Die fiktive Film-Band Steel Dragon, bestehend aus einigen Größen der Heavy bzw. Rock-Szene ist genial. Stand Up, We all die Young und Blood Pollution könnten direkt aus den 80s stammen, sind aber brandneue Songs und sind einfach nur perfekt! Deshalb gebe ich dieser CD 5 Sterne und dem Film hätte man etwas mehr Aufmerksamkeit schenken können in der Öffentlichkeit! Das 80er Revival bahnt sich immer mehr an und ich kann's kaum mehr erwarten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "renatus66" am 30. November 2001
Format: Audio CD
Mark Wahlberg auf den Spuren Bon Jovis, kann das gut gehen? Ja, kann es. Der Film wird umweht von einem Hauch Nostalgie, wenn die gute alte Zeit der Hoch zeit der Rockmusik gefeiert wird. Die Songs sind durchweg Klassiker oder zumindest soon-to-be-Classic und einfach eine gute Sammlung Hits. Das einige der Songs noch gar nicht existierten zu der Zeit in der der Film spielt ist Nebensache. Long live Rock n Roll
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Revilo Aeb am 17. Juni 2005
Format: Audio CD
... wer den Film gesehen hat, ...wer in den 80ern ähnliche Musik gehört hat, ...wer jetzt noch Lederkutte trägt, wer jetzt noch Lockenmähne und Lederleggins trägt, wer einfach ein gutes Heavy Metal Album haben möchten? Wenn Du alle Fragen mit Ja beantworten kannst, dann heißt es kaufen. Besonders der Maintheme geht einem nicht mehr so schnell aus dem Ohr...
Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jonathan Dough am 28. Januar 2002
Format: Audio CD
Der Film übermittelt auf erstklassige Art und Weise das Feeling, auf der Bühne zu stehen, und wie zermürbend es ist.
Die Musik ist teilweise aus den 80ern, teilweise jedoch neu geschrieben, in die 80er implementiert und absolut passend! In ein paar Jahren (vielleicht sogar schon heute) werden junge Leute den Soundtrack kaum mehr von echten 80er Songs unterscheiden können; er passt einfach perfekt.
Das Feeling kommt super rüber, wer Rock aus den 80ern mag, wird die Scheibe lieben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver am 18. Oktober 2008
Format: Audio CD
Steelheart
Tangled in Reins
Wait (FR Import)

Diese CD reißt mich hin und her. Zum Einen haben wir die Songs der Filmband "Steel Dragon". Zum Anderen das "Füllmaterial" das im Film ein paar Mal läuft. Hier hat es auch ein paar Reisser von Mötley Crüe, aber die sind auf der CD eher zweitranig, und aufgrund der echten Reisser von Steel Dragon vollkommen überflüssig. Die Stimmen der beiden Steel-Dragon-Sänger Jeff Scott Soto und Michael Matijevic sind in Verbindung der Gitarre von Zakk Wylde eine Kombination, die danach verlangt, dass diese Band ein neues Album einspielt. Songs wie "We all die yong" (vom Steelheart-Sänger Michael Matijevic) oder "Stand up" (vom Ex-Van-Halen-Sänger Sammy Hagar) sind in der Version der Filmband eine Bereichung, die in keinem Heavy-Metal-CD-Regal fehlen dürften!!!!! Schade ist nur, dass Michael Matijevic immer wieder betont, dass er noch mehr Songs mit Steel Dragon aufgenommen hat, die leider nicht auf dieser CD sind. Schade drum, aber vielleicht gibts in 20 Jahren eine Jubiläums-CD mit Bonus-Tracks ohne Ende!! :-)

Fazit: Ich würde einen Punkt abziehen, da das "Füllmaterial" echt abgenudelte Songs sind (z.B. Living on a prayer brauch ich nicht zum 100sten Mal!!). Da ich aber riesen Fan der Gitarrenarbeit von Zakk Wylde bin, und die Sänger echt einen riesen Job machen, gebe ich dem Rest 6 Punkte. Dann kommen wir nach Adam Riese wieder auf 5 Punkte, die diese Songs absolut verdient haben
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Eberhardt am 11. März 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Endlich mal ein Soundtrack,der nicht alle möglichen Songs bringt,sondern wirklich nur die Titel aus dem Film.
Schon als man sich den Film ansah,hat man sich Komplett-Versionen der Songs gewünscht,die im Film nur in Ausschnitten (bei Bühnenauftritten der imaginären Film-Band "Steel Dragon") zu sehen sind.
Andererseits wirken die Songs ohne den Film gar nicht so gut,jedenfalls gings mir so.
In Verbindung mit den Stage-Szenen denkt man : "Wow !Was für Hammer-Songs."
Hört man die Songs auf CD,ohne den Film dabei zu sehen,sind es eben doch nur leicht überdurchschnittliche Hard-Rock-Reisser im Stil der 80-er.

Trotzdem:Wem der Film gefallen hat,der braucht diese CD auf alle Fälle.

Abgerundet wird das ganze übrigens ganz nett durch den Titel-Track "Rock-Star" von Everclear und durch einige "echte" Songs aus dem Genre,die aber im Film auch vorkommen,so zum Beispiel "Lick It Up" von "KISS" oder "Livin`On A Prayer" von "Bon Jovi",und einige mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen