Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
137
4,8 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,59 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. April 2014
Nach dem grandiosen Film muss der "80's-Lover" natürlich auch diese CD haben.
Die Songauswahl ist für meinen Geschmack beinahe zu 90% perfekt getroffen worden.

Alle Songs sind durch die Bank weg super umgesetzt von den Schauspielern. Das frischt die in die Jahre gekommenen Kunstwerke deutlich auf.
Was mir besonders gut gefällt sind die vielen Duette. An erster Stelle steht hier "Can't fight this Feeling", dass mir auch jetzt gerade wieder ein Lachen ins Gesicht zaubert. Russel Brand und der große Baldwin, die nehmen sich einfach super auf die Schippe und singen zudem auch noch wirklich gut. Schade, dass Baldwin nur wenige Einsätze hat.

Viel Präsenz hingegen zeigt Stacee Jaxx alias Tom Cruise und macht es in den meisten Fällen richtig gut. Zeitweise wirkt die Stimme für manche Passagen zu schwach, in den meisten Fällen rockt der Typ aber richtig gut und man sehnt sich nach mehr.
Für einen Fan sind das auf jeden Fall die TOP-Songs des Albums.

Catherine Zeta-Jones macht ihren Job ebenfalls mit viel Leidenschaft und ROCK.

Die Newbies singen ebenfalls recht nett ;)

Über MaryJBlige müssen wir uns nicht unterhalten, sie ist der Profi im Feld und performt hier absolut makellos.

Für aktuell 8 Euro hat man ein tolles Potpurri klassischer Rocksongs in neuem Kleid von Schauspielern, die schlicht und einfach Freude an der Sache hatten. Gehört für mich auf jeden Fall in das Regal eines 80er-Nostalgikers und Rock-Liebhabers.

Zum Schluss muss man unsere deutschen Scorpions hervorheben! Ihnen wird ebenfalls mit einem Song die Ehre erwiesen - Rock you like a Hurricane (lustiger Zufall, läuft gerade (08.04.14 / 09:06) auf RockAntenne) wird von Tom Cruise performt und verdeutlicht die weltweite Bekanntheit + Erfolg der Band.

KAUFEN KAUFEN KAUFEN und ab ins Autoradio damit!!! :)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 2. Juli 2012
Man mag von Tom Cruise als Mensch halten, was man will, aber als Schauspieler muss man ob seines Überraschungspotentials echt den Hut ziehen. Eben noch am Buri Kalifa in Dubai rumgeklettert, schwingt er nun das Mikro. Vom Topagenten zum abgehalfterten Rockstar. Gegensätzlicher geht's eigentlich nicht..
Muss man jetzt aber die Hände überm Kopf zusammenschlagen und seufzen: Mein Gott jetzt singt der auch noch!!!" oder KANN Tom Cruise singen???
Wer mit der Musik der 80er Jahre aufgewachsen ist, der wird bei seinen persönlichen Lieblngssongs hier sehr genau hin hören. Ich z.B. bei ,JukeBox Hero', ,Waiting for a girl like you', ,We built this city' oder `I want to know what love is'.
Nachdem Cruise den ersten Song auf der CD `Paradise City' sehr gut gemeistert hat, war mein persönlicher Knackpunkt eben ,I want to know what love is'. Hammerballade, Kultsong und für mich einer der größten Songs ever, der schon viele schlechte Coverversionen erlebt hat. Und die Cruise/Akerman Version?? Begeisterung! Natürlich erreicht Cruise nicht ganz die stimmliche Qualität des Originals und der Song wurde merklich etwas gestutzt, aber sonst ist er top.
Es gibt einfach diverse Gründe FÜR diesen Soundtrack. Wer sich immernoch nicht für Cruise als Sänger erwärmen kann, aber eigentlich für die Songs auf der CD, dazu sei kurz angemerkt, nur 7 von 20 Songs ist er zu hören. Nur 2 davon singt er ganz allein. Und für eventuell doch skeptische Cruise Fans sei gesagt, er KANN singen. Aber nicht nur er. Der gesamte Cast ist PERFEKT. Jedem Sng merkt man an, hier waren Enthusiasten am Werk. Alben mit Coverversionen haben oft Schwächen, das gelungene und nicht so gelungene Songs darunter sind. Doch hier sind absolut ALLE Songs erstklassige Coverversionen und der Mix aus härteren und softigeren Rocknummern stimmt obendrein auch noch.
Ich wage mal zu behaupten ein besseres Album mit über einem Dutzend hervorragend gecoverter Kultsongs wird man derzeit nicht finden.
Die meisten Originale der Songs hatten schon die Welt erobert, bevor Tom Cruise in Top Gun" in seiner Tomcat zu Weltruhm flog. Aber sowohl Cruise als eben auch die Songs haben die Zeit überdauert und allein daher passt beides hier perfekt zusammen. Egal ob man nun Cruise Fan oder nur Fan von Songs für die Ewigkeit ist.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Es handelt sich um den Soundtrack zum gleichnamigen Musical - Spielfilm. Die Musiktitel wurden als Coverversion von den Darstellern des Films selbst eingespielt. Nichtsdestotrotz ist es eine schöne 80 Jahre Rock - Musik zum "Sich Wohlfühlen" - Nostalgie pur! :-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2016
Rock of Ages ist einer meiner Lieblingsfilme. Immer wenn ich, den Soundtrack höre, denk ich daran wie cool es gewesen wäre, wenn ich die Musik damals live erlebt hätte. Die Cover sind einfach sehr gut gemacht und ich liebe es, wie Lieder auch gemixt wurden. Einer meiner Favoriten ist "Pour some sugar on me" . Das einzige Lied was ich wirklich nicht anhören kann ist "Undercover Love" , da es eben nicht so zum Gesamtbild passt und auch nicht wirklich meinem Musikgeschmack entspricht.
Übrigens finde ich, dass alle Darsteller super gut gesungen haben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
Natürlich kann und sollte man keine Vergleiche zu den Original-Aufnahmen ziehen, aber die Stars machen ihre Sache ganz gut.
Sehr gut finde ich die Songauswahl, auch wenn leider nicht alle Songs auf der CD sind die im Film zu hören sind. Das wird aber wahrscheinlich aus Lizenzgründen sein und so haben nur die Musical-Versionen ihren Platz auf dem Silberling gefunden.
Tom Cruise kommt zwar öfters an seine Grenzen, aber seine Versionen von Pour Some Sugar On Me und Wanted Dead Or Alive fand ich sehr überzeugend. Julianne Hough kann singen, aber ihre Stimme ist jetzt nichts besonderes. Diego Boneta (der mexikanische Justin Bieber) hat leider keine Rockstimme, das hört man bei dem ziemlich verunglückten I Wanna Rock ganz besonders, aber die Powerballaden und natürlich den Popsong Undercover Love singt er recht gut. Catherine Zeta-Jones ist auch nicht die begnadete Sängerin, aber ihre Stimme gefällt mir sehr gut und sie macht ihre Sache sehr gut. Russel Brand kann singen, Alec Baldwin nicht, aber er hat immerhin eine sehr sympathische und charakteristische Stimme. Malin Akerman hat mich sehr überrascht, sie singt wirklich gut aber am besten ist (natürlich) Mary J. Blige. Ihre Aufnahmen sind einfach nur der Hammer!
Die Begleitband macht ihren Job auch sehr gut, die Produktion ist natürlich massenkompatibel ausgefallen, rockt aber immer noch ordentlich.
Bis auf I Wanna Rock (der wirklich unterirdisch ist) gefallen mir alle Songs auf der CD, besonders die Medleys die es in dieser Form noch nicht gibt gefallen mir sehr gut.
Fazit: Wer den Film mag, wird den Soundtrack lieben aber auch alle Fans des 80er Hair-Metal werden ihre helle Freude haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2012
Der Film soll Spaß machen, und das Album zum Film soll einer jungen ahnungslosen Generation manche Glanzstücke der 1980er nahebringen. Beides funktioniert recht gut. Die Musik ist perfekt produziert und die Titel sind zeitlos.

Tom Cruise ist eine schlüssige Besetzung weil er selbst ein Symbol der 1980er war. Und da das Ganze ein Film ist, sollte man Toms "Bühnen"Auftritte gesehen haben bevor man über seinen Gesang urteilt. Er bringt, auch ohne Rock-Stimme, eine sehr intensive Leinwand-Performance. Gleichzeitig spielt er einige Szenen mit Augenzwinkern und signalisiert an die alten Empörten: Das hier ist Spaß, ihr alten Wächter der wahren Rockmusik seid abgemeldet.

Julianne Hough ist in den USA ein Star im Country Music Bereich und sorgt seit 2007 bei Mercury Nashville für fette Verkaufszahlen. Dieser Sachverhalt ist in Deutschland unbekannt. Daher wurde eine politisch korrekte Story erfunden, wonach die blonde blauäugige Julie von einer afrikanischen Nebendarstellerin des Films das Singen erlernt habe. Das ist extrem peinlich und typisch deutsch.

Alec Baldwin ist alt und fett geworden - so wie viele der echten Rockmusik-Fans aus den 1980ern. Er weiss es und nimmt es mit Humor - und ist gerade deshalb überzeugend.

Der Film ist am ehesten vergleichbar mit "Grease" aus dem Jahr 1978, ein Musical das als bunter und polierter Salut an die Generation der 1950er konzipiert war. Nun wird nach dem bewährten Muster ein bunter und polierter Salut an die 1980er aufgelegt. Geniesst es und meckert nicht andauernd rum, ihr Rock-Experten.
33 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2015
Bin ein Fan des Films. Daher liebe ich diesen Soundtrack. Ich wurde definitiv zu spät im falschen Land geboren. Diese Musik spricht mir aus der Seele und das wäre meine Zeit in den USA gewesen. Traumhaft!

Qualität ist super und wenn man mal hört, wie gut die Jungs und Mädels auf der Platte los schmettern dann weiß man, dass da wirklich Leute Spaß an Musik hatten.

Ich kann sie für Fans von Synthie-Rock und Rock im Allgemeinen wirklich empfehlen. Mitunter gefallen mir die Versionen sogar besser als die Originale. Top! Außerdem bekommt man richtig viel Musik für's Geld ... über 20 Titel, wenn ich mich recht erinnere.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2015
Das Kathrina singen kann ist ja bekannt. Aber Tom Cruise? Und Alec Baldwin?
Den Film sollte man inhaltlich nicht zu ernst nehmen. Eigentlich dient wohl die Handlung nur dazu, die Titelreihenfolge zu strukturieren.
Es sind ein paar sehr schöne Songs drauf und es hat so ein wenig was von Zeitreise in die frühen 80er Jahre.
Die Crew muss beim drehen mörderisch viel Spaß gehabt haben. Zumindest sehe und höre ich das so!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2013
Die perfekte Mischung der größten Rocksongs aller Zeiten.
Und dafür, dass es sich bei den Sängern "nur" um Schauspieler handelt singen sie verdammt gut.
Besonders Tom Cruise und Diego Boneta haben sehr charismatische Stimmen.
Von mir gibt es 5 Sterne.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2016
Bin sehr begeistert von der Filmmusik. Auch der Film ist ein Hammer. Ist zum weiterempfehlen. Die Schauspieler sind voll auf ihre Rolle abgestimmt. Und die Rolle passt voll zu Tom Cruise, vor allem aber weil es einmal etwas ganz anderes ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

1,29 €
8,99 €
9,99 €
9,99 €