Robocop 2014 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Robocop sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

(115)
LOVEFiLM DVD Verleih

Im Jahr 2028 ist Amerikas Kriegsführung automatisiert, die Einführung von Kampfrobotern im nationalen Polizeieinsatz per Gesetz aber unmöglich gemacht. Das Dilemma, dass die Öffentlichkeit Maschinen misstraut, soll Murphy lösen. Ein Cop, dessen Körper nach einem Anschlag fast völlig zerstört wurde. Dank Hightech-Maschinenteilen bleibt Murphy am Leben, soll als Robocop für Recht und Ordnung sorgen. Das tut er mit großer Effizienz, bis Emotionen seine Programmierung stören und das lukrative Geschäft eines Konzernchefs gefährden.

Darsteller:
Samuel L. Jackson, Michael K. Williams
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

RoboCop [OV]

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 57 Minuten
Darsteller Samuel L. Jackson, Michael K. Williams, Gary Oldman, Joel Kinnaman, Marianne Jean-Baptiste, Jennifer Ehle, Abbie Cornish, Jay Baruchel, Jackie Earle Haley, Michael Keaton, Aimee Garcia
Regisseur José Padilha
Genres International, Science Fiction
Studio STUDIOCANAL Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum 7. Juni 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 57 Minuten
Darsteller Samuel L. Jackson, Michael K. Williams, Gary Oldman, Joel Kinnaman, Marianne Jean-Baptiste, Jennifer Ehle, Abbie Cornish, Jay Baruchel, Jackie Earle Haley, Michael Keaton, Aimee Garcia
Regisseur José Padilha
Genres International, Science Fiction
Studio STUDIOCANAL Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum 7. Juni 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Northman am 13. Dezember 2014
Format: Amazon Instant Video
Gestern habe ich mich mal an die Neuverfilmung von Robocop herangewagt da mir die Original Version mit Peter Weller schon recht gut gefallen hat oder mir zumindest als "gut" in Erinnerung geblieben ist.

Ich fange einfach mal mit dem postitiven an:
Gute Darsteller: Michael Keaton, Samuel L. Jackson, und Garry Oldmann sind als Cast treffend gewählt und machen einen anständigen Job. (Ich kann mich sowieso nicht daran erinnern das Garry Oldman mal einen richtig schlechten Job abgeliefert hat.) Selbst Abbie Cornish deren einzige Aufgabe darin besteht stehts traurig und sehnsüchtig zu gucken ist gut getroffen.
Zum Hauptdarsteller Joel Kinnamann gibt es wenig zu sagen, er ist vieleicht nicht die Ideal Besetzung aber auch keine Fehlbesetzung, einfach irgendwas dazwischen.
Warum ist das so ? Ich muss gestehen ich weiss es nicht genau. Irgendwie habe ich mir die Figur Murphy als Robocop immer anders vorgestellt, was vieleicht auch an Peter Weller liegt, den ich aus dem ersten Teil immernoch vor Augen habe, aber irgendwie nehme ich Joel Kinnaman den Robocop nicht so recht ab.
Zum Film selbst:
Der Ansatz eine aktuelle Verbindung zum politischen Geschehen in den USA (Drohen, Nah-Ost Konflikt, Waffengesetze etc....) mit in dieses Remake aufzuhnehmen und darum die eigentlich Story zu bilden, war eigentlich eine gute Idee und kann meiner Meinung nach, als eine gelungene Neuinterpretation betrachtet werden.
Auch die Optik lässt nichts zu wünschen übrig, die Drohnen und Roboter, die Straßen Detroits etc... sehen sehr gelungen aus.
Warum nur 3 Sterne:
Es ist alles ganz gut aber eben nur das ! "gut" mehr aber auch nicht
Es fehlt diese düstere Grundstimmung die Robocop immer umgeben hat. Viele Dinge wie z.b.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dennis schröder am 14. Dezember 2014
Format: Amazon Instant Video
Also es ist nicht so, dass ich von dem Film den größten Tiefgang erwartet habe, aber ... selbst die geringen Erwartungen wurden erfolgreich unterboten!
Das einzige Element, das mir gefallen hat, ist "THE NOVAK ELEMENT" .. ich weiss zwar nicht, ob mit dieser Show beabsichtigterweise die einseitige Berichterstattung unserer lieben Medien verhöhnt werden sollten, aber das fand ich TOP! Die Special Effects etc sind natürlich auch gut -> Daher 2 Sterne und nicht nur 1!

Die Story ist absolut platt! Die Stimmungsschwankungen und Meinungen der Charaktere sind irgendwie sprunghaft und teilweise nicht nachvollziehbar.

Auch wenn der FIlm eben einfach nur actionreiche Unterhaltung bieten soll, muss ich leider sagen, dass er mich keineswegs unterhalten hat!

AB JETZT MIT SPOILER!!!!

Im ganzen Film gibt es irgendwie keinen Moment, in dem mal Ruhe ist - in dem Sinne, dass es zu keiner Zeit fraglich ist, ob er sich jetzt ganz in einer Maschine verliert oder nicht! Immer wenn er gerade sehr maschinell auftritt, passiert sowieso wieder irgendwas, wie zB dass er seinen Dopaminspiegel selbst wieder steigert oder Flashbacks bekommt oder sonst was .. Und natürlich am Ende .. kurz bevor er selbst sterben würde, schafft er es -obwohl schon völlig zerschossen- seine Programmierung zu umgehen und den Unternehmensboss abzuknallen! Was für ein Zufall!
Und die Aktionszenen, bspw in dem Lagerhaus, wo er den Oberfiesling von Waffenschieber schnappen will, sind völlig langweilig .. weil Robocop zu keiner Zeit in Gefahr ist obwohl er ZAHLREICHE TREFFER mit nem 50er Kaliber kassiert .. egal! Paar Beulen und weiter geht der Spaß!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Coolhand am 24. August 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Steelbook: leicht aufgerautes Metall, befriedigendes Frontmotiv, gutes Rearmotiv. Inlaymotiv beidseitgiges Hochformatfild (Robocop an der Aufladestion angestöpselt in sw, Filmszene)

Ton: Deutsch DTS-HD 5.1

Der Ton ist gut gelungen, keine Beschwerden.

Film: Film gut, aber kann dem Original (auch wenn da die Trickeffekte heut eher belustigend sind) nicht das Wasser reichen. Michael Keaten und Gary Oldman sehe ich zwar sehr gerne, können den Film aber auch nicht ganz retten. Den Film fehlt es zum Original an Flair, er wirkt zu steril. Hier wurde Officer Murphy mit Einverständnis seiner Familie operiert und zu Robocop gemacht, und er selbst weiß nachher wer er ist, da man ihn nach der OP sofort alles erklärt. Im Originalfilm weiß niemand was mit Murphy geschieht, die OCP behauptet er sei tot. Auch läßt man Murpy dort nach der OP im Glauben, er sei nur eine Maschine und behandelt ihn auch so. Erst eine Schlüsselszene aus dem Original, in der seine EX-Partnerin (gespielt von Nancy Allen) ihn anspricht und fragt: "Murphy, sind sie's?" läßt bei Robocop die Alarmsirenen angehen und er fängt an Fragen zu stellen und findet seine Identität heraus. Das ist einfach wesentlich besser gemacht.

Gesamtwertung: 4 Sterne, Ton und Bild gut, aber die Umsetzung der Story kann bei mir nicht voll punkten
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bader am 14. Dezember 2014
Format: Amazon Instant Video
Dieser Film beweist wieder, Technik ist nicht alles. Der Film hält sich an unwichtigen Stellen auf und kürzte die wichtigsten. Die ganzen Nebenstories sind verloren gegangen. Der Konflikt zwischen dem Aufstrebenden Ing. und der rechten Hand. Der Konflikt der Robocop Programmierung und das streben nach Gerechtigkeit von Eddy Murphy, oder einfach das drehen des Colts weil Murphy dem Filmheld seines Sohnes nachmachen will. Dieses drehen des Colts sieht die EX-Partnerin beim Robocop und dann kommt der berühmte Satz "Murphy - sind sieh es"
Mit anderen Worten die ganze Dramatik die dieser Film zu bitten hatte wurde unter dem Tisch gekehrt und wurde durch "wie kann ich die Zuschau schocken" ersetzt. Das gelingt aber nicht.

Fazit: Auch wenn die Technik des original Film veraltet ist. Schlägt das Original das Remake bei weitem.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen