Jetzt eintauschen
und EUR 2,57 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Robinson Crusoe [Audiobook] [Audio CD]

Daniel Defoe , Rufus Beck
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio CD, Audiobook EUR 17,99  
Audio CD, Audiobook, 2004 --  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 12,05 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

2004
Im Jahr 1719 veröffentlichte Daniel Defoe "Das Leben und die fremdartigen, wunderbaren Schicksale Robinson Crusoes, eines Matrosen aus York". Der Erfolg war groß: vier Auflagen waren bereits im Erscheinungsjahr vergriffen. Die Abenteuer des Schiffbrüchigen sind längst in die Literaturgeschichte eingegangen. Rufus Beck leiht dem spannenden Klassiker seine unverwechselbare Stimme.
Als Daniel Defoe 1712 von den Abenteuern des schottischen Matrosen Alexander Selkirk hörte, der über vier Jahre einsam auf einer Insel lebte, hatte er den Stoff für seinen großen Roman gefunden. Mit "Robinson Crusoe" schuf er ein zeitloses Leitbild der Weltliteratur. In der Geschichte eines abenteuerlustigen Matrosen, der auf einer einsamen Insel strandet und dort aus der Not heraus zum Jäger, Ackerbauer, Viehzüchter und Handwerker wird, der den Wilden Freitag zu seinem Genossen macht und erst nach 28 Jahren, zwei Monaten und 19 Tagen geläutert in seine Heimat zurückkehrt, spiegelt sich die ganze Entwicklung der Menschheit. Die Wirkung des "Robinson Crusoe" war gewaltig: Das Buch wurde kurz nach Erscheinen in alle europäischen Sprachen übersetzt. Heute bildet die so genannte Robinsonade eine eigene Gattung in der Literatur.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: HörbucHHamburg (2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899033019
  • ISBN-13: 978-3899033014
  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 12,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 571.179 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Daniel Defoe wurde als Sohn eines Fleischers Anfang 1660 in London geboren. Nach einer kaufmännischen Ausbildung gab er mehrere Zeitschriften heraus, ein Angriff auf die Kirche brachte ihn sogar ins Gefängnis. Wieder entlassen schrieb er zahlreiche Romane, mit Robinson Crusoe erzielte er im Jahre 1719 einen Welterfolg. Defoe starb am 26. April 1731 in London. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was passierte mit Freitag? 26. Februar 2007
Von Martin S.
Format:Audio CD
Nun habe ich soeben das spannendste Buch meiner Kindertage - Robinson Crusoe - als Hörbuch an einem Stück angehört. Für die Leseleistung von Rufus Beck kann es nur 5 Sterne geben. Er ist ein begnadeter Leser.

Tja, und das mittlerweile 288 Jahre alte Buch von Daniel Defoe ist auch Heute, auch für Erwachsene, noch spannend und unterhaltsam.

Allerdings muss ich aus heutiger Sicht sagen, dass es als Kinderbuch kaum geeignet ist. Ich habe mal genau aufgepasst und bin über den Bodycount erschrocken. Da werden insgesamt 26 Eingeborene erschossen um einem Weißen zu befreien. Ein klares Zeichen wie man damals, auch in Schriftstellerkreisen, den Wert des Lebens von "Wilden" einschätzte.

Außerdem werden noch, in reiner Selbstverteidigung, versteht sich, 6 Piraten erlegt. Zusammen mit den zwei umgebrachten Kannibalen aus Freitags Flucht sind das also 34 Leichen.

Ebenfalls stört mich dass Daniel Defoe es am Ende nicht für nötig erachtet zu schildern welchen Weg Freitag eingeschlagen hat. Ist er ganz selbstverständlich mit Robinson als Diener nach England mitgegangen, obwohl doch in Kürze sein Vater zur Insel kommen wollte und ihn herzlich gerne hätte nach Hause bringen wollen, und in einer Stelle des Buches auch von Freitags Heimweh die Rede ist...

Jedenfalls bleibt das alles ungeklärt. Vielleicht liegt es daran, dass die Lesung leicht gekürzt ist. Man sollte mal im Buch nachschauen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gute Ausgabe eines Klassikers! 19. Mai 2010
Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Audio CD
Robinson Crusoe verzweifelt. Er will in die Ferne, sein Vater aber untersagt ihm jegliche Seereise. Als sechzehnjähriger Mann wagt er nach einer kurzen Landreise, die er im Auftrag seines Vaters antritt, die Flucht aus der familiären Enge. Trotz des ausdrücklichen Verbots seines Vaters geht er an Bord eines Schiffes, gerät aber bereits nach wenigen Tagen in Seenot. Die Mannschaft kann sich zwar ans englische Festland retten, Robinson schämt sich aber so sehr, dass er nicht den Weg nach Hause antritt, sondern als Begleiter eines Handelsschiffes nach Afrika reist. Doch schon seine zweite Reise an die ferne Küste endet in Gefangenschaft. Zwei Jahre verbringt er als Sklave eines Piratenkapitäns an Land, ehe ihm die Flucht glückt. Er reist nach Südamerika, wo er eine Zuckerrohrplantage kauft und mit ehrlicher und harter Arbeit versucht, sein Glück zu finden. Doch wiederum packt ihn das Fernweh. Auf Betreiben der anderen Zuckerbauern begleitet er als Afrikakundiger ein Schiff, das soviele Sklaven wie nur irgend möglich aus Afrika zu den Plantagen der Zuckerbauern schaffen soll.
Doch die Reise steht unter keinem guten Stern. Nach langer Flaute und endlosen Wochen geraten die Männer noch in der Nähe der Küste Südamerikas in einen furchtbaren Orkan. Sie erleiden inmitten der Wasserwüste Schiffbruch und alle Matrosen kommen um. Nur Robinson kann sich auf ein kleines Eiland retten. Nachdem er viele brauchbare Dinge aus dem in den Klippen gestrandeten Schiff bergen kann, beginnt er sich auf der unbewohnten Insel einzurichten. Er erlernt das Töpferhandwerk, flechtet Körbe, bestellt einen Acker, beginnt mit den wilden Ziegen der Insel eine Viehzucht und erbaut eine wahre Festung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen CD Hörbuch 27. März 2013
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Eine meiner Lieblingsgeschichten, welche meinen Sohn immer wieder in den Bann zieht. Nett vorgetragen und immer wieder ein Ohrenschmaus. Das COver gefällt uns genauso wie die CD an sich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa1215408)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar