Roberts Restaurant: Expats in Thailand und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,49 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Roberts Restaurant: Expats in Thailand auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Roberts Restaurant: Expats in Thailand [Taschenbuch]

Andreas Tietjen
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 16,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Taschenbuch EUR 16,80  

Kurzbeschreibung

Februar 2007
Das Restaurant des deutschen Auswanderers Robert Fendrich wird in der thailändischen Kleinstadt Sisaket zum Anlaufpunkt der in der Umgebung ansässigen Ausländer. Durch die thailändischen Gesetze zur Untätigkeit gezwungen und mit kaum überwindbaren sprachlichen und kulturellen Verständigungsproblemen konfrontiert, bilden sie in der Fremde eine fragile Schicksalsgemeinschaft. Die unterschiedlichen Geschichten dieser "Expats" zeigen dem Leser die Integrationsprobleme von Auswanderern, die ihren Alltag in einem vermeintlichen Paradies fristen.
Die Spanne der Erlebnisse reicht vom langsamen Abstieg des Schweizer Bahnpensionärs Walter in den Alkoholismus, über die Ausflüge des melancholischen Mopedfans Ruud, bis zur lustig-absurden Odyssee des Japaners Kiyoshi.
Dem Leser wird humorvoll und spannend ein Blick hinter die Fassaden eines faszinierenden Landes gewährt, von welchem die meisten Urlauber nur die schönen Strände kennen lernen.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 284 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1., Aufl. (Februar 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 383349056X
  • ISBN-13: 978-3833490569
  • Größe und/oder Gewicht: 1,5 x 12,5 x 20 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 654.244 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Andreas Tietjen zieht es seit vielen Jahren in die verschiedenen Länder Süd-Ost-Asiens, insbesondere nach Thailand. Auf seinen Reisen sammelt er unzählige Erlebnisse und Eindrücke; seine Sprachkenntnisse verschaffen ihm Zugang zu den Menschen und deren liebenswürdiger Andersartigkeit. Nach "Tod am Mekong" hier nun sein zweiter Roman, welcher in diesem tropischen Urlaubsland spielt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich möchte nie ein "Expat" sein! 15. Oktober 2007
Format:Taschenbuch
Wer sich für Romane über Asien interessiert, der findet in einem recht mageren Angebot viele "dünne" Geschichten über Ausländer, die in Thailand ihr Unheil suchen und finden. Diese Bücher sind manchmal lustig, oft aber auch fad bis dümmlich, einige sogar wirklich ärgerlich (Tödliches Bangkok von Thomas Meik). Neben dem "Vater" der Literatur über Thailand, Günther Ruffert, tummeln sich aber auch noch weitere Autoren in dieser Nische, die wirklich tolle, unterhaltsamen und oft auch obendrein informative Bücher zu dem Thema beitragen und leider selten eine breite Aufmerksamkeit finden.
Dieses zweite Buch des Autoren (das erste habe ich noch nicht gelesen) gehört für mich ganz zweifelsfrei zu der letzteren Gattung. Dachte ich noch zunächst, eine weitere "Tourist verliebt sich in böses Barmädchen"-Story vor mir zu haben, gleitet die Geschichte jedoch schnell in die tiefgründigeren Ebenen der zwischenmenschlichen- und interkulturellen Beziehungen. Das ganze Beziehungsgeflecht wird symphatisch, nachvollziehbar und dennoch unterhaltsam dargestellt. Einige Anekdoten wirken leicht überspitzt, wer sich aber in Thailand auskennt, der weiß, dass die Wirklichkeit in diesem Land oft noch deutlich mehr in dieser Richtung zu bieten hat. Gefallen hat mir auch, dass nicht mit dem Finger auf die Protagonisten gedeutet, sondern Verständnis für die unterschiedlichen Charaktere und deren Stärken und Schwächen gezeigt wurde.
Ein schönes Buch, ein trauriges Ende, doch auch die Erkenntnis für mich: Ich möchte nie ein "Expat" sein!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa499f6c0)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar