oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,95 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
hamburgmedia (mafrance24 com) In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 15,31
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Robert Koch, der Bekämpfer des Todes

Emil Jannings , Werner Krauss , Hans Steinhoff    Freigegeben ab 6 Jahren   DVD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf durch docu-films und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Robert Koch, der Bekämpfer des Todes + Paracelsus + Glückskinder
Preis für alle drei: EUR 41,24

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Paracelsus EUR 11,99
  • Glückskinder EUR 14,26

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Emil Jannings, Werner Krauss, Viktoria Ballasko
  • Regisseur(e): Hans Steinhoff
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 24. Januar 2014
  • Produktionsjahr: 1939
  • Spieldauer: 116 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00GGC6ITS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 52.466 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Blickpunkt: Film

Gegen die Widerstände aller Kollegen und Vorgesetzten sucht Robert Koch nach dem Tuberkulose-Virus. - Leicht tendenziöse Tobis-Produktion aus der Nazi-Zeit mit einem faszinativen Emil Jannings.

Produktbeschreibungen

Besonderheiten: Freigegeben ab 16 Jahre

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen positiv überrascht! 28. Januar 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Positiv überrascht habe ich festgestellt, dass der DVD-Herausgeber uns Filmfreunden eine Freude machen wollte oder sich aber in der Filmfassung geirrt hat. Es scheint sich hierbei doch wirklich um die ungeschnittene Fassung zu handeln, auch wenn auf dem DVD-Cover 116 Min. steht, statt der wirklichen Laufzeit von 108 Min.! Das klingt zunächst nach gekürzter Fassung. Diese habe ich jedoch als VHS zum Vergleich daheim mit einer Laufzeit von 94 Min., also ca. 14 Min. weniger!
Ja doch, es ist eine Filmproduktion aus brauner Vorzeit, dafür fallen allzu oft die Schlagworte: Kampf, Sieg und Opfer; typisch ist mitunter auch das rechthaberische, geradezu führerähnliche Schreien einiger Darsteller frei nach dem Motto: wer brüllt, hat Recht! Durch Emil Jannings' Leibesfülle erscheinen die von ihm verkörperten Hauptfiguren mächtig aufgepustet: Robert Koch, Bismarck, Paul Kruger etc.
Gekürzte Fassungen empfinde ich als weitaus gefährlichere Verharmlosung: Wie soll ich da noch erkennen und begreifen, dass von einem Raubtier eine Gefahr ausgeht, wenn es mir ohne Krallen und zahnlos präsentiert wird! Hilfreicher wäre statt Verstümmelung des Filmamterials eine ergänzende Doku. bzgl. der dargestellten Hauptperson, oder auch bzgl. der Absicht des Films (siehe z.B. die Doku. "Deutschland erwache!") Wer sich Filmbiografien mit Blick auf die Entstehungszeit ansieht, kann die Absicht und das Gedankengut der Filmemacher recht gut erkennen.
Der Film wurde erfolgreich digital überarbeitet, was ich im Vergleich mit meiner verrauschten und bildgeschädigten Kurz-Fassung auf VHS deutlich spüre.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Robert Koch - Der Bekämpfer des Todes 1. März 2014
Von dvd-sucht
Format:DVD
Endlich, nach für mich wirklich langer Zeit, hat Black Hill Pictures wieder eine Filmbiografie auf DVD herausgebracht. Diesmal dreht sich diese um Robert Koch, einen deutschen Mediziner und Mikrobiologen. Dieser wurde am 11. Dezember 1843 in Clausthal geboren, er starb am 27. Mai 1910 in Baden-Baden.

Robert Koch schaffte es im Jahre 1876 – da war er gerade einmal 33 Jahre alt – den Erreger des Milzbrands außerhalb des Organismus zu kultivieren. So konnte man zu ersten Mal überhaupt lückenlos beschrieben, welche Rolle der Krankheitserreger beim Entstehen einer Krankheit spielt. Sechs Jahre später entdeckte er den Erreger der Tuberkulose und entwickelte dazu das vermeidliche Heilmittel. 1905 bekam er den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin verliehen.

Und um diesen Mediziner dreht sich der mir vorliegende Film. Emil Jannings übernahm in diesem Streifen die Hauptrolle, Werner Krauß spielt seinen Gegenspieler Dr. Rudolf Virchow. Erstmals wurde der Film am 26. September 1939 in Berlin aufgeführt, wo er gleich eine große Fangemeinde fand.

Die Geschichte auf der DVD zeigt nun, wie Robert Koch erst an der Aufgabe verzweifelt den Tuberkulose Virus zu bekämpfen. Viele Kinder in seinem Bezirk sterben und niemand kann etwas dagegen tun. Immer wieder versucht er den Erreger der Tuberkulose zu finden, wobei seine Arbeit durch Neider stark erschwert wird. Unter ihnen ist auch der Geheimrat Rudolf Virchow, der die Arbeit von Robert Koch anzweifelt.

Ich mag ja die alten Filme und freue mich immer wieder über neue Veröffentlichungen auf DVD. Ok, der Film war schon im November in der Box Die besten deutschen Ärzte-Filmklassiker erhältlich, aber diese nenne ich leider nicht mein Eigen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar