Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,45 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Riverworld [Blu-ray] [Special Edition]


Preis: EUR 9,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
9 neu ab EUR 6,50 3 gebraucht ab EUR 5,55

LOVEFiLM DVD Verleih

Riverworld auf Blu-ray bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Beste Unterhaltung mit Koch Media
Beste Unterhaltung: Filme, TV-Serien und Box-Sets von Koch Media
Entdecken Sie weitere Filme und TV-Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Riverworld [Blu-ray] [Special Edition] + Riverworld - Welt ohne Ende
Preis für beide: EUR 14,62

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tahmoh Penikett, Mark Deklin, Peter Wingfield, Jeananne Goossen, Alan Cumming
  • Regisseur(e): Stuart Gillard
  • Komponist: Jim Guttridge
  • Künstler: David M. Cyr, Robert Halmi Sr., Stuart Aikins, Nancy Bryant, Thomas Burstyn, Michael O'Connor, Robert Hewitt Wolfe, James R. Symons, Michael Joy, Robert Halmi Jr., Sean Cossey, Randall M. Badat, Lynn Kressel, Matthew O'Connor, Hans Beimler, Lisa Richardson, Tom Rowe
  • Format: PAL, Special Edition
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 27. Januar 2012
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 188 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0063NT8PQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 73.327 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Kriegsberichterstatter Matt will in Singapur seiner Freundin Jessie einen Heiratsantrag machen. Doch beide fallen einem Attentat zum Opfer. Matt erwacht auf einem seltsamen Planeten namens Riverworld und damit in einer Welt, in der alle verstorbenen Menschen wiedergeboren werden und an einem scheinbar endlos fließenden Fluss leben. Er begibt sich auf eine gefahrvolle Suche nach seiner Verlobten, begleitet von freundlichen Gefährten wie dem amerikanischen Schriftsteller Mark Twain und dem weiblichen Samurai Tomoe, aber auch gejagt von finsteren Gestalten wie dem Konquistador Francisco Pizarro, der die Flusswelt erobern will.

VideoMarkt

Der amerikanische Kriegsreporter Matt Ellmann und seine Verlobte Jessie Machalan kommen durch den Anschlag einer Selbstmordattentäterin ums Leben. Nach der Explosion erwacht Matt auf einem eigenartigen Planeten, der von einem gewaltigen Fluss durchzogen ist, der "Riverworld". Offenbar werden die Ufer des Flusses von allen Menschen bevölkert, die jemals auf der Erde gelebt haben. Matt verbündet sich mit einigen anderen Riverworld-Bewohnern, darunter eine Kriegerin aus dem 13. Jahrhundert und der amerikanische Schriftsteller und Riverboat-Kapitän Mark Twain. Der bunte Haufen macht sich auf den Weg, um Matts Verlobte Jessie und einige wichtige Antworten zu finden.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Möbius am 11. März 2012
Format: DVD
Der Film Riverworld lehnt sich an den Fantasy-Zyklus "Die Flusswelt der Zeit" von J.P.Farmer an. Während die Bücher von Farmer auf einen Umfang von 5 Bänden kommen, adaptiert der Film die Handlung auf ein "praktikableres" Niveau.

*************Spoiler****************
Die Handlung ist an sich bereits relativ interessant, ohne allzu großes Neuland zu betreten. Der Hauptheld und einige seiner Freunde und seine Verlobte kommen bei einem Selbstmordanschlag ums Leben und wachen in einer phantastischen Welt wieder auf, die hauptsächlich von einem gigantischen Fluss durchzogen wird. In diesem Fluss werden die Toten wiedergeboren und können/müssen fortan in der "Riverworld" leben, wo die Zeit in anderen Bahnen verläuft und man auch mehrfach sterben und wiedergeboren werden kann. Diese Wiedergeburt wird durch eine blauhäutige (Avatar lässt grüßen)Alienrasse kontrolliert, die sich in einem Konflikt befinden. Der eine Teil der Aliens will die Flusswelt vernichten, der andere will sie erhalten. Dazu bedienen sich die Aliens der wiedergeborenen Menschen, die sie wie Marionetten manipulieren und ihnen helfen bzw. ihnen schaden.

Während sich der Hauptheld nun auf die Suche nach seiner Verlobten begibt, trifft er auf verschienden Freunde, Verbündete, Gegner und Feinde unterschiedlicher Epochen und Gegenden. Auch sind berühmte, historische Persönlichkeiten darunter wie z.B. der spanische Conquistador Pizarro oder Mark Twain. Auf einem Schaufelraddampfer befahren nun die Figuren die Flusswelt, bekämpfen sich, erleben allerlei Abenteuer und kämpfen um das Schicksal der Flusswelt.

Der Film bietet im Prinzip alles, was man für einen unterhaltsamen TV-Mehrteiler braucht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Knuffi am 27. Januar 2012
Format: Blu-ray
Der Film bedient sich sehr frei aus den Büchern des Flußwelt-Zyklus von Philip Jose Farmer.
Als Fan der Bücher war ich begeistert, als ich das erste mal von dem Film erfahren habe.
Natürlich dachte ich dabei an eine Verfilmung der Buchvorlage.
Der Regisseur bedient sich jedoch nur an der Grundidee der Bücher und greift einige Charaketere auf, ansonsten wurde eine eigenständige Geschichte entwickelt, die leider sehr vorhersehbar ist und in keinster Weise zu fesseln vermag.

Wo die Bücher mit tiefen Charakteren und einer durchdachten Story sowie philosophischen Fragen aufwarten, fehlt es dem Film eindeutig an Tiefe. Zumindest die Darsteller sind passend gewählt und das Set wirkt passend und nicht billig.
Die Technik stimmt soweit, jedoch darf man auch hier keine Wunder erwarten, man bewegt sich auf gutem TV-Niveau.

Obwohl von den Büchern nicht viel übernommen wurde, ist die Kenntnis dieser fast Pflicht, um den Film zu verstehen. Die essenzielle Frage der Buchvorlage und wohl auch die sich jeder Zuschauer stellt "Wo und warum sind wir hier", wird nicht aufgegriffen. Erklärt wird im Film sowieso nichts. Dies ist aber nicht ganz so schlimm, da die Handlung allzu seicht ist, um wirklich zu fesseln.

Was bleibt ist ein halbwegs brauchbares B-Movie mit schwächen in Story und Regie, das weder für die Kenner der Buchserie interessant ist, noch für den unvorbelasteten Zuschauer.

Wertung:
Bild: 3/5
Ton 3/5
Darsteller 3/5
Story 2/5
Regie: 2/5
Insgesamt: 2/5
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leonie Heidelstrauch am 6. November 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Inhalt : Kriegsberichterstatter Matt Ellman (Tahmoh Penikett) und seine Freundin Jessie (Laura Vandervoort) werden in Singapur Opfer einer Selbstmordattentäterin. Das tote Pärchen erwacht getrennt voneinander auf dem seltsamen Planeten Riverworld, auf dem alle, jemals auf der Erde Verstorbenen an den Ufern eines endlosen Flusses wiedergeboren werden. Auf der Suche nach Jessie, trifft Matt auf bekannte Persönlichkeiten der Geschichte, unter anderem Autor Mark Twain (Mark Deklin) und Samurai-Kämpferin Tomoe (Jeananne Goosse). Gemeinsam kommen sie den mächtigen Herrschern von Riverworld auf die Spur.

Für Fantasie-Freunde ganz nett aber nicht überragend. Die Geschichte braucht etwas bis sie aus dem Knick kommt und dann ist sie nicht ganz die beste. Ein paar witzige Sachen gibts schon wie der Zeppelin Namens "Herumfurzen" und ein bisschen Geschichte die auf dem Arm genommen wird. Für einen verregneten Tag ist es o.k., aber es wird sicherlich keine Begeisterungsstprünge auslösen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Willim am 13. Januar 2014
Format: DVD
sorry, aber ich kann diesen Film ganz und gar nicht empfehlen. Es ist ein Machwerk, welches die Romanvorlage vergewaltigt und daraus einen ziemlich sinnfreien Film macht. Eine Geschichte die sich in 5 Büchern (bzw. 4) ausbreitet, kann man nicht in 3 h verfilmen. Ein wesentliches Element in den Büchern ist es z.B. zu zeigen und zu erklären wie man aus dem "Nichts" - nur mit dem technologischen Wissen und den entsprechenden Rohstoffen - in jahrelanger(!) Arbeit ein Dampfschiff oder ein Luftschiff baut, wie die einzelnen Siedlungen sich organisieren und wie die Protagonisten sich langsam zu dem Haupquartier vorarbeiten.
Dass aus einem "Helden" (Richard Burton) der Bücher der Schurke gemacht wird, der den Planeten einfach zerstören will, weil es es einfach blöd findet wiedergeboren worden zu sein, ist ebenfalls eine Frechheit. Ausserdem werden die Verwalter der Flusswelt in die "Guten" und "Bösen" unterteilt, etwas was es so in den Büchern auch nicht gibt und was ziemlich unnötig ist und den Plot noch mehr verflachen lässt, vor allem da auf der einen Seite gesagt wird, dass die Verwalter sich nicht allzu sehr einmischen dürfen, sie sich aber auf der anderen Seite am Anfang sogar gegenseitig töten oder die Menschen töten und foltern. Am Ende dann steht der "Böse" neben der "Guten" ohne sich gegenseitig ein Haar zu krümmmen und beide faseln etwas davon, dass Schach ihr Lieblingsspiel ist.
Nein, diesen Film kann ich wirklich nicht empfehlen, und dies liegt nicht daran, dass der Film nicht genau den Büchern folgt, sondern daran, dass der Film einen ganz, ganz schlechten Plot hat und die Handlung einfach meistens ziemlich unlogisch ist.
Auch mit einem kleinen Budget kann man gute, bzw.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen