Gebraucht:
EUR 4,20
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • River Queen
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

River Queen


Erhältlich bei diesen Anbietern.
11 gebraucht ab EUR 1,18

LOVEFiLM DVD Verleih

River Queen auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Künstler: Vincent Ward
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 8. Juni 2007
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 109 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000P5FDGQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.953 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die junge Irin Sarah wächst unter Soldaten am Te Awanui, dem großen Fluss, auf. Viel zu jung wird sie schwanger von einem Maori-Stammesführer und bekommt einen Sohn, der von seinem Maori-Großvater gekidnappt wird. Von ihrem eigenen Vater im Stich gelassen, macht sich Sarah auf die Suche nach ihrem Sohn - emotional gefangen zwischen Doyle (Kiefer Sutherland), einem britischen Soldaten, und Wiremu, dem Sohn eines Maori-Kriegers. Als der Konflikt zwischen den Maori-Stämmen und der britischen Kolonial-Armee eskaliert findet sich Sarah mitten in diesem Strudel aus Gewalt und Chaos wieder - doch ihr Ziel verliert sie nie aus den Augen.

VideoMarkt

Neuseeland im 19. Jahrhundert. Die junge Sarah, Tochter eines verdienten Soldaten, zeugt gegen alle Konventionen mit einem Maori-Häuptlingssohn Nachwuchs. Als ihr Mann einer Epidemie zum Opfer fällt, verschleppt der Großvater den Enkel mit unbekanntem Ziel, um einen wahren Maori aus ihm zu machen. Sarahs Suche nach dem Sohn entwickelt sich zur langjährigen, abenteuerlichen Odyssee und wird nicht eben erleichtert durch einen Krieg zwischen Kolonialherren und Ureinwohnern.

Kundenrezensionen

3.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andrew Rockmajor am 31. Juli 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Eckpunkte der Geschichte, in den dieser Film spielt sind belegt: Freiheitskampf der Maoris, Mischbeziehungen, Expansionsdruck der Kolonialherren, Waffentechnik, Bekleidung etc. etc. Bevor man sich diesen Film anschaut sollte ein wenig Geschichte nachgeholt werden, da sonst vieles für unser Gemüt des 21. Jahrhunderts unverständlich bleibt.
Es liegen eben ca. 140 Jahre dazwischen. Eingebettet in diesem, ehr stiefmütterlichen Thema der Kolonialgeschichte findet sich eine verzweifelte Suche einer Mutter nach ihrem Sohn. Eingebettet in romantischen, natürlichen Bildern Neuseelands (Jeder der dort war, weiss das Es so ist!) und einem romantischen Sound ist dieser Film für jeden etwas der Geschichte und Romantik liebt. Kerzen, ein Glas Rotwein und sich einfach fallen lassen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H., Sabine am 4. Juni 2007
Format: DVD
Sarah O'Brian (Samantha Morton), lebt mit Ihrem Vater (Stephen Rea), einem Offizier & Arzt der Britischen Armee, in einer der neu besiedelten Kolonien am Fluss Te Awanui in Neuseeland.

Das Zusammenleben mit den Einheimischen Maori ist nicht so einfach wie die Armee ihrer Majestät es sich vorstellt. Unruhen und Übergriffe beiderseits gestalten ein zusammenleben schwierig.

Sarah beginnt eine Romanze mit dem Sohn eines Maori-Häuptlings und wird schwanger.

Die Verbindung zwischen den beiden währt nur ein paar Wochen da er an der Grippe erkrankt und stirbt. Sarah bringt einen Sohn zur Welt und zieht ihn alleine groß. Ihr Vater verlässt das Fort und Sarah bleibt mit Ihrem Sohn allein zurück und übernimmt seine Aufgabe als Heilerin. Aufgrund gravierender Übergriffe der Soldaten verschleppt der alte Häuptling seinen Enkel ins Hinterland von Neuseeland um ihn zu einem "echten Maori" zu erziehen und Sarah bleibt allein zurück. Sie sucht jahrelang nach Ihrem Sohn, der einzige der Ihr zur Seite steht ist der Soldat Doyle (Kiefer Sutherland).

Als es zu erbitterten Kämpfen kommt, wird Sarah von dem Maori Wiremu gebeten ihm ins Hinterland zu folgen um einen der großen Krieger-Häuptlinge der Maori zu heilen der an der Grippe erkrankt ist.

Als Belohnung für Ihre Hilfe bietet Wiremu Sarah an, Sie zu ihrem Sohn zu bringen.

Sie akzeptiert diesen Handel um Ihren Sohn wieder zu bekommen, auch wenn Sie damit ihrem Feind hilft. Auf der Reise ins Hinterland kommt Sarah Wiremu näher und er zeigt Ihr das wahre Leben der Maori.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. G. am 16. Mai 2007
Format: DVD
Sarah OŽBrien (Samantha Morton) ist eine junge Irin, die in Neuseeland unter Soldaten an dem Fluss Te Awanui aufwächst und sehr jung von einem Stammesführer der Maori schwanger wird. Als ihr Sohn schließlich von seinem Großvater väterlicherseits gekidnappt wird, macht sich Sarah, deren Vater Francis (Stephen Rea) sie im Stich gelassen hat, auf die Suche nach ihrem Kind. In der Folge gerät der Konflikt zwischen der britischen Kolonial-Armee und den Maori außer Kontrolle, während Sarah sich zwischen dem britischen Soldaten Doyle (Kiefer Sutherland) und dem Maori Wiremu (Cliff Curtis) entscheiden muss.

Mir hat der Film und das Thema Neuseeland im 19. Jahrhundert gut gefallen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rover am 17. November 2010
Format: DVD
...aber das war es dann auch schon, leider!

Aus einer Story die voller Spannung steckt wird vollkommen die Spannung und die Schnelligkeit genommen. Ich hatte das Gefühl, daß die Regie einen Kunstfilm produzieren wollte, aber einen Actionfilmstoff hatte. Das ging gründlich daneben, denn so wurde der Film langweilig und man ärgerte sich jedesmal aufs neue, wenn eine spannende Stelle durch Traumsequenzen oder Ansichten fließenden Wassers unterbrochen wurden. Hinzu kommt noch, daß die Schauspieler recht lustlos ihre Arbeit verrichtet haben und nur Sutherland wirklich überzegen konnte, leider wird dessen Rolle dann auch immer kleiner je weiter der Film fortschreitet. Hätte er nicht mitgemacht hätte es nur einen Stern gegeben.

Was dann noch hinzu kommt ist der unglaubliche Anachronismus der einem dauernd über den Weg läuft (zB Filterzigaretten) und die Tatsache die suggeriert wird: Maoris können nicht nur besser schießen, sie haben auch mehr taktisches und strategisches Verständnis als die britische Armee die nur aus Dilettanten bestand... Über all das könnte man noch hinwegsehen, wenn der Film wenisgetns spannend wäre, aber so hat man viel Zeit während des Filmes um sich über sowas Gedanken zu machen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden