Jetzt eintauschen
und EUR 11,24 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ritterburgen & Spelunken. Die Baukunst des Schwarzen Auges [Gebundene Ausgabe]

Jörg Raddatz , Heike Kamaris , Fangorn , Niels Gaul , Ralf Hlawatsch , Helen Keller , Don O Matthies , Olaf Papke , Thomas Thiemeyer
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

September 2007
Die Ritterburgen: Was kostet ein repräsentativer Rittersaal? Wo werden Wasserburgen errichtet? Wie schützen sich die Weidener vor den Schwarzpelzen und die Orks vor marodierenden Rittern? Was unterscheidet eine Höhenburg von einer Schildwehrburg? Wie lange halten die Nahrungsvorräte einer Belagerten Burg? Wann kapituliert die Burgbesatzung? Spelunken: Wie sind Schenken, Herbergen und Gaststuben aufgebaut? Was unterscheidet ein dörfliches Wirtshaus von einer Karawanserei und einer städtischen Hafenkaschemme? Und überhaupt: Wie sehen die typischen Bauernhöfe in Garetien, dem Horasreich oder dem Tulamidenland aus? Was sind Angerdörfer, Reihendörfer und Rundlinge? Werden Wegrandschreine von Geweihten betreut und unterstehen sie den lokalen Tempeln oder einflussreichen Klöstern? Wie funktioniert eine Windmühle? Wie sieht ein Kontor- und Speicherhaus im Hafen aus? Trifft sich die Schmiedezunft im Ingerimmtempel, einem gutbürgerlichen Wirtshaus oder einem eigenen Zunftgebäude? Wie unterscheidet sich ein tulamidischer Basar von einem mittelländischen Marktplatz? Vom thorwalschen Ottaskin und der Hafenbastei im Südmeer über aranische Sippenburgen und tobrische Wehrtürme bis zur modernen horasischen Festung, vom einfachen Moha-Runddorf über tulamidische Badehäuser bis zu Meisterleistungen der Tempelarchitektur finden sie in diesem reich mit Ansichten, Plänen und Schnittzeichnungen ausgestatteten Band mehr als sechzig beispielhafte aventurische Gebäude versammelt. Dazu kommen noch detaillierte Angaben über die Baukosten der unterschiedlichsten Bauwerke und die übliche Haushaltsgröße und Personalkosten für verschiedene Gebäude.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH; Auflage: 1., Aufl. (September 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3940424102
  • ISBN-13: 978-3940424105
  • Größe und/oder Gewicht: 30,4 x 21,4 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 304.309 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr gut - nichts neues 28. Oktober 2007
Die -nahe liegende- Zusammenfassung von 'Armorium Ardariticum' und 'Tempel, Türmen und Tavernen'. Besonders letzteres finde ich, ist eine der besten Spielhilfen, die je für DSA rausgebracht wurden, da es insbesondere in unerwarteten oder improvisierten Situationen immer schnell zur Hand ist und nicht nur äußerst flexibel einsetzbar, sondern darüber hinaus noch in hohem Maße der Vorstellung dienlich und sehr gut illustriert ist. Ähnliches gilt, wenn auch seltener zum Einsatz kommend und weit weniger ausführlich und essenziell für das Armorium.

'Ritterburgen und Spelunken' bietet darüber hinaus aber nichts neues. Wer keine der obigen Werke besitzt, dem sei dieses Buch dringend empfohlen, wer sie allerdings schon hat, dem sei vom Kauf genauso dringend abgeraten. Es sei denn die schlechte Klebebindung alter DSA-Publikationen hat diese schon vor ihrer Zeit verfallen lassen. Die Bindung ist nämlich bei 'Ritterburgen und Spelunken' stabil ausgefallen und macht zusammen mit dem Hardcoverumschlag einen guten Eindruck.

Trotzdem bleibt: 28€ für nichts neues sollten einen den Kauf gut überdenken lassen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aventurische Bauten und Burgen 9. Januar 2008
Von Odin
Der Band Ritterburgen & Spelunken ist der erste Band der neuen, blauen Spielhilfenlinie für DSA und tritt die Nachfolge der mittlerweile vergriffenen Spielhilfen Tempel, Türme & Tavernen und Armorium Ardariticum an, die exemplarische Beschreibungen aventurischer Bauten und Gebäude bzw. Befestigungsanlagen beinhalteten. Für die Neuauflage wurden die beiden alten, als Softcover erschienenen Bände überarbeitet und aufgrund ihrer verwandten Thematik in einem stabilen Hardcover zusammengefasst.

Der äußere Eindruck des Bandes, stabile, vollfarbige Hardcoverbindung, mit dem schon von Tempel, Türme & Tavernen bekannten Titelbild, wird von einem Rechtschreibfehler (Die Baukunst des Schwarzens Auges) auf der Front nur leicht getrübt.

Zum Inhalt:
Das Buch beginnt nach dem obligatorischen Vorwort mit einer Beschreibung der verschiedenen Hofhaltungsformen und den damit verbundenen Bewohnern einer Burg.
Anschließend werden 20 aventurische Burgen und Befestigungsanlagen beschrieben: vom Zyklopeanischen Labyrinth über die Löwenburg zu Perricum bis zur Albernischen Wasserburg. Jede Anlage wird ausführlich beschrieben, ihre Schwachstellen werden erläutert und Abenteuervorschläge präsentiert. Dazu ist zu jeder Burg ein Plan oder zumindest eine großformatige Illustration vorhanden.
Im nächsten Teil wird näher auf das Landleben, Dorfformen und typische Bestandteile eines aventurischen Dorfes eingegangen, bevor eine Vielzahl an ländlichen Bauwerken, vom tobrischen Bauernhof bis zum kleinen Kloster in den Nordlanden, beschrieben werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Interessantes Buch mit fehlenden Regeln zum Bau 5. Januar 2010
Ähnlich wie schon beim Schiffahrtsbuch, leidet auch R&S von der Tatsache, dass es sich essentiell um eine Sammlung von verschiedenen Bauten handelt. Diese sind jedoch sehr gut dargestellt, schön illustriert und denken weite Teile Aventuriens ab. Exotischere Bauwerke, so z.B. die Eispaläste der Firnelfen fehlen jedoch. Wer Regeln zum Burgen- oder Häuserbauch sucht, ist hier fehl am Platz.

Das Buch gliedert sich wieder in drei lose Gruppen: Beschreibungen, Hintergrund und Regeln. Die Beschreibungen der Bauwerke sind durchweg gelungen und stimmig, die Bilder sind schön und passend zu den Beschreibungen. Die Abenteueraufhänger und häufigen Beschreibungen der Bewohner sind auch sehr gut gelungen, und bieten ein stimmiges sowie stimmungsvolles Leseerlebnis. Einziges Manko ist hier das Fehlen von exotischeren Behausungen, wie z.B. Wüstensiedlungen der Novadis, den Hausungen von Trollzackern, eine genauere Beschreibung der maraskanischen Architektur, die Firnelfen bzw. Zelte der Steppenelfen ...
Der Hintergrund liest sich flüssig, ist essentiell aus der mittelalterlichen Realität kopiert und somit meistens bekannt, wir hier aber mit etwas aventurischem Flair versehen. Neues bietet er nicht, die Titel usw. sollten aus anderen Publikationen bekannt sein.
Bei den Regeln zeigt sich m.M. nach das größte Manko: es fehlt an einem System zum Burgenbau; da kann man nur auf die alten Regelwerke von Rolemaster zurückgreifen bzw. ähnliche Systemübergreifende Spielhilfen. Zwar werden ein paar HInweise gegeben, diese können aber einen "bauenden" Spieler nicht zufriedenstellen.

Insgesamt mangelt es dem Buch ähnlich wie vielen neuen Publikationen an wirklich Neuem bzw. erfinderischen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Spielhilfe - vor allem für Spieleleiter 8. Oktober 2007
Von C. Kern
Grund des Kaufes:
-----------------
Nachdem ich seit Jahren (fast einem Jahrzehnt) DSA spiele und immer wieder durch die selben Dörfer bzw. Burgen führe und gehe, dachte ich "Ritterburgen und Spelunken" wäre eine gute Anschaffung um diesem Umstand entgegenzutreten.

Inhalte:
--------
Wie der Titel schon verrät geht es hier um Burgen und Dorfanlagen, sowie um Schenken und Vergnügungen. Wer hier jedoch komplizierte Zeichen- und Bauanleitungen vermutet, liegt falsch: Kurz und knackig sind hier verschiedenste "Baujuwele" Aventueriens beschrieben und skizziert, aber mehr noch: Man erfährt in verschiedenen Stufen von der notwendigen Burgbevölkerung und vom Grund, warum in Tulamidien Siedlungen eine spezielle Form haben.

"Zuckerl":
---------
Sozusagen als Bonus gibt es bei vielen Beschreibungen von Burgen und Bauten gleich als Anregung für Spieleleiter kurze Abenteuerideen, die gut als Aufhänger für kurze oder lange Abenteuer dienen können.

Fazit:
------
Mit dem Kauf bin ich voll zufrieden, da hier auch "alte Hasen" Dinge im Spiel ändern können und durchaus brauchbare Spielhilfen zur Verfügung stehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar