oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
wernernickl In den Einkaufswagen
EUR 6,65
Film_&_Music In den Einkaufswagen
EUR 6,99
schnuppie83 In den Einkaufswagen
EUR 10,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

1 1/2 Ritter - Auf der Suche nach der hinreissenden Herzelinde

Rick Kavanian , Julia Dietze    Freigegeben ab 6 Jahren   DVD
2.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (102 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 4,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 30. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

1 1/2 Ritter - Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
6 Filme auf DVD für 20 EUR
6 Filme auf DVD für 20 EUR
Entdecken Sie auch unsere Aktion 6 Filme auf DVD für 20 EUR und sparen Sie beim Kauf von DVDs.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

1 1/2 Ritter - Auf der Suche nach der hinreissenden Herzelinde + Otto's Eleven
Preis für beide: EUR 12,22

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Otto's Eleven EUR 7,25

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Rick Kavanian, Julia Dietze, Gregor Bloéb, Thierry Werveke, Thomas Gottschalk
  • Künstler: Dr. Stefan Gärtner, Wolfgang Oppenrieder, Emrah Ertem, Charles Ladmiral, Christian Schäfer, Oliver Philipp, Tom Zickler, Oliver Ziegenbalg, Olivia Retzer, Til Schweiger, Jürgen Hebstreit, Marian Redmann
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 21. August 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 110 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (102 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001NAC68U
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.908 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die Zeit der Ritter weist verblüffende Parallelen zur Gegenwart auf: Markenrüstungen, gecastete Minnesänger, Ride-Ins und Gleitzeit bei den Leibeigenen. Der ehrenwerte Ritter Lanze (Til Schweiger) und der türkische Kleinganove und Möchtegernritter Erdal (Rick Kavanian) machen sich auf, um die entführte Tochter des Königs zu befreien, und erleben dabei ein Mittelalter, wie man es so noch nie auf der Kinoleinwand gesehen hat.

Wie üblich verlässt sich Regisseur Til Schweiger auf bewährte Barefoot-Team-Player wie Ralph Herforth, Gregor Bloéb und Thierry van Werveke, und mehr noch als bei seinen früheren Projekten bat er viele weitere berühmte Schauspielerkollegen zum waffenklirrenden Turnier: Thomas Gottschalk setzt sich König Gunthers Krone auf, Hannelore Elsner ist als Hexe zu sehen, Mark Keller als Prinz Gustav, Udo Kier als Luitpold Trumpf, Tobias Moretti als Schwarzer Ritter, Stefanie Stappenbeck als Brünhilde und Helmut Markwort als Chefredakteur der mittelalterlichen Boulevardzeitung Schild. Weitere Rollen übernehmen unter anderem Denis Moschitto, Anna Maria Mühe, Tim Wilde, Roberto Blanco, Dieter Hallervorden und Johannes Heesters.

Produktbeschreibungen

Deutschland Edition, PAL/Region 2 DVD: TON: Deutsch ( Dolby Digital 5.1 ), Deutsch ( Untertitel ), Englisch ( Untertitel ), WIDESCREEN (2.35:1), BONUSMATERIAL: Alternative Gesamtlänge, Bilden Von, Gelöschte Szenen, Kommentar, Musik-Bildschirm, Szene Zugang, Trailer(s), Wechselwirkendes Menü, SYNOPSIS: Herzelinde, Tochter von König Gunther, wird von dem hinterlistigen Luitpold Trumpf entführt. Um sie wiederzubekommen, beauftragt der König die Ritter Lanze und Erdal (mit türkischem Migrationshintergrund), seine geliebte Tochter wieder zu finden. Zunächst kann das ungleiche Paar wenig miteinander anfangen, und löst auf seiner Suche ein Chaos nach dem nächsten aus. Nachdem die beiden sich schließlich zusammenraufen, hilft Erdal seinem schüchternen Freund sogar, seinen letzten Makel, die Jungfräulichkeit, zu überwinden. ...One and a Half Knights -- In Search of the Ravishing Princess Herzelinde ( 1 1/2 Ritter - Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde )

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
33 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Linther
Format:DVD
Bis gestern dachte ich, Bully-Herbig-Filme seien nicht lustig. Dann jedoch habe ich diesen Film gesehen.
Bester Lacher: Nach einem Konzert werden die Sänger mit Damenunterwäsche beworfen. Dabei wird jemand von einem metallenen Keuschheitsgürtel niedergestreckt. Sehr schön.
Die nächstlustigste Stelle: Der Hauptdarsteller möchte keinen Alkohol trinken und begründet das mit "Ich bin mit dem Pferd da". Na ja, geht so.
Das war's. Der Rest ist armselig.
Wofür musste ich überhaupt einen Stern vergeben? Die Kostüme und Ausstattung waren gut gemacht. Wer sich jedoch schon beim Namen der Hauptfigur "Lanze" auf die Schenkel klopft, der kann sich ein paar Sterne dazu denken.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Super Schlecht! 27. Februar 2010
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Das war mit Abstand einer der schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe. Ich kann vom Kauf nur abraten. Wenn er erst einmal im Fernsehen läuft reichte es völlig aus sich damit dem Abend zu verderben. Wenigstens hat man dann dafür kein Geld ausgegeben und man kann umschalten ohne sich zu ärgern.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Verhunzt! 3. Januar 2010
Format:Blu-ray
Ich besitze die BluRay Version.

Die Starbesetzung mit vielen namhaften deutschen Comedians verspricht einen humorvollen Abendfüller, doch dem ist leider nicht so.
Thomas Gottschalk als König macht keine Witze, zumindest sind mir keine aufgefallen.
Wäre der Pferdehändler nicht Dieter Hallervorden gewesen, hätte ich auch in dieser Szene nicht bemerkt, dass sie lustig sein soll: Der Humor ist generell ziemlich abgedroschen und allein dadurch, dass man das Mittelalter "etwas anders darstellt", wird es nicht gleich amüsant.

Die Storyline war auch ziemlich platt, nur einige wenige wirklich unerwartete Momente wie z.B. das Versteck des schwarzen Ritters aber auch hier ließ irgendwie die Pointe auf sich warten und dann war die Szene vorbei bevor der "Lachmoment" eintrat.

Die "mittelalterliche Farbgebung" des Films (stark in Braun- und Grautönen gehalten aber nicht einheitlich sondern immer wieder etwas anders) ist in den ersten 20 Minuten noch zu verkraften, danach stechen die Farben eher negativ ins Auge: man kann sich nicht wirklich konzentrieren bei den krampfhaften Versuchen des Gehirns, die natürliche Farbgebung wiederherzustellen.

Das Schlimmste jedoch ist die Tonsteuerung: Der Film ist so schlecht ausgesteuert, dass man ständig an der Fernbedienung fuchteln muss, um laut oder leise zu schalten.
Die Dialoge sind teilweise so leise und undeutlich, dass man schon mal locker 20 Dezibel drauflegen muss um überhaupt noch etwas zu verstehen und wenige Sekunden später folgt dann eine Musikszene, die dann wiederum so laut ist dass bei der gerade eben vorgenommenen Lauterstellung im wahrsten Sinne des Wortes die Wände wackeln. Und schon wieder runterdrehen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht nur Rohstoffverschwendung 24. Februar 2012
Von A. Hilbel
Format:DVD
Schade eigentlich.... um die verschwendete/n Energie bzw. Rohstoffe. Wenigsten war die Idee mehr wiederverwertet statt nur geklaut.
Leider haben die Barefoot Films GmbH & sonstige Mitverdiener, Teil meines sauer verdienten Geldes bekommen.
Für was, ist mir nachträglich allerdings schleierhaft (erinnert mich irgendwie an Griechenland...). Diese Scheibe lässt sich nicht einmal gebraucht verkaufen. Also: ab in die Tonne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Geiler Film! 18. Mai 2014
Format:Amazon Instant Video
Mensch Till! Danke für diesen Film!
Hab ich gelacht :-) Herzlich!
Ne, im Ernst: Der Film ist gut für die Seele und für's Gemüt, mal so richtig zum Abschalten und grinsen :-)

Klar, die Story ist simple und einfach, aber darauf kommt es nicht wirklich an, sondern auf die Umsetzung, die immer ein verschmitztes Lachen im Augenwinkel hat, eben ein typischer Schweiger-Film: schöne Pointen, nette Anspielungen auch auf die "Neuzeit", eine super Besetzung.

Wer sich einfach mal 1 1/2 h locker unterhalten lassen möchte, soll diesen Film ansehen.

Die "typischen" Schweiger-Nöglern sei gesagt, dass sie diesem Mann nicht mal im Ansatz das Wasser reichen können. Ich habe große Hochachtung vor TS und vor seinen Filmen, auch wenn gerade in DE seine Filme öfters mal auch "Kritiker"-Unverständnis stossen: Die Besucherzahlen der Kinos und Kaufzahlen der Videos sprechen einen andere Sprache!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Zorro
Format:DVD
Obwohl der Film ja schon recht viele negative Bewertungen aufweist, habe ich mich dennoch entschlossen ihn mir mal anzuschauen und ich muss sagen, dass ich mich (leider)der allgemeinen negativen Haltung anschließen muss.

Der Filminhalt lässt sich sehr kurz zusammenfassen: Ritter Lanze (Til Schweiger), der der Bescützer der Prinzessin Herzelinde ist, soll diese aus den Armen des schwarzen Ritters befreien. So zieht er mit dem Möchtegern Ritter Erdal (Rick Kavanian) los, um den schwarzen Ritter, dessen Aufenthaltsort unbekannt ist, zu suchen. Dabei erlebt verschiedentliche "Abenteuer" (eigentlich passt der Begriff Abenteuer nicht so wirklich, da alles doch recht unspektakulär ist).

Was sich nach einer durchaus lustigen Mittelalterkomödie anhört, ist ein langweiliger Trip durchs "Mittelalter". Hier "Mittelalter" zu schreiben passt eigentlich in keinster Weise, da die Gestik und Mimik ganz auf die Neuzeit ausgelegt wurden, wodurch nicht einmal ansatzweise mittelalterlicher Flair entstehen mag. Jedoch wäre dies nicht so schlimm, wenn Schweiger und Kavanian ein Gagfeuerwerk der Extraklasse abgeliefert hätten. Aber eher im Gegenteil: Der in den Bully Herbig Filmen immer so spielfreudige Kavanian harmoniert in keinster Weise mit Schweiger, was auch am Drehbuch liegen könnte, denn man hätte durchaus einige gute Szenen herbeizaubern können (Der Stoff hätte dies hergegeben). Wenn man sich erhofft die prominenten Nebencharaktere könnten den Film retten, so wird man getäuscht. Thomas Gottschalk passt einfach nicht in die Rolle des Königs und spielt diese doch sehr gelangweilt. Dieter Hallervorden, der als Pferdeverkäufer auftritt, wirkt ebenso fehl am Platze.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Ohne Worte
Wurden da ernsthaft Leute für bezahlt??? Haben wirklich Menschen freiwillig geld ausgegeben um diesen Schund zu sehen? Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von llloMedley veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
die war ist das und ist alles super
wie immer kann man immer wieder kaufen

MfG Robert .. . .
Vor 4 Monaten von Rebekka Grünke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen bestens
Schnell und gut.Gerne wieder.Der artikel erfüllt meine erwartungen und ist preiswert.
Ich kann die Transaktion nur als positiv bewerten.Bin zufrieden.
Vor 8 Monaten von Krings veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen zwanghaft komisch
Über humor làsst sich streiten über diesen film nicht....selten so etwas gekünsteltes zwanghaf komisch sein zu wollendes gesehen. Richtiger s.......
Vor 9 Monaten von R. Heimo veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Alberner Klamauk
Das deutsche Fernsehn und Kino schafft es leider nicht, in Regelmäßigkeit Filme zu produzieren, die nur ansatzweise mit den wunderbaren Inszenierungen des amerikanischen... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von DarkKnight veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 1 1/2 Ritter
Film ist sehr gut und ich habe mich sehr darauf gefreut, als ich Ihn erhalten habe. Das war eine gute Entscheidung gewesen, diesen Film zu bestellen.
Vor 15 Monaten von PGalidis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nach jedem Sehen wieder zum Brüllen komisch
Die ganzen 1-Sterne-Vergeber sollten diesen Film vielleicht mehr als 1 x anschauen. Nach dem Kinobesuch damals habe ich auch schlucken müssen, aber, je öfter man ihn... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Wanze veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nicht das beste, aber auch nicht schlecht
Ich bin an diesen Film ohne große Erwartungen herangegangen und kann gut verstehen, dass viele diesen Film überhaupt nicht mögen. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Propper Thunderwolf veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Echt gelunger und toller Film
Der Film ist wirklich ein Muss in der Sammlung der Komödien.

Die schönste und an der in am meisten lache ist der MacSpies Szene, die finde ich jedes Mal zu weg... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Sebastian veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Peinlich
Peinlich und zum Fremdschämen - nicht lustig und dilettantische Darsteller.
Selten einen so öden Film gesehen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Roland Singer veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar