oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 8,79
Inklusive (Was ist  das?)
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,00
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Rio

Till Brönner Audio CD
3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,47 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 22. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 5,00 bei Amazon Musik-Downloads.


Till Brönner-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Till Brönner

Fotos

Abbildung von Till Brönner

Biografie

1971 in Viersen geboren, absolvierte Till Brönner zuerst eine klassische Ausbildung, bevor
er begann Jazztrompete in Köln zu studieren.
1994 debütierte er als Bandleader auf der CD »Generations of Jazz« und hat bis heute unter eigenem Namen 12 Tonträger veröffentlicht.

Die letzten beiden Alben »RIO« (2008) und "At the End of the ... Lesen Sie mehr im Till Brönner-Shop

Besuchen Sie den Till Brönner-Shop bei Amazon.de
mit 23 Alben, 15 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Rio + Midnight + At the End of the Day
Preis für alle drei: EUR 24,45

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Midnight EUR 7,99
  • At the End of the Day EUR 7,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (19. September 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Boutique (Universal Music)
  • ASIN: B001CRB9DM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.090 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. MisteriosAnnie Lennox 4:44Nur Album
Anhören  2. O Que Sera?Vanessa Da Mata 5:24EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Só Danço SambaTill Brönner 3:33EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Once I LovedAimee Mann 4:42EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. EveningMilton Nascimento 5:47EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Ela E CariocaSergio Mendes 4:04EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. High NightTill Brönner 4:45EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Cafe Com PaoTill Brönner 3:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. LigiaTill Brönner 4:58EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Sim Ou NaoKurt Elling 5:09EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. A RaTill Brönner 6:02EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. BonitaTill Brönner 5:40EUR 0,99  Kaufen 
Anhören13. Aquelas Coisas TodasLuciana Souza 6:03EUR 0,99  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Es ist vollbracht! Jazz-Ausnahmekünstler und doppelter Echo-Gewinner Till Brönner ist zurück aus Brasilien. Im Gepäck: ein grandioses neues Album. Letztes Jahr versüßte er uns das Weihnachtsfest, dieses Jahr will er den Sommer verlängern, mit "Rio", einem All-Star-Album zwischen Jazz, Bossa Nova, Samba und Pop. Brönner ist einer der wenigen nationalen Musiker mit einem rundum internationalen Sound. Seine Tracks werden in Tokio und Madrid genauso gehört wie in Berlin und Wien. Mit "Rio" hat er ein Album von Weltklasse aufgenommen, mit Weltstars und Weltmusik. Eine ohne Umwege ins Ohr gehende Mixtur aus brasilianischer Lebensfreude und Melancholie, verbunden durch Brönners Trompeten- und Vokal-Kunst, sowie durch die Mitwirkung prominenter Gaststars wie Annie Lennox, Sergio Mendes, Aimee Mann, Milton Nascimento, Kurt Elling und anderen. Produziert von Larry Klein, der bei den diesjährigen Grammy-Awards eine kleine Sensation auslöste, als er gegen so starke Konkurrenz wie Amy Winehouse den "Album Of The Year"-Preis für das aktuelle Herbie-Hancock-Album "River" entgegennahm. Ganz gleich ob man Till Brönners "Rio" als relaxtes Sommeralbum genießt, oder ob einen das Zusammentreffen der Kulturen interessiert, die Musik bietet das volle Programm für Bauch, Herz und Hirn.

Rezension

" ... bis in feinste musikalische und studiotechnische Nuancen perfekt geraten" -- Audio, Oktober 2008

"RIO erzählt von einer Liebe: sinnlich und berührend, geschmeidig und leicht, garniert mit einem Schuss 'Saudade', jenem besonderen brasilianischen Lebensgefühl zwischen Euphorie und Melancholie. Wie ein perlendes Lachen bleibt Brönners Bild von Rio de Janeiro im Gedächtnis." -- Financial Times, 19.09.2008

"RIO ist trotz der Unterschiedlichkeit der Gastmusiker wie aus einem Guss. Einfach deshalb, weil der 37-jährige mit seinem Horn den Ton angibt. Und der kann sich hören lassen." -- Stuttgarter Nachrichten, 13.09.2008

"Sanfte Rhythmen und wundersame Melodien. Ein Genuss." -- Welt Am Sonntag, 20.09.2008

"Till Brönner ist mit RIO etwas gelungen, bei dem sich Miles Davis und Gil Evans blutige Lippen holten. Auf Brönners Trompete klingt der Bossa Nova ebenso authentisch und melancholisch lasziv wie einst bei Stan Getz auf dem Saxophon." -- Rondo, Oktober 2008

Die Bossa Nova ist dieses Jahr 50 geworden. Und auch der deutsche Trompeter und S�nger Till Br�nner reiht sich mit seinem neuen Album "Rio" in die lange Reihe der musikalischen Gratulanten ein. Wobei der Berliner gleich in mehrfacher Hinsicht �berrascht. Zum einen spult er nicht routiniert die mehr als sattsam bekannten Bossa-Evergreens � la "The Girl From Ipanema" herunter, sondern setzt auf stilistische Vielfalt (im Repertoire hat er auch Sambas und modernere brasilianische Popsongs) und einige eher �bersehene Juwelen des gefeierten Genres. Zum anderen lud er zu den Sessions in Rio ein paar hochkar�tige G�ste ein, die man teilweise nicht erwartet h�tte: Neben brasilianischen Gr��en wie S�rgio Mendes und Milton Nascimento sind dies die internationalen Popstars Annie Lennox und Aimee Mann sowie aus dem Jazzumfeld der grandiose Kurt Elling und Newcomer Melody Gardot. Au�erdem Luciana Souza, einst Ziehkind des Avantgardisten und Klangmagiers Hermeto Paschoal, und die junge Vanessa da Mata, die letztes Jahr im Duett mit Ben Harper und dem Song "Boa Sorte/Good Luck" den Hit des Jahres in Brasilien und Portugal landete.Neben den eher klassischen Brasil-Songs von Ant�nio Carlos Jobim, Chico Buarque und Jo�o Donato pr�sentiert Br�nner auf "Rio" auch zeitgen�ssischere St�cke von Djavan, Joyce und Arnaldo Antunes. Das von Melody Gardot in Englisch gesungene Antunes-St�ck "Alta noite" (das 1994 durch Marisa Monte bekannt wurde und hier nun "High Night" hei�t) z�hlt zweifelsfrei zu den H�hepunkten des Albums. So wie auch Kurt Ellings fantastische Interpretation von Djavans "Sim ou n�o". Eine etwas gewagte Idee hatten Br�nner und sein Produzent Larry Klein, als sie die stimmgewaltige Annie Lennox in "Mist�rios" ausgerechnet mit dem sanftm�tigen Milton Nascimento kombinierten. Br�nner selbst steuert neben weichen, eleganten Trompetent�nen, die manchmal an seinen im Dezember 2007 verstorbenen brasilianischen Kollegen M�rcio Montarroyos erinnern, auch zwei Gesangeinlagen bei: In "S� dan�o samba" und "Caf� com p�o" haucht und wispert Till die Texte in der Originalsprache so �berzeugend, als er w�re er ein Enkel des gro�en Fl�sterers Jo�o Gilberto. Dabei hatte er nie zuvor in Portugiesisch gesungen und musste bei Luciana Souza, der Frau seines Produzenten, erst einmal Ausspracheunterricht nehmen. Dass Till Br�nner mit seiner brasilianischen Mischung beim deutschen Publikum offenbar den richtigen Nerv getroffen hat, beweist schon die Tatsache, das er mit dem Album "Rio" (das �brigens in 25 L�ndern ver�ffentlicht wird!) gleich in die Top 10 der deutschen Pop-Albumcharts einzog. -- pure.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Album 23. August 2009
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Ein gelungenes Album von Till Brönner.Vor allem die phantastischen Gitarre von Marco Pereira hebt es unter anderen Produktionen hervor.Jeder Song für sich ist klasse, aber seine Stärke spielt das Album erst in der Anordnung der einzelnen Stücke aus. Hier wird ein gelungener Spannungsbogen aufgebaut den man nicht bei vielen Produktionen findet. Es ist genial produziert,klingt nicht zu modern, genau richtig eigentlich. Volle Punktzahl.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielleicht nicht so neu... 9. Oktober 2011
Von S. K.
Format:Audio CD
aber für mich hört sich der Sound perfekt an, er bewegt gefällig und lässt doch zugleich vibrieren. Wer gern das übliche Jazz-Gedudel hört, findet natürlich den frühen Brönner viel cooler, aber für wen Musik einfach gut klingen und nicht so anstrengen soll, für den ist dies Album ein Muss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
43 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schade, schade, schade.... 21. September 2008
Von N. Löhr
Format:Audio CD
das war ja wohl nichts.... Rio war die letzte CD von Till Brönner, die ich "blind" gekauft habe. So eine langweilige CD habe ich lange nicht gehört. Wo ist der Till Brönner, der "Blue Eyed Soul" gemacht hat, auf der man jedes Mal den Eindruck hat, wieder etwas neues auf der CD zu entdecken (und das nach 1000 mal hören)? Rio kennt man nach dem ersten Mal hören.... Schade, das ist sicher keine Entwicklung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
28 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von ANDY567
Format:Audio CD
Leider ist das neue Album von Till Brönner wieder ein Schritt weiter in Richtung der gepflegten Langeweile. Ich mag Jazz, Bossa Nova und Latin. Ich mag auch Till Brönner, sein Trompetenspiel und seine Stimme überzeugen mich.
Till Brönner bietet aber auf seinem neuesten Werk von allem etwas, aber vor allem Bossa, wie man ihn kennt, ohne irgendwelche Besonderheiten, tollen Einfällen oder besonderen Hooklines. Vieles klingt wie einfach schon mal dagewesen und ist meinen Ohren auch nicht sonderlich gut instrumentiert, da hab ich in den letzten Jahren herausragendere Bossa Nova Alben gehört, die mich wirklich überrascht haben.
Hinzu kommen noch Vocals, die für mich nicht wirklich passen, wie von Annie Lennox, das passt einfach nicht zur Musik, oder Instrumentals, die man eben auf frühere Alben schon genießen konnte.
So bleibt für mich "That summer" das beste Album von Till Brönner, das war abwechslungsreicher, cooler Jazz mit seiner Stimme, die ich auch mag. Die Songs, die er selber singt sind auch für mich die einzigen Highlights des Albums....schade eigentlich, dass es nicht mehr Songs sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Natürlich habe ich jeden dieser Titel früher schon einmal gehört, von Sérgio Mendes, von Antônio Carlos Jobim, von Astrud Gilberto... - ja, ja, ja! Nur in diesem Punkte gebe ich den übrigen Rezensentinnen und Rezensenten Recht.

Das Eine sind die ausgewählten Titel, das Andere ist die Art und Weise, wie diese Titel interpretiert werden. Und das ist subtil arrangierter Jazz in bewährter Till-Brönner-Manier. Mittlerweile ist Till Brönners Wiedererkennungswert offensichtlich so hoch, dass es schon beim ersten Hören rundum vertraut klingt und dadurch "Easy-Listening"-Phänomene auslöst... - aber was ist schlecht an "Easy Listening"? Ist nicht auch die Musik von Antonio Vivaldi tendenziell "Easy-Listening"-Musik?!? Die Orchestersuiten von Johann Sebastian Bach, sind sie nicht ebenfalls "ein Fall von Easy Listening des Barock"?!?

Merke: Die brasilianische Musik ist in den meisten Fällen per se "Easy-Listening"-Musik, höre dazu den dritten Titel "Só Danço Samba" - das ist schließlich von ihrem Ursprung her Tanzmusik und nicht ein Protestsong im Stile von Bob Dylan (denn ich auf seinem Gebiet ebenfalls sehr schätze).

Also: Alles noch einmal unter dem Aspekt "Wohlfühlfaktor" und "Tanzmusik" hören und... - genießen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Till Brönner - zeitlos und schön 22. September 2008
Von Marcel
Format:Audio CD
Rio ist ein erstklassiges Album: die Musik ist zeitlos, das Design der Premium Edition ist wunderschön, ein Klassiker und modern zugleich und das Bonusmaterial besticht durch eine tolle Menüführung und eine sehr interessante Dokumentation zu den Aufnahmen des Albums.

Ich finde es sehr beeindruckend, dass sich ein Musiker vom Kaliber Till Brönners die Zeit nimmt nach Rio zu fliegen, dort mit lokalen Musikern aufzunehmen und dann auch noch Künstler zusammenführt, die allesamt aus verschiedensten Genres kommen, um sich gemeinsam der Musik Brasiliens anzunehmen.

Sicher: Brönner kann es sich leisten, er hat viele Unterstützer, eine potente Plattenfirma im Hintergrund, aber all dies kommt nicht von ungefähr. Er spielt erstklassig Trompete, hat einen guten Ruf in seiner Szene und arbeitet seit vielen Jahren auf höchstem Niveau. Neuerung unter Weiterentwicklung der Musik allgemein mag anders klingen, aber lieber höre ich mir dieses Album an, als Weltverbesserern beim Scheitern zuzuhören.

Ich geniesse diese Musik und danke Till Brönner für eine Stunde Wohlklang und Ruhe in einer hektischen Welt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hin- und hergerissen 1. April 2009
Von G. Pechura TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Ich bin da hin- und hergerissen:

Einerseits gute Titel, sicherlich ein bisschen poppiger als für Jazz-Verhältnisse üblich, auch die Mitwirkenden finde ich o.k. (außer: Muß bei jeder aktuellen Verve-CD Melody Gardot auftauchen?). Kann man gut zur Entspannung hören, lange Auto- oder Zugfahrten, sehr angenehm.

Andererseits: Von Brönner's exzellentem Trompetenspiel ist hier nicht viel zu hören, immer im mittleren und unteren Bereich, getragene Töne, keine Läufe - hmm, na ja. Und warum glaubt er singen zu müssen? Und dann noch als Chet Baker-Imitator? Das hätt' nicht sein müssen.

Zwiespältig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen jazzig, lässig, rhythmisch,
das ist eine ganz tolle CD, sehr schöne lässige entspannte brasilianische Musik, genau das Richtige für diesen Supersommer, rundum empfehlenswert
Vor 14 Monaten von Marion veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Rio ödo
Die Titel sind toll, die Sänger hatten schon bessere Zeiten. Annie Lennox hat sehr enttäusch. Man hört sich das Album schnell Leid.
Vor 15 Monaten von Mikuku veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fantastico
éste tipo es fantastico con su trompeta, es un fenomeno.
La musica te inspira un monton.
Para todo aquel que le gusta el bossa nova y la sangre caliente.
Vor 15 Monaten von Rosa Perez veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen EUROPÄISCHER MARSALIS!
In POLEN lebt noch "Europäischer Davis" - Tomasz Stańko.
Till Brönner ist einfach Alleskönner! Wie Winton Marsalis! Er singt aber ein bisschen zu viel. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Jaroslaw Bartoszek veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen wunderbar
Till Brönner ist ein toller Musiker und seine Musik ist unbeschädigt bei mir angekommen. Ich habe nix zu meckern. Tschüß
Vor 16 Monaten von Wiebke Carl veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gute Covers
Gut gecoverte Klassiker aus Bossa Nova und Brazil-Jazz mit Größen wie Annie Lenox am Mikrofon. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Wigmar Bressel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Tolles Album
Interessante Mischung, wie immer bei Till Brönner perfekt, toll gespielt, tolle Arrangements, auch wenn diese Musik nicht die Lieblingsmusik ist
Vor 18 Monaten von gptanz veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Wirbelsäulenloses Chamäleon
Toll! Brönner kann wirklich alles. Heimlich schleicht er sich an an verblasste und bei der "breiten" Masse vergessene Geniusse des Jazz heran - und dann klingt er wie Miles... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Skip Gan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen totale Entspannung
Wenn man ein Faible für Musik und für Jazz hat, gibt es nur eine Beurteilung, die trifft: JAZZ auf diese Art entspannt total. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2010 von Mama Tati
2.0 von 5 Sternen ganz schön seicht, autsch !
Für wen wurde diese Platte gemacht und warum ???
Wer braucht dieses Wiederwaschen von bereits Wiedergewaschenem ??? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Juli 2010 von Fanfan la tulipe
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar