Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,54
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Riesling pur oder ein mörderischer Jahrgang: Ein Pfalz-Krimi Broschiert – 15. September 2008

4.5 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,12
Broschiert, 15. September 2008
EUR 12,80 EUR 0,54
6 neu ab EUR 12,80 5 gebraucht ab EUR 0,54

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anne Riebel stammt aus der Pfalz und kennt als ehemalige Weinprinzessin die Region in allen Facetten. Heute lebt und arbeitet sie in Berlin. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
So anschaulich und authentisch, wie die Autorin, die selbst in der Südpfalz beheimatet ist, landschaftliche Schönheit und dörfliche Idylle der Südlichen Weinstraße schildert, so knallhart detailgetreu beschreibt sie parallel dazu den eiskalten Kindermord, der die Dorfbewohner in diesem Jahr aus ihrer gewohnten sommerlichen Beschaulichkeit reisst. Dabei macht sie weder Halt vor den absurdesten menschlichen Abgründen, welche sich im Zuge des spannenden Handlungsverlaufs überall auftun, noch scheut sie die Mühe, typische Pfälzer Gepflogenheiten und Wesensarten liebevoll und äußerst naturgetreu wiederzugeben. Dass einem die Charaktere des so unterschiedlichen wie sich perfekt ergänzenden Ermittlerduos so schnell ans Herz wachsen, macht den besonderen Reiz dieses Erstlings-Krimis aus - und lässt gleichzeitig darauf hoffen, dass dies für die beiden zwar der erste, aber noch lange nicht der letzte zu lösende Fall gewesen sein wird!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Also ich habe das Buch eigentlich nur gekauft, weil ich als Pfälzerin das mal ganz witzig fand einen Krimi aus der Region zu lesen. Ich war mehr als angenehm überrascht. Über den Inhalt möchte ich nichts schreiben - das könnte die Spannung zerstören. Alles was man wissen muss - es geht um einen Kindermord in einem pfälzer Dorf. Die Geschichte ist sehr spannend und man rätselt mit den Ermittlern bis zum Schluss wer denn nun der Mörder sein könnte. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es an zwei Tagen gelesen. Super - ich hatte lange nicht mehr das Gefühl weiterlesen zu müssen weil ich es nicht erwarten konnte wie es weiter geht. Und die Pfälzer - genau wie se sin.

Alla hopp. Ännsche des war super - so magscht om beschte weider!!! Isch fräh mich schun uff doi nägschtes Krimische.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wer die Pfalz und Pfälzer kennt, wird hier vieles wiedererkennen. Ein schwieriges Thema, spannend verpackt und auf den ersten Blick nicht unbedingt passend für die Pfälzer Idylle. Aber dieser Kontrast macht es dann doch aus.
Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen und hätte gerne mehr davon.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ein tolles Buch.Spannend geschrieben, Habe es in 2 tagen ausgelesen .Ein schwieriges Thema sehr gut rübergebracht.Die Autorin sollte mehr solche Bücher schreiben.Bin begeistert
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Von manchen verpönt die Regionalkrimis, aber für Liebhaber ein Muß. Reiselektüre für Pfalzurlauber. beim ersten Lesen schien die genussvolle Recherche der Kommissare ziemlich übertrieben. Dann erlebt man eine Weinprobe mit einem Weinkenner, der auch die Weingegenden bereist hat. Und schon wird es authentisch. Dort ticken die Uhren einfach anders. Ein brutaler Kindsmord mit vielen irreführenden Fährten. Etwas erstaunlich einem der Verdächtigen im nächsten Band "Silvaner trocken" als Kriminalkommissar wieder zu begegnen. Ich hätte eher mit der Kommissarin als Fortsetzungsfigur gerechnet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Eine grausame Tat, die sich vor liebevoll gezeichneten Landstrichkulissen abspielt. Etwas zu sehr bedient die Schreiberin das Klischee des echten Pfälzers, des ortsansässigen und selten über den Tellerrand blickenden Dorfbewohners. Ein Kommissar, dessen Figur durch dörfliche Freundschaften und vor allem Essen, Trinken und Genießen gelebt wird. Leider beschränkt sich die Beschreibung auf die gekochten Gerichte, die Weine und die Kommissare zu wenige oder kurz und spät erhält der Leser einen kleinen Einblick in die Persönlichkeiten der anderen Charaktere des Buches, was etwas schade ist. Mit Augenzwinkern und amüsant kurzweilig zu lesen, jedoch die Autorin hat vergessen, dass auch in der Pfalz eine neue Generation Menschen lebt, die nicht nur Saumagen und Riesling genießt, sondern auch hier, eine neue Sprache, eine neue Küche und eine andere Lebensart eingekehrt ist.
Alles in allem kurzweilig und leicht bekömmlich zu einem kühlen Glas Secco und für alle Pfalzurlauber.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden