Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Riddick - Escape from Butcher Bay [Developer's Cut]

von Vivendi
Windows 2000 / XP / Vista
 USK ab 18
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
  • Basiert auf dem kommenden SF-Kinofilm
  • Gameplay-Mix aus Stealth und brachialer Action
  • Beklemmend düstere Grafik
  • Realistischer Nahkampf mit Fäusten, Messern und anderen Waffen.
  • Revolutionäre Kombination aus Action-, Stealth- und Taktikelementen
Oster-Angebote-Woche
Oster-Angebote-Woche
Entdecken Sie die Oster-Angebote-Woche mit neuen Deals alle 30 Minuten. Hier finden Sie alle tagesaktuellen Video Games-Angebote.


Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows 2000 / XP / Vista
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Computerspiel
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B00064WBFW
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 13,2 x 1,6 cm ; 100 g
  • Erscheinungsdatum: 2004
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.532 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Sie sind Riddick, der am meisten gefürchtete Verbrecher im Universum. Eingesperrt im Hochsicherheitstrakt des härtesten Gefängnisses der Galaxie, Butcher Bay, sind Sie fest entschlossen, Ihre Freiheit wieder zu erlangen. Doch die Flucht wird zum gnadenlosen Kampf ums Überleben! Angesiedelt vor den Ereignissen des Universal Picture Films Riddick - Chroniken eines Kriegers erleben Sie einen Adrenalingeladenen Action-Shooter der Extraklasse.

FEATURES:
- Feuergewaltige Vehikel wie Mechs und Riot Guards
- Fantastische, detailreiche Grafik dank "Normal Mapping"-Technologie
- Developer's Cut mit Exklusivem Kommentar der Entwickler
- Mit Vin Diesel als Richard Riddick
- Revolutionäre Kombination aus Action-, Stealth- und Taktikelementen
- Realistischer Nahkampf mit Fäusten, Messern und anderen Waffen.

Rezension

Während Vin Diesel nach "Pitch Black - Planet der Finsternis" in "Chroniken eines Kriegers" demnächst zum zweiten Mal als Schwerverbrecher Riddick ein opulentes Actiongewitter abfeuern wird, dürfen erstmals Xbox-Besitzer in der Rolle des intergalaktischen Antihelden selbst ordentlich auf den Putz hauen. Mit den beiden Science-Fiction-Streifen hat der Ego-Shooter nur den von Vin Diesel verkörperten Antihelden Richard Riddick gemein. Der Schwerverbrecher wird in das als absolut ausbruchsicher geltendes Hochsicherheitsgefängnis Butcher Bay verschleppt; nur Riddick und damit der Spieler hat eine Chance, dem Hightech-Knast zu entkommen. Die folgende Flucht bis zum Showdown unterteilt sich in 36 Abschnitte: Der Spieler muss aus dem schmierigen Zellentrakt entkommen, im Untergrund nach einem Weg in die Freiheit suchen und den Wärterquartieren einen Besuch abstatten. Auf dieser halsbrecherischen Flucht wird aus der Ich-Perspektive geprügelt und im späteren Verlauf auch fleißig geballert. Blinde Offensivtaktik führt meist ins Verderben, denn die Wachmannschaft fährt schweres Geschütz auf - spätestens bei gepanzerten Robotern sollte der Spieler schnell den Rückzug antreten. Ähnlich wie "Splinter Cell"-Kollege Sam Fisher versteckt sich Riddick an dunklen Plätzen und lauert seinen Opfern auf. Eine besondere Rolle kommt dabei dem "Eye Shine" zu: Mit der jederzeit zuschaltbaren Nachtsicht kann Riddick in tiefster Dunkelheit sehen. -- GamesMarkt

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Yelanis
Verifizierter Kauf
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
Anbei meine Eindrücke zu Riddick – Escape from Butcher Bay, unterteilt in, für mich, spielrelevante Abschnitte.

Release: 2004

Handlung (4 von 5 Punkten):

Richard B. Riddick ist sicherlich den meisten von euch (wahrscheinlich mehr Männern als Frauen) durch seine coolen, wenn auch nicht sonderlich anspruchsvollen Filme der "Riddick"-Saga ein Begriff. Auch in Escape from Butcher Bay kann der Pate stehende Vin Diesel seine ganze Coolness zum Einsatz bringen und macht daraus einen der besten Stealth-Shooter der letzten Jahre. Butcher Bay ist eines der wenigen Spiele die ich mehrmals durchgespielt habe. Es ist einfach genial und ugs. sind alle Teile des Spiels einfach "rund" umgesetzt und passen wie die Faust aufs Auge.

Am Anfang des Spieles wird Riddick auf einen Gefängnisplaneten von einem Kopfgeldjäger namens "Johns" (Pitch Black) abgeliefert und findet sich nach kurzem Intro in seinem Zellenblock wieder. Nun gilt es sich erstmal paar Informationen zu verschaffen, die man meistens durch kürzere Quests bekommt. Hat man sich erstmal einen Namen unter den Häftlingen gemacht, gilt es den exzentrischen Knast-Cheffe Hoxie seines Amtes zu entheben und schließlich den Planeten zu verlassen. Bis man soweit ist liegt aber eine Menge genialer Action vor euch. Die richtig cool vorangetrieben und einfach genial erzählt wird.

Grafik (3 von 5 Punkten):

Die Grafik hat definitiv ein paar Jahre auf dem Buckel, daß hat mich aber überhaupt nicht gestört. Sie gibt das Setting des Spiels genial wieder, bietet sicher keine überragenden Explosions-Effekte etc. aber unterstreicht dafür auf jeden Fall die düstere Stimmung des Spiels mit Licht-und Schatteneffekten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Bei diesem Spiel war ich erst sehr skeptisch, weil ich die ATI Radeon 9800 Pro besitze und einige Leute damit massive Probleme bei Riddick hatten. Aber da das Spiel nur Höchstwertungen in den Spielezeitschriften bekommen hatte und ich gerne Action-Spiele zocke, wagte ich es doch und legte mir Riddick zu. Zum Glück, denn ich war sofort begeistert und es lief bis zum Finale völlig ohne Ruckeln und Abstürze. Die Grafik und die Story sind allererste Sahne, ich war wirklich total fasziniert und das von Anfang an. Klar wird oft kritisiert, dass das Spiel relativ kurz ist im Vergleich zu anderen Shootern, aber lieber ein etwas kürzeres Super-Spiel, als ein längeres Game, das aber ab und zu Durchhänger hat, weil man immer wieder die gleiche Ballerei vorgesetzt bekommt. Ich kann nur sagen, dass es sich nicht hinter „Doom 3" und „Half-Life 2" verstecken muss, denn erstens lief Riddick bei mir viel flüssiger und mit schöneren Bildern und zweitens ist die Geschichte so spannend und abwechslungsreich, dass man gar nicht mehr aufhören kann. Die Zwischenfilme werden ihrem Namen wirklich gerecht und sie sind optimal ins Spiel integriert. Man kommt sich vor, als wäre man selbst Riddick, der mit allen Mitteln zu entkommen versucht und es macht Spaß, allen anderen zu zeigen, dass man seinem Ruf gerecht wird.
Positiv aufgefallen ist mir auch die faire Verteilung der Kontrollpunkte, an denen das Spiel automatisch speichert, und vor allem kann man auf einem Speicherplatz schnell Speichern und Laden, den gibt es aber nur in der PC-Version. Es ist zwar nur ein Platz vorhanden, den man natürlich immer wieder benutzen kann, aber das ist besser als nichts.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brutal, kompromisslos, gut 15. November 2004
Hui, was für ein Kracher. Die neuen Grafikengines machen wirklich was her. Nachdem COR:EFBB (heh ;) ), also Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay, auf der XBOX bereits sehr erfolgreich war, kommt es nun auf dem PC. das Spiel sollte auch nicht in falsche Hände kommen.
Die bedrückende und authentische Atmosphäre des Spiels ziehen sich durch die gesamten ca. 30 Stunden. Prügeleien mit der Knastbevölkerung, später Schießereien mit den Wachen und mutierten Gefangenen der niederen Ebenen, bis hin zu shootouts mit den Powerarmor-Elitewachen. Das ganze Programm. Doch es ist kein DOOM-Shooter, sondern durch Zwischensequenzen und viel "Ansprechbarkeit" kommt vor allem Atmosphäre auf.
Dazu sind auch Schleicheinlagen möglich, die Riddick später dank seiner Spezialaugen besonders gut hinbekommt - grafisch spektakulär.
Na, das wird doch ein Fest.
Grafik: 5 von 5
Sound: 5 von 5 (die englischen Stimmen sind allererste Sahne, vor allem Vin Diesels Bass!)
Spielspaß: 1 - 2x durchspielen, ca. 30 Stunden, 4 von 5
Actionspiel der Extraklasse.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen COOL 28. Dezember 2004
Also Punkt 1 Ich habe jetzt selbst im 2. Durchspielen keinen einzigen Absturz gehabt kann die Auflösung und die Grafikdetails hochdrehen wie ich will und es ruckelt bei mir kein Stück. Mein System Pentium 3,40 Ghz 1056 DDR RAM und eine Radeon 9800 Pro.
2. Die Genannten fehler der anderen kann ich mir nicht erklären vielleicht liegt es daran das es gecrackte Versionen sind. ABER ich beschuldige niemanden ein Raupkopierer zu sein es ist nur eine Theorie. Es kann auch am System des dementsprechenden liegen.
Zum Spiel selbst:
Es stimmt es ist kein reiner Shooter sondern eine Mischung aus Vampire Bloodlines, Splinter Cell und DOOM 3. Aber gerade diese Mischung macht es bei mir aus, es macht einfach Spaß.
Positiv: - Super Grafik
- Genialer 5.1 Sound
- Vin Diesel's Originalstimme ist einfach genial cool
- Beklämende Atmosphäre im ganzen Spiel
- Hochprofessionele Sprecher
Negativ: - Leider viel zu kurz man kann in unter 10 Stunden
durchkommen
- nicht ganz ausgereifte Steuerung aber bei weitem
nicht so schlimm wie behauptet
- Wenn überhaupt als Negativ zu sehen der sehr hohe
Gewaltpegel des Spieles also NICHTS für
Minderjährige und leute mit empfindsammen Gemüt
Also von meiner Seite aus uneigeschränkte Kaufempfehlung. Schaut auch mal in Spielemagazine da kommt Riddick fast Überall mit hohen 80er oder sogar 90er Wertungen davon
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen läuft nicht unter win 7 64bit!
trotz patch und kombatibilitätsmodus läuft das spiel nicht unter win 7 64 bit,der nachfolger dark athena hingegen ohne probleme.war ein fehlkauft leider!
Vor 28 Tagen von marek t. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Atmosphärischer Stealth-Shooter
"The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay" ist ein Stealth-Shooter aus dem Jahr 2004. Die Story spielt vor dem Kinofilm "Pitch Black" (2000). Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Drive-by veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Nicht kaufen wenn man Win7/8 hat
Das Spiel läuft nicht auf neueren Betriebssystemen, trotz diversen Patchversuchen un Tipps aus der Community konnte ich das Spiel nicht zum laufen bringen. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Christoph Chiabudini veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen es ist ein sehr schönes Spiel, ich kenne es aus früheren...
es ist schade das man im Shop nicht darauf hingewiesen wird, das dieses Spiel mit den derzeit aktuellen Betriebssystemen nicht spielbar ist (in meinem Fall Windows 7 x64)... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Jens Richter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Atmosphäre
Es ist nicht mehr ganz 'state of the art', aber einem Vin Diesel Fan konnte ich eine große Freude machen. Atmosphäre und filmische Szenen sind exzellent umgesetzt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Februar 2012 von Markus Goldbach
5.0 von 5 Sternen Erfahrung
Spiel ist wirklich genial, leider habe ich es selbst als Admin und unter allen Kompatibilitätsmodi nicht geschafft das Spiel auf meinem Windows 7 Laptop zum Laufen zu bringen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. November 2011 von GrinsekatzZe
5.0 von 5 Sternen Glatzenmörder
Pro:

-Action , Advanture,Ego-Shooter und Boxspiel in einem.

-Abwechslungsreich.

-Viele Stich und Schlagwaffen.... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Januar 2007 von D. Wiefel
3.0 von 5 Sternen Grafik genial, Gameplay nervig
Tja, was soll ich sagen. Ich hatte mich eigenlich drauf gefreut. Und es ist auch gar nicht schlecht aber... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Oktober 2006 von Kaleko
5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel, Gute Grafik, Sehr Filmnahe
Kann das Spiel nur empfehlen, macht echt wahnsinnig viel Spaß, speziell die Kampfszenen im Gefängis sind super :)

Das anfängliche rumgeschleiche und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Juli 2006 von Julian Coenen
4.0 von 5 Sternen Tolles Spiel, tolle Grafik, wenn's denn endlich läuft!
Bei mir stand das Spiel nun leider fast 1 Jahr im Schrank, da auch mit optimalen Systemvorraussetzungen und passender Radeon GK OHNE Windows SP2 nix lief. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Juni 2006 von Beerbear
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden