Ratgeber Objektive

Hinzufügen

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 929,93
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 929,95
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Hardware-Best
In den Einkaufswagen
EUR 933,00
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: ac-foto-AGB-Widerrufsbelehrung-Widerrufs-Formular
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Pentax Ricoh K-3 SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) LCD-Display, Live View, Full HD) nur Gehäuse schwarz

| 3 beantwortete Fragen

Preis: EUR 899,46 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch OutTech und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
30 neu ab EUR 879,00 3 gebraucht ab EUR 809,95
Gehäuse
schwarz
  • 24 Megapixel CMOS Sensor mit Bildstabilisierung ohne Tiefpassfilter
  • Objektive, Blitzgerät und Batteriegriff machen das gesamte System wetterfest
  • 3,2 Zoll LCD-Monitor mit einer Auflösung von über 1 Mio Dots, kratzfest mit Antireflexvergütung
  • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100 bis 51200, Bildstabilisator: Sensor-Shift Shake Reduction (SR: Shake Reduction); Wirkungsbereich ca. 3,5 LW; HD-Aufzeichnung mit 60i/30 B/Sek. Bildfrequenz, H.264 Codecmit Videotaste
  • Lieferumfang: Ricoh K-3 SLR-Digitalkamera Gehäuse schwarz

Das richtige Objektiv finden
Sie suchen das passende Objektiv zu Ihrer Spiegelreflexkamera? Mit unserem Objektivfinder können Sie bequem nach Ihren Wünschen filtern und das passende Model auswählen. Einfach hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

Pentax Ricoh K-3 SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) LCD-Display, Live View, Full HD) nur Gehäuse schwarz + Pentax K-3  Das Buch zur Kamera + Pentax O-FC1 16GB SDHC Flukarte für K-3 Speicherkarte
Preis für alle drei: EUR 1.022,36

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Stil: Gehäuse | Farbe: schwarz

  • Finden Sie das passende Objektiv zu Ihrer Kamera. Hier klicken.

  • Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl der richtigen Spiegelreflexkamera? Dann besuchen Sie jetzt unseren Ratgeber.

  • Sofort sparen: beim gemeinsamen Kauf von Adobe Elements 13 oder Photoshop Lightroom 5 mit einem Computer oder einer Kamera. Hier geht's zur Adobe-Aktion. Die Aktion gilt nur für Angebote von Amazon selbst und nicht für Angebote von Drittanbietern (z.B. Marketplace). Diese Aktion gilt ausschließlich für die www.amazon.de Website.
    Wie Sie bis zu 30 Tage nach dem Kauf eines Computers oder einer Kamera 10 EUR auf Adobe Produkte sparen können erfahren Sie hier.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

Stil: Gehäuse | Farbe: schwarz
Produktdatenblatt [1.4 MB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 9,7 x 7 cm ; 717 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,3 Kg
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Batterien 1 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: 15529
  • ASIN: B00FOPHY0U
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 25. Oktober 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.505 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Auszeichnungen

Stil: Gehäuse | Farbe: schwarz
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Stil: Gehäuse | Farbe: schwarz

Ricoh K-3 SLR-Digitalkamera - nur Gehäuse schwarz

24 Megapixel-Aufnahmesensor, ohne Tiefpassfilter für eine hohe Bildschärfe
24 Megapixel-Aufnahmesensor, ohne Tiefpassfilter für eine hohe Bildschärfe

Die PENTAX K-3 ist mit einem neuen APS-C CMOS-Sensor (23,5 x 15,6 mm) mit einer effektiven Auflösung von 24 Megapixeln ausgestattet. In Verbindung mit dem neuen, schnellen, Bildprozessor Prime III für effektive Rauschunterdrückung und besonders hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit gelingen Fotos in einer noch nicht dagewesenen Bildqualität, auch unter schlechten Lichtbedingungen – bei einer Empfindlichkeit von ISO 100 bis ISO 51200. Die außerordentliche Bildschärfe wird nicht zuletzt durch den Verzicht auf den Tiefpassfilter erreicht.

Weiterentwickelte Bildstabilisierung für noch mehr Funktionen
Vergrößern
Weiterentwickelte Bildstabilisierung für noch mehr Funktionen

a) In der PENTAX K-3 befindet sich der von PENTAX entwickelte 3D-Bildstabilisator.Gyrosensoren am Bildsensor erkennen horizontale, vertikale Verschiebungen, sowie Neigungen und gleichen diese durch Gegenbewegungen des Sensors aus. Die Leistung der einzelnen Komponenten wurde für die PENTAX K-3 verbessert, so dass eine Verwacklungsssicherheit von bis zu 3,5 Lichtwerten erreicht wird.

PENTAX K-3

b) Dem Umstand des möglicherweise auftretenden Moiré-Effekts begegnet die PENTAX K-3 mit einer zweistufigen Tiefpassfilter-Simulation, die bei Bedarf zugeschaltet werden kann. Hierfür wird die Sensoreinheit in Mikroschwingungen versetzt und sorgt so für eine minimale Unschärfe. Dies funktioniert genauso effektiv wie ein eingebauter Tiefpassfilter. Zwei Stufen sorgen für die Anpassung an die entsprechende Aufnahmesituation.

c) Weiterhin kann der Sensor für besondere Situationen individuell eingestellt werden. Mit der Funktion „Bildausschnittanpassung“ verfügt die Kamera über eine Sensorshiftfunktion. Dabei kann mittels Sensorverschiebung die Wirkungsweise eines Shiftobjektivs in je 24 Stufen (1,5 mm je Richtung) in horizontale und vertikale Richtung simuliert werden. Mit der gleichen Technik arbeitet die achtstufige Horizontalkorrektur (+/- 1°), mit der die horizontale Ausrichtung des Sensors eingestellt werden kann.
Diese Funktion wird auch für die Astrotracerfunktion in Verbindung mit dem GPS Modul O-GPS1 verwendet. Bei Astro-Langzeitaufnahmen wird die Erddrehung durch Bewegung des Sensors ausgeglichen und bildet Sterne als feste Punkte anstatt verschwommener Streifen ab.

ders schnelles SAFOX XI Autofokusmodul mit 27 AF-Punkten
Vergrößern
Besonders schnelles SAFOX XI Autofokusmodul mit 27 AF-Punkten

Mit einem erweiterten Messbereich und 27 Messfeldern (25 Kreuzsensoren) wird die Entfernungsmessung noch genauer und schneller. Drei zentral angeordnete Sensoren sind jetzt auf die Lichtempfindlichkeit eines F2,8 Objektivs ausgelegt und ermöglichen eine wesentlich exaktere Entfernungsmessung bei lichtstarken Objektiven. Das neue Autofokusmodul ist mit einem Arbeitsbereich von LW –3 bis LW +18 besonders lichtempfindlich.

In der Kamera kann eine Feinfokussierung als Anpassung für bis zu 20 verschiedene Objektive vorgenommen und gespeichert werden.
Für die Live View- und Movie- Funktion arbeitet die PENTAX K-3 mit einem Phasenvergleichsautofokus, der mittels der AF-Taste aktualisiert werden kann.

Hochpräzise Belichtungsmessung durch RGB-Sensor
Hochpräzise Belichtungsmessung durch RGB-Sensor

Für die Belichtungsmessung in der PENTAX K-3 findet ein neu entwickelter 86.000 Pixel RGB-Sensor Anwendung. Dank des Sensors und neuen Algorithmen ist die Belichtungsmessung besonders präzise und arbeitet bereits ab Lichtwert -3. Durch die Motiverkennung des Lichtsensors wird nicht nur die Kreativität des Fotografen unterstützt, sondern auch klar das Hauptmotiv vom Hintergrund unterschieden, was nicht zuletzt der Genauigkeit der Blitzsteuerung zugutekommt.

Mehrfeldmessung für den Weißabgleich

Die Abstimmung des Weißabgleichs wird mit der PENTAX K-3 deutlich verfeinert. Der Fotograf entscheidet, ob er die herkömmliche Bestimmung über das Gesamtbild oder über mehrere Messfelder vornehmen lassen möchte.




Aufnahmeserien mit bis zu 8,3 Bildern pro Sekunde


Individuelle Bildgestaltung mittels verschiedener Aufnahme Set up‘s und Filter

Die PENTAX K-3 verfügt über 11 Voreinstellungen für die Farbabstimmung. Neben einer Option für Schwarzweißaufnahmen, können so z.B. auch Einstellungen für Porträts, Umkehrfilm oder Crossentwicklung vorgewählt werden. Diese Bildeinstellungen können in verschiedenen Parametern individualisiert werden. Für die Individuelle Aufnahmegestaltung stehen schon vor der Aufnahme acht verschiedene Filter zur Verfügung, für die Nachbearbeitung 19 Filter mit zusätzlichen Einstelloptionen.
In der kameraintegrierten RAW Entwicklung können Filter ebenfalls zur Bildgestaltung verwendet werden. Darüber hinaus können viele Basisdaten, wie z.B. Rauschreduzierung oder Objektivkorrektur bereits in der Kamera verändert werden.

Videoaufnahmen in Full-HD-Qualität
Vergrößern
Aufnahmeserien mit bis zu 8,3 Bildern pro Sekunde

Eine neue Mechanik für die Steuerung des Verschlusses und der Blende sowie die Steuerung des Spiegels, welcher mit einem neuem Dämpfungsmodul versehen ist, sorgen für die sagenhafte Geschwindigkeit von 8,3 Bildern pro Sekunde bei Aufnahmeserien. Nicht zuletzt sorgt der neue Bildprozessor Prime III für Bilderserien von bis zu 22 RAW-Aufnahmen und 60 JPEG-Aufnahmen. Mit einer Verschlussgeschwindigkeit von 1/8.000 Sek. und der sehr schnellen Bildfolgezeit ist der Fotograf auch auf anspruchsvollste Motive optimal vorbereitet.

Videoaufnahmen in Full-HD-Qualität

Mit der PENTAX K-3 steht jetzt eine Kamera für professionelle Videogestaltung zur Verfügung. Die wichtigste Neuerung betrifft die Belichtungssteuerung, die jetzt nicht nur automatisch möglich ist, sondern auch manuell gesteuert werden kann - und zwar in Zeit und Blende. Aufgenommen wird entweder in HD oder Full-HD mit einer Bildfrequenz von 60i, 50i, 24, 25 oder 30 Bildern pro Sekunde im H.264 Aufnahmeformat.

8,1 cm Display mit einer Auflösung von 1 Mio. Dots
Vergrößern

Der professionelle Anspruch der Kamera wird durch Anschlussmöglichkeiten für einen Kopfhörer sowie ein zusätzliches externes Stereo-Mikrofon unterstrichen. Als Besonderheit kann der Ton-Aufnahmepegel während der Aufnahme manuell angepasst werden. Durch die manuelle Schärfennachführung behält der Kameramann die absolute Kontrolle und somit maximale Kreativität.



Sehr großer und heller optischer Prismensucher
Vergrößern
8,1 cm Display mit einer Auflösung von 1 Mio. Dots

Beim Blick auf die Kamera fällt sofort das große 3,2 Zoll Display auf. Der neue Monitor verfügt über eine Auflösung von 1.037 Mio. Dots. Das gehärtete Glas, welches sich bereits bei früheren Kameramodellen bewährt hat, bietet einen besonderen Schutz vor mechanischer Beschädigung. Die neue Konstruktion ohne Luftzwischenräume im Monitor reduziert effektiv Reflektionen und verbessert die Bildwiedergabe. Gerade bei Sonnenlicht ist dies eine willkommene Hilfe und sorgt für ein brillantes und klares Monitorbild.

Sehr großer und heller optischer Prismensucher

Die Suchereinheit der PENTAX K-3 wurde komplett überarbeitet. Die Dioptrienkorrektur kann jetzt bequem per Stellrad am Sucher vorgenommen werden. Das Glasprisma ist mit einer neuen Vergütung bearbeitet, welche einen besonders hellen und brillanten Suchereinblick ermöglicht. Der Sucher zeigt ein Bildfeld von 100% bei einem Vergrößerungsfaktor von 0,95x.

WiFi-Funktion mit PENTAX FLU Card
WiFi-Funktion mit PENTAX FLU Card

Speziell für die PENTAX K-3 wurde die als Zubehör erhältliche FLU Card O-FC1 entwickelt. Diese 16 GB-Speicherkarte ermöglicht eine kabellose Verbindung zwischen Kamera und Computer, Smartphone oder Tablet-PC, und bietet als besonderes Highlight ein Live View Bild auf dem jeweiligen Monitor. Dadurch wird die Fernsteuerung von Kamerafunktionen, wie Belichtungszeit, Blende, ISO-Einstellung, Fokusfeldwahl und Auslösung, möglich. Auch die Übertragung der Bilddateien ist durch die Verwendung der PENTAX FLU Card möglich.

Extrem robust mit hoher Mobilität durch einzigartiges Gehäusedesign
Vergrößern
Extrem robust mit hoher Mobilität durch einzigartiges Gehäusedesign

Die sehr geringen Gehäuseabmessungen (131,5 x 100 x 77,5 mm) sind ungewöhnlich für eine Kamera dieser Klasse. Damit findet die Kamera nicht nur bei Reisefotografen viele Freunde. Auch Reportagefotografen werden die Unauffälligkeit der PENTAX K-3 zu schätzen wissen.

Den Videofilmern werden die geringen Abmessungen - bei guter Schwerpunkt-verteilung - beim Einsatz am Video-Rig sehr entgegenkommen.
Das Gehäuse (800 g) besteht aus einer Magnesiumlegierung und ist dadurch für den harten Einsatz prädestiniert. Mit der PENTAX K-3 sorgen erstmalig 92 Spezialdichtungen für Staub- und Wetterfestigkeit. Die Kamera ist bis -10° kältegeprüft. Der Verschluss der Kamera wurde für eine Mindestanforderung von 200.000 Auslösungen ausgelegt und erreicht auch hier einen Spitzenwert.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von berob51 am 16. Mai 2014
Stil: inkl. DAL18-55 WR kitFarbe: schwarz Verifizierter Kauf
ich hab's mir lange überlegt, bis ich mich entschlossen habe die K-3 zu bestellen. Ich bin vor längerer Zeit von einem der "2 großen" Player am Markt auf die Pentax K-5 umgestiegen weil ich der Meinung war das meine damalige Kameramarke am Markt nur noch reagiert und nicht mehr agiert (zumindest für meine Bedürfnisse). Außerdem war ich von der Pentax "Limited" Objektivserie, sehr angetan, weil es sowas (kleine, hochwertige Objektive) woanders nicht gibt. Dafür war und bin ich bereit beim Punkt Autofokusantrieb Abstriche zu machen. Pentax hinkt hier bei Geschwindigkeit der Konkurrenz etwas hinterher.
Den Umstieg auf die K-5 habe ich aber nie bereut, bietet die Kamera doch Austattungsmerkmale und Funktionen, die woanders in derselben Preisklasse nicht unbedingt selbstverständlich sind: Haptik und extrem solide Verarbeitung, Metallgehäuse, Auslösegeräusch, Stabilisator im Gehäuse, Wetterschutz, Belichtungsprogramme wie Empfindlichkeitsautomatik bei vorgegebener Zeit/Blendenkombination, 100% Prismensucher, hohe Okularvergrößerung, die Möglichkeit auch ältere manuelle Objektive zu betreiben u.v.m.
So war ich jetzt hin- und hergerissen, ob ich auf die K-3 umsteigen sollte, bingt sie doch auf dem Papier außer dem 24MP Sensor nicht so viele spektakuläre Neuerungen mit sich. 24MP beim APS-C Format sehe ich kritisch, führt die Pixelgröße doch zu einer förderlichen Blende von ca. 6,4, d.h. Abblenden über Blende 8 hinaus wird schon wieder zu einer Auflösungsreduzierung durch Beugung führen. Aber da alle DSLR-Hersteller auf dieser Welle reiten, konnte Pentax wohl aus werbestrategischen Überlegungen wohl nicht hintenanstehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Belgatto am 19. Juni 2014
Stil: inkl. 18-135 WR lens kitFarbe: schwarz Verifizierter Kauf
Ich habe die Kamera nun ca. ein halbes Jahr und bin sehr zufrieden mit ihr. Auch Testberichte bestätigen ihr, eine der besten APS-C Kameras zu sein (wenn nicht *die* beste).

Das Gehäuse ist klein, angenehm schwer und hat eine hervorragende Haptik. Das Display ist groß und hell, die Ausstattung der Kamera ist sicherlich profihaft. In die Bedienung findet man sich sehr schnell rein, sie erscheint mir angenehm und logisch.

Das wichtigste: die Bildqualität ist ausgezeichnet. Allerdings scheint mir, dass man die hohe 24-MP Auflösung nur bei sehr guten Bedingungen ausreizen kann. Rauschen tritt auch schon bei kleineren ISO Zahlen auf, aber ich finde es bis ISO 1600 durchaus akzeptabel. Offensichtliche Fehlbelichtungen hatte ich bisher keine, auch nicht beim Blitzen. Ich habe mir die Kamera in der Absicht gekauft, mich mehr mit RAW zu beschäftigen. Die RAW Qualität scheint mir hervorragend.

Einige Highlights der Kamera:
+ beweglicher Sensor zur Bildstabilisierung (für alle Objektive)
+ fehlender Tiefpassfilter, der auf Wunsch durch den beweglichen Sensor simuliert werden kann
+ großer und heller Sucher, mit den wichtigsten Informationen
+ zwei SD-Karten Slots; einer kann für eine Flu-Card benutzt werden
+ schnelle max. Datenübertragung auf SD-Karten
+ Gehäuse staub- und spritzwassergeschützt, Haptik und Aussehen sehr wertig
+ bis zu 8 Bilder/Sek.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
125 von 132 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von 59Jahrealt am 14. November 2013
Stil: GehäuseFarbe: schwarz Verifizierter Kauf
Als Besitzer einer K-5, die nun schon 3 Jahre auf dem Buckel hat, war ich schon seit einiger Zeit auf ein Upgrade eingestellt. Die K-5IIs hätte mir gefallen, aber da war mir der Abstand zur K-5 nicht groß genug, um eine Investition in dieser Größenordnung zu rechtfertigen. Als am 7.10.2013 die ersten detaillierten Berichte über die K-3 herauskamen, war ich sicher, dass ich diese Kamera haben wollte. Ich hatte sie bei Amazon vorbestellt und sie wurde gestern geliefert. Bereits die ersten Versuche zeigten die gewaltigen Fortschritte in der Geschwindigkeit. Schon 2 Wochen vorher hatte ich hier 2 x SanDisk 32GB Extreme SDHC UHS 1 C10 80MB/Sec bestellt. Damals lag der Preis noch bei EUR 37,16 heute kostet eine EUR 44,99. Dennoch lohnt sich die Investition in so eine schnelle Speicherkarte. Ich speichere RAW und JPG auf 2 getrennten Karten was mir den Vorteil bringt, die JPG sofort ansehen zu können und die RAW lasse ich als Backup falls mir einmal die Entwicklung eines JPG aus der Kamera heraus nicht gefallen sollte.

Den Kameraverschluss hört man fast nicht und wenn man das erste Mal auf den Auslöser drückt, dann glaubt man kaum, dass die Aufnahme schon getätigt ist. Ich verwende Bracketing mit 3 Aufnahmen mit unterschiedlicher Belichtung. Die sind so schnell "im Kasten", da hört man nur kurz hintereinander leise "flap", "flap", "flap". Phantastisch!

Nun zu den fotografischen Qualitäten. Die Fokussierung ist so schnell, wie es das Objektiv schafft. Es kann sein, dass die Kamera weniger oft vor- und zurück-rudert (hunting), es ist aber schwer, hier einen direkten Vergleich mit der K-5 anzustellen, weil man ja nie exakt die selbe Situation hat. Dafür kann ich bestätigen, dass der AF sehr treffsicher ist.
Lesen Sie weiter... ›
17 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Stil: Gehäuse | Farbe: schwarz