oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Richelieu: Der Kardinal des Königs. Eine Biographie [Gebundene Ausgabe]

Uwe Schultz
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 30. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Kurzbeschreibung

21. Januar 2009
Der Machtmensch Richelieu war eine ebenso glanzvolle wie schillernde Gestalt des frühen Barock. Er hat Frankreich, das durch das Kräftespiel vieler Einzelinteressen zerrüttet war, zur Einheit gezwungen und in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges zur Vormacht der europäischen Nationen aufsteigen lassen. Seine Rivalen im Kampf um die Macht hat er aufs Schafott gebracht und seine Gegner gedemütigt. Doch seine Skrupellosigkeit, die er im Gewand des Geistlichen auslebte, und seine raffinierte Manipulation von Menschen und Medien, die unglaublich modern anmutet, diente stets seiner politischen Vision: alle Macht der Monarchie. So wurde er zum Wegberei-ter des Absolutismus. Uwe Schultz zeigt in seiner spannenden Biographie Richelieus, der im Dienste Ludwigs XIII. je nach Opportunität auch frühere Gönner preisgab und mit dem Feind paktierte, die vielen Gesichter des dämonischen Kardinals.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Richelieu: Der Kardinal des Königs. Eine Biographie + Henri IV. Machtmensch und Libertin: Biographie
Preis für beide: EUR 49,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Überblick zu Kardinal Richelieu 6. März 2012
Von Klassikfreund TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Uwe Schultz legt mit seiner Biographie zum mächtigsten französischen Staatsmann seiner Zeit eine Sammlung jener Geschichten vor, die den Leser an ein Buch fesseln und das Gefühl des sich abzeichnenden Endes nur mit Schwermut ertragen lassen.

Alexandre Dumas' Mantel- und Degenromane wirken, was Intrigen anbelangt, par excellénce zunächst übertrieben und teilweise haarsträubend. Doch die Abenteuer der drei Musketiere und ihrer literarischen Gefährten müssten sich eigentlich vor dem wahren Leben verstecken, denn genau dieses schreibt die besten Geschichten.

Den Text verständlich geschrieben, den Inhalt sinnvoll und interessant zusammengefasst, versteht es Schultz, eine politische Biografie vorzulegen, die fest in die Ereignisse der Zeit eingebunden ist. Der Autor schafft es mit dieser anregenden Mischung aus Zeitgeschichte und Lebensbeschreibung, seine Thematik äußerst gelungen und spannend in Szene zu setzen.

Sowohl für Romanfreunde als auch für Sachbuchleser eignet sich "Richelieu. Der Kardinal des Königs" uneingeschränkt - die fabelhafte Mischung aus Politik, Intrige und wahrem Leben weiß den Leser von Anfang an zu fesseln.

Das Buch von Uwe Schulz versteht es hervorragend, weiteres Interesse am Leben des Kardinal-Premierministers zu wecken. Für die weitere Lektüre ist das, wenn auch etwas in die Jahre gekommene, vierbändige Standardwerk "Richelieu" von Carl Burckhardt zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dämonischer Übermensch? 6. November 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Ich interessiere mich sehr für Geschichte. Ein gut geschriebenes historisches Sachbuch finde ich allemal besser als irgendwelche historischen Romane. Ich bin mir nicht so ganz sicher, ob hier nicht das Sachbuch etwas zu kurz kommt. Nicht, weil das Buch nicht exakt und ausführlich wäre. Das ist es ganz bestimmt. Ich finde, dass der Autor zu stark wertet. Richelieu ist bei ihm letztlich ein Schurke, ein dämonischer Übermensch, weniger ein Kind seiner Zeit und Opfer des Schicksals, das er, wie alle, trotz aller Macht eben nie auch nur ansatzweise im Griff haben konnte. Gerade Richelieus Karriere ist ja zunächst nicht sehr aussichtsreich. Der Autor macht mir so Richelieu zu 'stark', den König, die Königin und den Hof zu schwach.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Darstellung über den grossen Kardinal 27. August 2013
Von Gromperekaefer TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Für die spätere Grösse Frankreichs sowie den Absolutismus steht Richelieu mit Sicherheit als die Personalie, welche hierfür die entscheidenden Impulse gegeben hat. Dass die Erweiterung der Königsmacht und die aussenpolitischen Kriege und Konflikte zu Lasten der Bevölkerung waren, stellt die Rückseite der Medaille dar. Aus eher bescheidenem Adel stammend verdankt Richelieu seinen Aufstieg sowohl seiner Intelligenz wie seinem Ehrgeiz. Die Karriereleiter verlief hierbei nicht geradlinig, denn es mussten des öfteren Kurswechsel vorgenommen werden. In Frankreich brodelte es innenpolitisch auf mehreren Ebenen. Es war der Machtkonflikt zwischen Adel und König, zwischen den verfeindeten Hugenotten und Katholiken, zwischen König und Königinmutter, zwischen Günstlingen und Neidern, zwischen Habsburg und Frankreich, wobei diese Unruheherde zumeist parallel schwelten. Richelieu gelang es dieses Gewirr zu lösen, indem er den Adel in die zweite Reihe verdrängte, die Hugenotten definitiv unterwarf, sowie Frankreich aussenpolitisch als Machtfaktor etablierte. Der Weg hierbei war steinig, trachtete man doch Richelieu mehrfach aus dem Wege zu räumen. Dank seines Spitzelsystems und Kontrollmechanismus verstand es der Kardinal allerdings immer wieder Herr der Lage zu bleiben.

Insgesamt eine flüssig geschriebene Biographie, welche eher populär verfasst ist, trotzdem aber sehr übersichtlich ist. Als Mängel empfand ich das öftere Fehlen kompletter Daten, welche den Griff zu Internet oder Nachschlagwerken erforderte. Ebenfalls hätte eine Chronik mit den wichtigsten Ereignissen dem Buch gutgetan.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar