• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Richard Wagner: Biographi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Taschenbuch München : Dt. Taschenbuch-Verl., 2013. Durch Stempelaufdruck am unteren Schnitt des Buches gekennzeichnetes ( Preisreduziertes) Mängelexemplar. Lager-, Druck-, Schlagstellen am unteren Schnitt des Buches
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Richard Wagner: Biographie (dtv Sachbuch) Taschenbuch – 1. Januar 2013

4.5 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. Januar 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 11,90
EUR 11,90 EUR 3,99
60 neu ab EUR 11,90 12 gebraucht ab EUR 3,99

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Musiknoten für alle Instrumente:
    Stöbern Sie doch einmal durch unsere Songbooks, Noten und Unterrichtswerke. Auf unserer Musiknoten-Seite finden Sie alle Materialien auf einen Blick.
  • Musikinstrumente für jede Tonart:
    Sind Sie auf der Suche nach einer Gitarre, einem Keyboard oder einem neuen Schlagzeug? Besuchen Sie den Musikinstrumente-Shop bei Amazon.
    Zum Shop


Wird oft zusammen gekauft

  • Richard Wagner: Biographie (dtv Sachbuch)
  • +
  • Die Familie Wagner
Gesamtpreis: EUR 20,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»«
Wild-Magazin 30.1.2013

»Hansen hat ein äußerst spannend und flott geschriebenes Werk vorgelegt, das es versteht, Wagners riechhaltige Lebensgeschichte unterhaltsam aufzuarbeiten..«
Applaus 31.05.2013

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Walter Hansen lebt als freier Schriftsteller in München. Seine Jugendbücher und kulturhistorischen Sachbücher wurden mehrfach übersetzt und ausgezeichnet.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Die Liste der Biographien über Leben und Werk Richard Wagners ist lang. Von allen Seiten her ist diese, menschlich durchaus umstrittene, künstlerisch aber natürlich breit gewürdigte Gestalt bereits betrachtet und dargestellt worden. Vom fanatischen Perfektionisten bis zum humorvollen „Kasper“ reichen dabei die Bilder, die von Wagner gezeichnet wurden.

In dieser breiten biographischen Lage bietet, vorweg gesagt, Walter Hansen nicht unbedingt Neues. Vieles vollzieht er durchaus zum wiederholten Male nach. Chronologisch geht er im Buch von der „ungewissen Herkunft“ über die Kindheits- und Jugendjahre, von der Zeit des persönlichen, vor allem aber künstlerischen Reifens (mitsamt der durchaus erwähnenswerten „Liebesleidenschaften“ jener Zeiten) mit einem Blick durchaus auf die „Elendsjahre“ und die „revolutionären Umtriebe“ Wagners voran.

Die Begegnung und Freundschaft mit Liszt, die im schweizer Exil beginnt, den Unterstützer Fürst Metternich, die Zeiten in Paris bis zum drohenden Ruin Anfang des Jahres 1864 („Ein Wunder muss mir begegnen, sonst ist's aus“), all dies legt Hansen ausführlich und, dies vor allem die Stärke dieser Biographie, sehr verständlich und flüssig, teils wie einen Roman erzählt, vor. Das Wagner durchaus berechnend überlegte, sich scheiden zu lassen, um eine vermögende Frau zu finden gehört ebenso in diese Zeit, wie erste Kontakt zu Ludwig dem II., letztlich dem großen Gönner und Potentaten, der Wagners Werk in Gänze erst in der Form ermöglichte, die zu Weltruhm späterhin führte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 von 11 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ein Musikfreund, der anfangen möchte, sich mit Wagner (seinem Leben und seinem Werk) zu befassen, steht vor einer vertrackten Situation. Der Buchmarkt ist übersättigt mit Wagner-Literatur; aber gerade angesichts dieser Überfülle an Wagner-Material setzen die meisten Veröffentlichungen schon eine Menge Wissen voraus. Das Paradoxon lautet: Der (vielleicht) am besten erschlossene Komponist lässt sich (von Uneingeweihten) kaum erschließen.

Vor diesem Hintergrund ist "Richard Wagner" (von Walter Hansen) eine sehr erfreuliche Publikation. Hier schreibt ein Autor, der auf Insider-Pointen, Kenner-Parabeln und undurchsichtige Dramen-Querverweise verzichtet. "Richard Wagner" kann (anders als andere Wagner-Biographien) auch von Neugierigen gelesen werden, die (noch) nicht wissen, wer Walther von Stolzing, Elsa von Brabant, Fafner und Alberich sind. Insofern garantiert Hansens Wagner-Buch relativ frustfreie Lesestunden.

Auch Walter Hansens Schreibstil ist auf Leichtigkeit (und leichtfüßige Lesbarkeit) angelegt. Die Unterkapitel sind bündig, kurz und kurvig. Die Syntax ist nie komplex, ungewöhnlich oder verschachtelt. Das Vokabular ist lässig-umgangssprachlich. Und das gesamte Buch enthält so viele sprachliche Kontraktionen, dass die kalkulierte Saloppheit bald aufdringlich wirkt: "Nun war's Niemann [...] zu viel" (S. 204). "Endlich geht's los" (S. 151). So geht's in einem fort.

Manches Mal geht die Lässigkeit mit dem Autor durch. Vielleicht kann man (größtenteils) darüber hinwegsehen, dass Walter Hansen keine Fußnoten setzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
"Das Leben Wagners hat sehr viel von einer Komödie an sich,und zwar von einer merkwürdig grotesken."(Nietzsche)

Endlich eine Biografie,die den menschlichen - um nicht zu sagen allzumenschlichen -Richard Wagner: Biographie Seiten Wagners gerecht wird,die sich nicht in devoter Anbetung oder in ablehnender Kritik wegen seiner antisemitischen Äußerungen verfängt.
Es gibt natürlich Wagnerbiografien,die sich tiefgreifender mit seinen theoretischen Schriften,mit seinem Weltbild und seinen musikalischen Neuerungen auseinandersetzen - doch was bei jenen auf der Strecke bleibt,nämlich die Doppelbödigkeit seines Charakters,seine immensen Schwächen,seine Schlitzohrigkeit und nicht zuletzt seine menschenverachtende Einstellung gewissen Zeitgenossen gegenüber,die nicht seinen (finanziellen)Erwartungen oder Hoffnungen entsprachen,sein Neid gegenüber den zunächst erfolgreicheren Kollegen, all dies weiß Walter Hansen packend und spannend darzustellen,so dass es schwer fällt,die Lektüre zu unterbrechen.
Was mir persönlich sehr gefallen hat, ist seine Bewertung der antisemitischen Tendenzen Wagners.Hansen hat den Mut,die Widersprüchlichkeit Wagners im Umgang mit jüdischen Zeitgenossen auf einen versöhnlichen Punkt zu bringen,indem er mit Unterstützung durch Marcel Prawy zwar feststellt,dass Wagner "in Wort und Schrift ein Antisemit übelster Art" war - doch im alltäglichen Leben auch "ein Freund vieler Juden" "Wer will diesen Richard Wagner verstehen ?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen