oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Richard Wagner: Biographie [Taschenbuch]

Walter Hansen
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,90 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 25. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. Januar 2013
Richard Wagner (1813 –1883) hat mit seiner Musik die Menschen verzaubert und die Oper revolutioniert. Sein Leben war ein Kampf um den Erfolg. Die einen verehrten ihn abgöttisch, den anderen erschien er als Scharlatan. Anhand von Briefen, Selbstzeugnissen, Aussagen von Zeitgenossen und vielen anderen Dokumenten macht Walter Hansen anschaulich, wie Richard Wagner das Musikleben des 19. Jahrhunderts dominierte und die Idee der antiken Festspiele mit der Gründung der Bayreuther Festspiele wieder aufleben ließ.

Hinweise und Aktionen

  • Musiknoten für alle Instrumente:
    Stöbern Sie doch einmal durch unsere Songbooks, Noten und Unterrichtswerke. Auf unserer Musiknoten-Seite finden Sie alle Materialien auf einen Blick.
  • Musikinstrumente für jede Tonart:
    Sind Sie auf der Suche nach einer Gitarre, einem Keyboard oder einem neuen Schlagzeug? Besuchen Sie den Musikinstrumente-Shop bei Amazon.
    Zum Shop


Wird oft zusammen gekauft

Richard Wagner: Biographie + Richard Wagners Musikdramen
Preis für beide: EUR 17,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Richard Wagners Musikdramen EUR 6,00

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423347511
  • ISBN-13: 978-3423347518
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 79.131 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»«
Wild-Magazin 30.1.2013

»Hansen hat ein äußerst spannend und flott geschriebenes Werk vorgelegt, das es versteht, Wagners riechhaltige Lebensgeschichte unterhaltsam aufzuarbeiten..«
Applaus 31.05.2013

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Walter Hansen lebt als freier Schriftsteller in München. Seine Jugendbücher und kulturhistorischen Sachbücher wurden mehrfach übersetzt und ausgezeichnet.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sprachlich flüssige Biographie 5. Februar 2013
Die Liste der Biographien über Leben und Werk Richard Wagners ist lang. Von allen Seiten her ist diese, menschlich durchaus umstrittene, künstlerisch aber natürlich breit gewürdigte Gestalt bereits betrachtet und dargestellt worden. Vom fanatischen Perfektionisten bis zum humorvollen „Kasper“ reichen dabei die Bilder, die von Wagner gezeichnet wurden.

In dieser breiten biographischen Lage bietet, vorweg gesagt, Walter Hansen nicht unbedingt Neues. Vieles vollzieht er durchaus zum wiederholten Male nach. Chronologisch geht er im Buch von der „ungewissen Herkunft“ über die Kindheits- und Jugendjahre, von der Zeit des persönlichen, vor allem aber künstlerischen Reifens (mitsamt der durchaus erwähnenswerten „Liebesleidenschaften“ jener Zeiten) mit einem Blick durchaus auf die „Elendsjahre“ und die „revolutionären Umtriebe“ Wagners voran.

Die Begegnung und Freundschaft mit Liszt, die im schweizer Exil beginnt, den Unterstützer Fürst Metternich, die Zeiten in Paris bis zum drohenden Ruin Anfang des Jahres 1864 („Ein Wunder muss mir begegnen, sonst ist's aus“), all dies legt Hansen ausführlich und, dies vor allem die Stärke dieser Biographie, sehr verständlich und flüssig, teils wie einen Roman erzählt, vor. Das Wagner durchaus berechnend überlegte, sich scheiden zu lassen, um eine vermögende Frau zu finden gehört ebenso in diese Zeit, wie erste Kontakt zu Ludwig dem II., letztlich dem großen Gönner und Potentaten, der Wagners Werk in Gänze erst in der Form ermöglichte, die zu Weltruhm späterhin führte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Verifizierter Kauf
"Das Leben Wagners hat sehr viel von einer Komödie an sich,und zwar von einer merkwürdig grotesken."(Nietzsche)

Endlich eine Biografie,die den menschlichen - um nicht zu sagen allzumenschlichen -Richard Wagner: Biographie Seiten Wagners gerecht wird,die sich nicht in devoter Anbetung oder in ablehnender Kritik wegen seiner antisemitischen Äußerungen verfängt.
Es gibt natürlich Wagnerbiografien,die sich tiefgreifender mit seinen theoretischen Schriften,mit seinem Weltbild und seinen musikalischen Neuerungen auseinandersetzen - doch was bei jenen auf der Strecke bleibt,nämlich die Doppelbödigkeit seines Charakters,seine immensen Schwächen,seine Schlitzohrigkeit und nicht zuletzt seine menschenverachtende Einstellung gewissen Zeitgenossen gegenüber,die nicht seinen (finanziellen)Erwartungen oder Hoffnungen entsprachen,sein Neid gegenüber den zunächst erfolgreicheren Kollegen, all dies weiß Walter Hansen packend und spannend darzustellen,so dass es schwer fällt,die Lektüre zu unterbrechen.
Was mir persönlich sehr gefallen hat, ist seine Bewertung der antisemitischen Tendenzen Wagners.Hansen hat den Mut,die Widersprüchlichkeit Wagners im Umgang mit jüdischen Zeitgenossen auf einen versöhnlichen Punkt zu bringen,indem er mit Unterstützung durch Marcel Prawy zwar feststellt,dass Wagner "in Wort und Schrift ein Antisemit übelster Art" war - doch im alltäglichen Leben auch "ein Freund vieler Juden" "Wer will diesen Richard Wagner verstehen ?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Charme und Schlitzohrigkeit 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf
Ein Musikfreund, der anfangen möchte, sich mit Wagner (seinem Leben und seinem Werk) zu befassen, steht vor einer vertrackten Situation. Der Buchmarkt ist übersättigt mit Wagner-Literatur; aber gerade angesichts dieser Überfülle an Wagner-Material setzen die meisten Veröffentlichungen schon eine Menge Wissen voraus. Das Paradoxon lautet: Der (vielleicht) am besten erschlossene Komponist lässt sich (von Uneingeweihten) kaum erschließen.

Vor diesem Hintergrund ist "Richard Wagner" (von Walter Hansen) eine sehr erfreuliche Publikation. Hier schreibt ein Autor, der auf Insider-Pointen, Kenner-Parabeln und undurchsichtige Dramen-Querverweise verzichtet. "Richard Wagner" kann (anders als andere Wagner-Biographien) auch von Neugierigen gelesen werden, die (noch) nicht wissen, wer Walther von Stolzing, Elsa von Brabant, Fafner und Alberich sind. Insofern garantiert Hansens Wagner-Buch relativ frustfreie Lesestunden.

Auch Walter Hansens Schreibstil ist auf Leichtigkeit (und leichtfüßige Lesbarkeit) angelegt. Die Unterkapitel sind bündig, kurz und kurvig. Die Syntax ist nie komplex, ungewöhnlich oder verschachtelt. Das Vokabular ist lässig-umgangssprachlich. Und das gesamte Buch enthält so viele sprachliche Kontraktionen, dass die kalkulierte Saloppheit bald aufdringlich wirkt: "Nun war's Niemann [...] zu viel" (S. 204). "Endlich geht's los" (S. 151). So geht's in einem fort.

Manches Mal geht die Lässigkeit mit dem Autor durch. Vielleicht kann man (größtenteils) darüber hinwegsehen, dass Walter Hansen keine Fußnoten setzt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar