Richard Strauss - Lieder ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,00 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 20,63
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Polyphon
In den Einkaufswagen
EUR 20,91
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Richard Strauss - Lieder / Eine Alpensinfonie [DVD]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Richard Strauss - Lieder / Eine Alpensinfonie [DVD]


Preis: EUR 20,54 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Edealcity und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
30 neu ab EUR 15,04 3 gebraucht ab EUR 35,88

7 Tage Tiefpreise
Entdecken Sie die Aktion 7 Tage Tiefpreise mit über 9.000 reduzierten Filmen und Serien auf DVD und Blu-ray. Nur bis zum 31. Mai. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Richard Strauss - Lieder / Eine Alpensinfonie [DVD] + Richard Strauss - Ariadne auf Naxos
Preis für beide: EUR 41,53

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Renée Fleming, Wiener Philharmoniker
  • Regisseur(e): Christian Thielemann
  • Format: Anamorph, Classical, HiFi Sound, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS Surround), Deutsch (PCM2 .0)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Opus Arte (Naxos Deutschland GmbH)
  • Erscheinungstermin: 4. Juni 2012
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 84 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007PQ50CA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 107.444 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

"Gloriously affirming the Salzburg Festival's long-standing reputation as a supreme musical event, this concert honours one of its founding fathers, Richard Strauss. Renée Fleming, Christian Thielemann and the Vienna Philharmonic Orchestra unite for a programme of song, opera and tone poem, genres central to the composer's extraordinarily fruitful career. Fleming interprets four of his songs with orchestra, including the deeply moving Befreit, and provides a substantial taste of perhaps her finest operatic role, Arabella. New vistas then open as Thielemann and the Vienna Philharmonic take the spectacular mountain journey mapped by the composer in his titanic Alpine Symphony.

Works: R. Strauss: Befreit, Op. 39 No. 4; Winterliebe, Op. 48 No. 5; Traum durch die Dämmerung, Op. 29 No. 1; Gesang der Apollopriesterin, Op. 33 No. 2; Arabella - Scene; Eine Alpensinfonie

<h3 class=""productDescriptionSource"">Press Reviews

"This is a rare case of visuals enhancing the listening experience, and the Vienna Philharmonic's Strauss tradition is there for all to see. Thielemann doesn t push or pull the music, but he is not a pretty sight: his left hand remains inexpressive...there is still no soprano I would rather hear in the soaring lines of Traum durch die Dämmerung and Gesang der Apollopriesterin " (The Financial Times)

"You can immediately hear the classiness of the orchestral support...Thielemann's journey up the mountain is more a question of inner feeling than outward tone-painting...But the summit sequence and the epilogue rival Herbert von Karajan's Berlin Philharmonic for tonal opulence...the cameras always know what to pinpoint in order to highlight visually Strauss's most ingenious orchestral passages " (BBC Music Magazine ★★★★★)

"Thielemann, whose reading is satisfyingly spacious, reveals the work's structural mastery in intermingling and transforming its many themes. The excellent video director Michael Beyer expertly lays out the orchestra in front of us, following the music sensibly so that we can relish Strauss's detailed scoring...[Fleming] sings gloriously and the result is ravishing " (Gramophone)

"... it is more fun to actually see the players (kudos to video director Michael Beyer) than merely to listen...And no one will accuse the reading [of Ein Alpensinfonie] of not being exciting and the playing superb...In all, this is clearly a treat for Straussians and Fleming fans; she has been both better and worse, but overall, she's lovely here " (International Record Review)

Cast
Renée Fleming (Soprano)

Vienna Philharmonic Orchestra; Christian Thielemann

Catalogue Number: OA1069D
Date of Performance: 2011
Running Time: 84 minutes
Sound: 2.0LPCM + 5.1(5.0) DTS
Aspect Ratio: 16:9 Anamorphic
Subtitles: EN, FR, DE, ES
Label: Opus Arte"

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klassikfreund TOP 500 REZENSENT am 3. November 2012
Der vorliegende Konzertmitschnitt wurde am 7. und 8. August 2011 im Großen Festspielhaus im Rahmen der Salzburger Festspiele aufgezeichnet. Am Pult der Wiener Philharmoniker steht Christian Thielemann. Beide bestreiten den ersten Teil des Konzerts mit der Sopranistin Renée Fleming. Auf dem Programm stehen zunächst Lieder von Richard Strauss.

Das Konzert beginnt mit 'Befreit', Op. 39/4 - wie Thielemann beim Antrittskonzert 2012 in Dresden betonte, ein Lied, das Fleming und er "ganz besonders mögen". Es folgen: Winterliebe, Op. 48/5; Traum durch die Dämmerung, Op. 29/1; Gesang der Apollopriesterin, Op. 33/2 und 'Mein Elemer!' aus der Oper Arabella, Op. 79.

Dieser erste Teil ist ein Gipfeltreffen der Strauss-Interpreten unserer Zeit. Ein musikalisches Triumvirat, das sich einer gefühlvollen, voluminösen, aber zugleich fein differenzierten, liebevollen Wiedergabe der Stücke verschrieben hat. Renée Fleming gibt alles, in der Arabella-Szene zeigt sie mehr schauspielerische Durchdringung dessen, was sie singt, als mancher Sänger auf der Opernbühne. Ein kleiner Kritikpunkt allerdings: Wenn ich an Diana Damraus Interpretation von Strauss-Liedern unter Thielemann denke, bleibt Fleming mit Blick auf die Textverständlichkeit leider hinter ihrer Kollegin zurück. (Ein direkter und faszinierender Vergleich ist bei Op. 29/1 möglich.)

Der "gesanglichen" ersten Hälfte folgt eine instrumentale zweite. Hier trumpfen Kapellmeister, als welcher Thielemann sich selbst in erster Linie versteht, und Orchester tatsächlich noch auf. Strauss' Opus 64, die Alpensinfonie, steht auf dem Programm.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ekkehard Starke am 14. Juli 2013
Verifizierter Kauf
Ein Highlight von den Salzburger Festspielen. Christian Thielemann, bester Strauss-Dirigent unserer Zeit, und die in Höchstform spielenden Wiener Philharmoniker präsentieren eine in jeder Hinsicht mustergültige "Alpensinfonie", jedes Detail wird ausgeleuchtet, ein warmer Klang und große Bögen nehmen die Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf die Reise.
Ich war bei dem Konzert glücklicherweise live dabei, und die akustische und visuelle Realisierung auf der DVD ist optimal erfolgt. Ich bin sicher, Richard Strauss wäre selbst begeistert gewesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von opernfan TOP 500 REZENSENT am 6. April 2014
Strauss hat mit der Alpensymphonie ein in jeder Hinsicht gigantisches Werk geschrieben - angefangen mit einem "Instumentenpark", wie man ihn kaum je in einem anderen Werk wiederfindet (u.a. Windmaschine, Kuhglocken, Donnerblech, Harmonium, Orgel, etc.). Und auch die Geschichte ist grandios (durchaus auch im Sinne des narzisstisch Übersteigerten), vom Aufstieg bis hin zum Überleben im Gewitter in den Bergen, bis hin zur Apotheose in der Nacht. Herz was willst Du mehr. Und auch wenn ich mich mitunter etwas mühe, bei diesem übersteigerten Werk ganz ernst zu bleiben, muss ich feststellen, dass dieses Werk etwas ungemein Packendes hat - und natürlich auch berührend schöne Passagen, keine Frage. Und was Strauss hier an Instrumentierungstechniken anwendet, welche Orchesterfarbwirkungen er erzielt, das ist schon grandios. Um so mehr, wenn es einem Dirigenten wie Thielemann gelingt, gemeinsam mit den famos aufspielenden Wiener Philharmonikern einen wahren Orchesterrausch zu produzieren. Hier ist von der Grandiosität (sic!) bis hin zu impressionistisch hingetupften Passagen einfach alles gelungen. Im Vergleich zu seiner Studioaufnahme von 2000 (ebenfalls mit den Wienern) ist er hier noch mehr bestrebt, die Farben und Wirkungen des gigantischen Werkes auszuloten. Er ist dabei ungemein transparent (man hört alle Nebenstimmen), mitunter rückt er Strauss fast schon in die Nähe der Impressionisten (immerhin waren sie Zeitgenossen), ohne das Gigantische zu vernachlässigen, ohne dass eine solche Gipfelbesteigung eben doch nicht möglich wäre.
Im ersten Teil hören wir R. Fleming in einigen Liedern und einer Szene aus der Oper Arabella. Und natürlich ist Fleming eine hervorragende Strauss-Interpretin. V.a.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen